Das aponet.de-Archiv

Die Nachrichten aus dem gewählten Monat:

Mutter, Vater, Kind mit Apfel

30.04.2012

Ernährung: Junge Eltern sind schlechtes Vorbild

Eltern sollen ihren Kindern ein gutes Vorbild geben, meint man. In Sachen Ernährung besteht Nachholbedarf, zeigte eine US-amerikanische Studie.

Coffeeshop in Amsterdam

30.04.2012

Niederlande: Kein Cannabis für Touristen

"Wir müssen leider draußen bleiben", heißt es für ausländische Touristen ab dem 1. Mai 2012 in vielen niederländischen Coffeeshops. In diesen Läden kann man legal Cannabis kaufen und konsumieren.

Frau benutzt Deoroller unter der Achsel.

30.04.2012

Was tun gegen zu viel Schweiß?

Eigentlich soll Schwitzen die Haut kühlen. Doch übermäßiges Schwitzen macht Probleme und ist Betroffenen oft peinlich. Die <link 1077>Neue Apotheken Illustrierte</link> berichtet in ihrer <link 6832>Ausgabe vom 1. Mai 2012</link>, was sich dagegen tun lässt.

Stau in der Innenstadt

30.04.2012

Stadtluft schadet dem Herzen

Dicke Luft in Innenstädten verursacht Ablagerungen in den Herzkranzgefäßen und stellt einen unabhängigen Risikofaktor für Herzkrankheiten dar.

Chaotische Wohnung

27.04.2012

Messie-Syndrom: Hilfe beim Haushalt löst nicht das Problem

Menschen, die unter dem Messie‐Syndrom leiden, brauchen meist Hilfe. Diese sollte sich aber nicht auf die Bewältigung des Haushalts oder auf Aufräum‐ und Entrümpelungsarbeiten beschränken, sondern die seelischen Hintergründe berücksichtigen. Das meldet die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN).

Frau macht Gymnastik

27.04.2012

Blasenschwäche: Übungen verleihen dem Beckenboden Kraft

Frauen leiden besonders häufig an Blasenschwäche. Beim Niesen, Husten oder Heben schwerer Lasten verlieren sie unwillkürlich Urin. Oft ist ein schwacher Beckenboden die Ursache dafür. Regelmäßiges Beckenbodentraining hilft, das Problem in den Griff zu bekommen, meldet das Infozentrum Inkontinenz.

Rutsche auf einem Spielplatz

27.04.2012

5 Tipps für einen sicheren Spielplatz

Die Sonne scheint und die Temperaturen klettern endlich in sommerliche Höhen. Die Kinder zieht es jetzt wieder auf den Spielplatz um die Ecke. Hier lohnt ein genauerer Blick der Eltern, ob die Anlage und die Spielgeräte den Winter heil überstanden haben. Folgende Checkliste nennt die häufigsten Gefahrenquellen.

Junges Paar beim Kochen

27.04.2012

Neues Kochbuch: Leckere Rezepte für Krebs-Patienten

Eine Krebserkrankung zehrt am Körper. Umso wichtiger ist die richtige Speisenauswahl, damit der Körper die notwendige Energie erhält und für die Therapie gestärkt ist. Außerdem können die richtigen Lebensmittel dabei helfen, mit Nebenwirkungen, die eine Chemo- oder Strahlentherapie häufig hinterlassen, besser zurechtzukommen. Was Krebskranke bei ihrer Ernährungsweise beachten können, darüber spricht die Ernährungswissenschaftlerin Mandy Max in der aktuellen Ausgabe der <link 6832>Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. Mai 2012</link>.

Teenie

27.04.2012

Zu frühe Pubertät bringt psychische Probleme

Mädchen, bei denen die Pubertät extrem früh einsetzt, haben häufiger psychische Probleme. Dies zeigt eine aktuelle Studie, die in der Fachzeitschrift The Obstetrician & Gynaecologist veröffentlicht wurde.

Beratungsszene in der Apotheke

26.04.2012

Finanzielle Lage der Apotheken verschlechtert sich weiter

Die wirtschaftliche Situation vieler Apotheken in Deutschland ist angespannt. Apotheken mit durchschnittlichem Umsatz legten 2011 im Vergleich zum Vorjahr nur um 3 Promille zu, berichtete Dr. Frank Diener von der Steuerberatungsgesellschaft Treuhand Hannover beim Wirtschaftsforum des Deutschen Apothekerverbands (DAV) in Potsdam.

Frau bläst Rauch in die Luft.

26.04.2012

Zigarettenschachteln: Warnhinweise motivieren Ex-Raucher

Ehemalige Raucher kennen es: Selbst Monate nach dem endgültigen Rauchstopp gibt es Situationen, in denen sie Zigaretten vermissen. Ein intensiver Blick auf die Warnhinweise der Packung kann helfen, standhaft zu bleiben. Dies hat ein Wissenschaftsteam aus Kanada, den Vereinigten Staaten und Australien jetzt herausgefunden.

Alte Frau sonnt sich

26.04.2012

Bluthochdruck begünstigt Hautkrebs

Hautkrebs entsteht nicht nur durch zu langes Sonnenbaden. Auch Stoffwechselerkrankungen und Bluthochdruck können bösartige Hautkrankheiten begünstigen. Dies geht aus einer neuen Studie hervor, die in der Fachzeitschrift British Journal of Dermatology veröffentlicht wurde.

Älterer Mann beim Frühstück

26.04.2012

Frühstücksmuffel bekommen häufiger Diabetes

Frühstücksmuffel aufgepasst! Wer ohne Frühstück in den Tag startet, hat ein erhöhtes Risiko, Typ-2-Diabetes, oft als Alterszucker bezeichnet, zu entwickeln. Auch das Snacken zwischendurch hat Folgen für den Blutzucker, wie ein internationales Forscherteam in der Fachzeitschrift The American Journal of Clinical Nutrition schreibt.

Frau Blickt über Schokoladentafel.

25.04.2012

Schokolade: der Herz-Kreislauf-Rundumschutz

Blutdrucksenkung, Schlaganfallschutz: Dunkle Schokolade mausert sich zum Rundumschutz gegen Herz-Kreislauf-Krankheiten. US-amerikanische Forscher untermauern das mit einer Studie, die zeigt, dass die Süßigkeit Blutzucker- und Blutfettwerte senkt. Ihre Ergebnisse stellten sie auf der Wissenschaftstagung Experimental Biology 2012 in San Diego vor.

Junge, schlaflose Frau im Bett

25.04.2012

Tipps für einen erholsamen Schlaf

Abends später dunkel, morgens früher hell: Manch einer bekommt im Frühjahr Einschlafprobleme. Aponet.de gibt Tipps, wie man wieder besser in die Welt der Träume hinübergleitet – und das ganz ohne Nebenwirkungen.

Espresso und Milchkaffee

25.04.2012

Kaffee senkt den Blutdruck

Ob Espresso, Cappuccino oder Café noir: Kaffeetrinker dürfen sich freuen. Wer häufig koffeinhaltige Getränke zu sich nimmt, verringert seinen Blutdruck. Doch Vorsicht: Ein Zigarettchen zum Kaffee macht den Effekt zunichte.

Drei lachende Senioren

24.04.2012

Ältere Menschen fühlen sich zehn Jahre jünger

Senioren in Deutschland fühlen sich jünger, als ihr Geburtsdatum andeutet: Die 60- bis 75-Jährigen um durchschnittlich acht Jahre, die über 75-Jährigen sogar um zehn Jahre. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Robert Bosch Stiftung anlässlich des Deutschen Alterspreises.

Gruppe junger Menschen

24.04.2012

Gutes Aussehen färbt auf die (Facebook-)Freunde ab

Haben gut aussehende Menschen die interessanteren Freunde? Nutzer des sozialen Netzwerks Facebook scheinen das anzunehmen, wie Christina Jaschinski und Piet Kommers von der Universität Twente im niederländischen Enschede in einer Studie ermittelten. Ihre Ergebnisse veröffentlichten sie in der Fachzeitschrift International Journal of Web Based Communities.

Familie beim gemeinsamen Essen

24.04.2012

Gemeinsame Mahlzeiten: Wer zusammen isst, lebt gesünder

Arbeit, Schule, Haushalt – wann soll eine Familie da gemeinsam essen? Warum man sich trotzdem die Zeit dafür nehmen sollte, haben jetzt amerikanische Wissenschaftler herausgefunden.

Hand mit Akupunkturnadel

24.04.2012

Akupunktur hilft gegen Muskelschwund

Ältere Menschen können künftig vielleicht mit hauchdünnen Nadeln dem Muskelabbau trotzen. Japanische Forscher konnten zeigen, dass Akupunktur einen positiven Effekt auf die Muskulatur hat. Ihre Ergebnisse präsentierten die Wissenschaftler am Montag auf der Jahrestagung der American Society for Biochemistry and Molecular Biology in San Diego.

Frau mit Eiswaffel

23.04.2012

Eiscreme verändert das Gehirn

Das Gehirn reagiert auf alles – sogar auf Speiseeis. Dass Verzicht den späteren Genuss erhöhen kann, zeigt bereits die Erfahrung. Sie ist jetzt wissenschaftlich belegt. Nachzulesen in der Fachzeitschrift American Journal of Clinical Nutrition.

Nest mit Eichenprozessionsspinner

23.04.2012

Eichenprozessionsspinner breitet sich weiter aus

In Deutschland breitet sich der Eichenprozessionsspinner witterungsbedingt immer weiter aus. Sowohl im Wald als auch in Parks, Gärten oder Alleebäumen tritt die Raupe mit den unangenehmen Brennhaaren verstärkt auf. Das zeigen aktuelle Karten des Julius Kühn-Instituts (JKI) in Braunschweig.

Frau mit Kopfschmerzen

23.04.2012

Wie Kälte zu Kopfschmerzen führt

Kaum berührt Kaltes den Gaumen, setzen starke Kopfschmerzen ein. Diese Erfahrung hat manchem schon die Freude an sommerlichen Genüssen verdorben. Migränepatienten trifft es besonders häufig. US-amerikanische Wissenschaftler konnten nun zeigen, dass der Kältereiz im Mund auf den Blutfluss im Gehirn Einfluss nimmt. Eine Erkenntnis, die helfen könnte, neue Therapien gegen Kopfschmerzen zu entwickeln.

Kleines Mädchen mit Pinsel

23.04.2012

Kreatives Spielen schult kritisches Denken

Kreatives Spielen scheint zu Zeiten von "Frühchinesisch" und "Turboabitur" weniger gefragt denn je. Dabei ist es für die Entwicklung von Kindern besonders wichtig. Was Kinder beim Spielen lernen, belegt eine australische Studie.

Mann putzt sich die Nase.

20.04.2012

Neues Pflaster lindert Gräserpollen-Allergie

Eine Hyposensibilisierung gegen eine Gräserpollen-Allergie ist langwierig und oft unangenehm. Ein spezielles Pflaster, das Schweizer Forscher zurzeit entwickeln, könnte das ändern.

Mutter mit drei Kindern beim Wandern

19.04.2012

Schutz vor Zecken: So beugen Sie vor!

Kaum ist das Wetter etwas milder, sind sie auch schon unterwegs: Zecken. Mit ein paar einfachen Schutzmaßnahmen können Sie die kleinen Blutsauger auf Abstand halten.

Lernender Schüler schenkt sich ein Glas Wasser ein

19.04.2012

Wasser verbessert Prüfungsnoten

Bessere Zensuren ohne zusätzliches Lernen? Für viele Schüler und Studenten ist das ein Traum - der jetzt in greifbare Nähe rückt. Denn: Wer zu seinen Prüfungen eine Flasche Wasser mitbringt, bekommt bessere Noten. Dies haben britische Forscher herausgefunden.

Ärztin impft Kind

19.04.2012

Jetzt Masern-Impfschutz überprüfen

Mit rund 1.600 gemeldeten Erkrankungen haben sich die Masern-Fälle in Deutschland im letzten Jahr mehr als verdoppelt. Dass Masern aber keine harmlose Kinderkrankheit sind, zeigt die Zunahme der Erkrankungen bei nicht ausreichend geschützten Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) empfiehlt daher, den eigenen Impfschutz zu überprüfen.

Frau an der Dialyse-Maschine.

19.04.2012

Der optimale HbA1c für Diabetiker mit Nierenversagen

Zwischen 7 und 7,9 Prozent liegt der optimale HbA1c-Wert für Diabetiker mit Nierenversagen. Diese Empfehlung sprechen Experten während der aktuellen "Nierenwoche" der Amerikanischen Gesellschaft für Nephrologie aufgrund zweier neuer Studien aus.

Frau steht suchend vor dem Supermarktregal

19.04.2012

Selbstgespräche helfen beim Suchen

Wer mit sich selbst spricht, gilt oft als etwas seltsam. Dabei tut es wohl fast jeder bisweilen. US-amerikanische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Selbstgespräche im Alltag helfen können, Dinge zu finden. Ihre Studie erschien in der Fachzeitschrift Quarterly Journal of Experimental Psychology.

Lakritzschnecken

19.04.2012

Süßholzwurzel: mit Lakritz gegen Diabetes

Als gesund gilt sie schon lange. Jetzt haben Forscher in der Süßholzwurzel eine neue Stoffgruppe entdeckt, die vielleicht künftig als Heilmittel bei Zuckerkrankheit eingesetzt werden könnte.

Stark übergewichtiger Mann beim Joggen

19.04.2012

Mediziner fordert mehr OPs gegen Übergewicht

In Deutschland wird zu wenig an die Operationen gegen Fettleibigkeit gedacht. Nur rund 5.000 Menschen pro Jahr wird auf die eine oder andere Weise der Magen verkleinert. Das sagte Professor Dr. med. Edward Shang von der Leipziger Uniklinik auf dem diesjährigen Internistenkongress in Wiesbaden.

Senioren beim Kochen

19.04.2012

Mit Kochen und Abwaschen Alzheimer vorbeugen

Tägliche körperliche Aktivität kann das Risiko, an Alzheimer zu erkranken, verringern und dem geistigen Abbau vorbeugen - sogar bei Menschen über 80. Und mit Bewegung ist nicht nur Sport gemeint. Das sind die Erkenntnisse US-amerikanischer Forscher, die in der Online-Ausgabe der Fachzeitschrift Journal of Neurology veröffentlicht wurden.

Frau bei der Gartenarbeit

18.04.2012

Hobby-Gärtner: Kleine Wunden selbst verarzten

Mit dem wärmeren Wetter beginnt die arbeitsreiche Zeit für Hobby-Gärtner: Beete werden umgegraben, Samen gesät, Rosen und Bäume geschnitten. Da bleiben kleinere Verletzungen nicht aus. Diese lassen sich, wenn der Impfschutz stimmt, zum Glück meist gut selbst behandeln.

Chirurgen im OP

18.04.2012

Nierenkrebs: Nur den Tumor oder das ganze Organ entfernen?

Lieber nur den Tumor entfernen? Oder gleich das ganze Organ? Diese Frage stellt sich vielen Krebspatienten vor einer Operation. Bei Nierenkrebs scheint es vorteilhafter zu sein, wenn nicht die ganze Niere entfernt wird, so die Ergebnisse einer neuen Studie.

18.04.2012

Twitter als Gefühlsbarometer

Selbst kürzeste persönliche Nachrichten, wie sie die Nutzer des Online-Netzwerks Twitter versenden, sagen viel über die Gefühlslage einer Nation aus. Das belegen britische Forscher, die Millionen dieser sogenannten Tweets mit positiven wie negativen Großereignissen in England in Beziehung gebracht haben. So entstand eine Art Stimmungsbarometer der Öffentlichkeit.

Zwei Generationen: Großmutter und ihre erwachsene Tochter

18.04.2012

Kinder von Menschen, die hungern mussten, werden oft dick

Müssen Menschen hungern, bringen ihre Nachkommen später oft zu viele Kilos auf die Waage. Beispielsweise trifft das für die Generationen in Deutschland nach dem Krieg zu. Forscher führen das auf Veränderungen im Erbgut der Hungernden zurück, die an die Kinder und Kindeskinder vererbt werden.

Tätowierte Frau mit Drink in der Hand

17.04.2012

Alkohol: Machen Piercings und Tatoos durstig?

Hat Körperschmuck wie Piercings und Tätowierungen etwas mit einer Vorliebe für Alkohol zu tun? Französische Wissenschaftler gingen diesem Vorurteil auf den Grund. Im Dienste der Wissenschaft ließen sie die Besucher einer Bar ins Röhrchen pusten. Die Ergebnisse erschienen in der Fachzeitschrift Alcoholism: Clinical & Experimental Research.

Burger mit Pommes

17.04.2012

Salzgehalt in Fast Food schwankt von Land zu Land

Der Salzgehalt in Fast Food wie Pizza, Pommes und Hamburgern unterscheidet sich von Land zu Land und von Kontinent zu Kontinent deutlich. Dies hat ein internationales Forscher-Team herausgefunden.

Großeltern beim Vorlesen

17.04.2012

Spezielle Vorlesetechnik erleichtert Kindern das Lesen

Leseratte oder Büchermuffel? Eltern und Erzieher haben es in der Hand. Schon kleine Veränderungen beim Vorlesen, können sich bei Vorschulkindern enorm auf das spätere Lesevermögen auswirken. Das sind die Ergebnisse einer neuen Studie.

Junge Frau mit kleinen Töchtern in der Apotheke

17.04.2012

Apotheken für Gesundheit immer wichtiger

Die Bundesbürger haben klare Vorstellungen davon, was sie von Apotheken erwarten. Auskunft darüber gibt jetzt die aktuelle Studie "Zukunft der Apotheke" des Instituts für Handelsforschung (IFH Köln), die mehr als 1.000 Menschen befragt hat.

Junge trinkt Limo

16.04.2012

Gesundheitsvorhersage mit Limonade

Nicht aus dem Kaffeesatz, sondern sozusagen aus dem Limoglas erhalten australische Wissenschaftler Informationen zur zukünftigen Gesundheit von Jugendlichen.

Kleines Mädchen mit Computer-Tastatur und -Maus

16.04.2012

Mit PC-Spiel ADHS behandeln

Ein spezielles Computerspiel kann Kindern mit einer Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung (ADHS) helfen. Das haben Forscher von der Universität Wollongong im australischen Bundesstaat New South Wales herausgefunden. Das PC-Spiel bietet somit eine Medikamenten-freie Alternative für die ADHS-Behandlung.

Mann küsst Frau auf die Wange.

16.04.2012

Schönheitschirurgie: Wenn das Doppelkinn beim Chat stört

Weder Botox noch Brustimplantate erfreuen sich einer so großen Zunahme der Nachfrage wie Operationen des Kinns. Forscher sehen einen Grund in den neuen Medien.

Frau krümmt sich vor Schmerz.

16.04.2012

Blinddarmentzündung: Antibiotika statt OP

Ist der Blinddarm entzündet, wird er – genauer der Wurmfortsatz – entfernt. Das ist so seit fast 125 Jahren, könnte sich aber ändern. Antibiotika könnten viele dieser Operationen unnötig machen, wie eine aktuelle Studie andeutet.

Aufgerollte Müllsäcke

13.04.2012

Diabetes: Weichmacher stören Insulinproduktion

Sie begegnen uns auf Schritt und Tritt: Weichmacher sind in Kunststoffen, in Kosmetik- und Pflegeprodukten. Doch so gut sie für die Industrie sind, so schlecht sind sie für den Körper. Bei einer Zunahme im Blut steigt bei älteren Menschen das Diabetesrisiko.

Frau trainiert im Fitnesstudio.

13.04.2012

Brustkrebs: Vorteil für Stress-Management und Sport

Frauen, die sich einer Brustkrebs-Behandlung unterziehen, stehen den unangenehmen Nebeneffekten der Behandlung nicht vollkommen machtlos gegenüber. Sport in Kombination mit Stress-Management-Programmen hilft gegen Depressionen und Erschöpfung, so die Ergebnisse einer US-amerikanischen Studie.

Gruppe von Joggern läuft durch den Wald.

13.04.2012

Laufen: 5 Tipps zum Einstieg

Milde Temperaturen, angenehme Sonnenstrahlen nach Feierabend und saftiges Grün am Wegesrand wecken in so manchem den Sportsgeist. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, seinem über den Winter eingerosteten Körper mehr Bewegung zu verordnen. Laufen ist dazu gut geeignet, denn die Geschwindigkeit kann jeder selbst wählen. Aponet.de gibt 5 Tipps, wie der Einstieg gelingt.

10-Euro-Schein mit Krankenversichertenkarte

12.04.2012

Zukünftig Praxisgebühr bei jedem Arztbesuch?

Um die sehr hohe Zahl an Arztkontakten in Deutschland zu senken, schlagen Wirtschaftswissenschaftler vor, die Praxisgebühr auf alle Arztbesuche auszuweiten. Das meldet die Pharmazeutische Zeitung. Sie zitiert dazu Professor Dr. Friedrich Breyer, den Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (DGGÖ).

Kinder turnen auf einem Klettergerüst.

12.04.2012

Manche Wohnviertel machen Kinder dick

Sag mir wo du wohnst, und ich sage dir, wie viel dein Kind wiegt ... So einfach ist es zwar nicht, doch laut Untersuchungen US-amerikanischer Wissenschaftler neigen Kinder mancher Wohnviertel eher dazu, übergewichtig zu werden als andere.

Schnelles Auto bei Nacht

12.04.2012

Autofahren: Gefahr durch Sehschwäche bei Nacht

Ein bestandener Sehtest heißt nicht automatisch, dass man sicher Autofahren kann - vor allem nachts. Eine Studie australischer Forscher zeigt, dass Autofahrer mit Sehschwächen Fußgänger in der Nacht deutlich schlechter wahrnehmen.

Mann zielt mit Revolver.

12.04.2012

Mehr Schein als Sein: Waffen machen Männer größer

Manche versuchen, sich mit hohen Absätzen größer zu machen. Es gibt jedoch eine bequemere Methode: Um groß und stark zu wirken, reicht es, eine Waffe in der Hand zu halten. Zu diesem Ergebnis kamen US-amerikanische Forscher in der Online-Fachzeitschrift PLoS ONE.

Telefonierender Arzt vor dem Computer

11.04.2012

Neue, einheitliche Nummer für den ärztlichen Notdienst

Ab dem 16. April 2012 ist der ärztliche Bereitschaftsdienst in fast allen Bundesländern unter einer einheitlichen, kostenlosen Telefonnummer zu erreichen, und zwar unter der 116 117. Das hat das Bundesministerium für Gesundheit angekündigt.

Drei Personen unterhalten sich.

11.04.2012

Freundlichkeit liegt im Erbgut

Stinkstiefel oder Sonnenschein? Großzügig oder knauserig? Amerikanische Forscher haben herausgefunden, dass der Mensch seine Freundlichkeit bereits in die Wiege gelegt bekommt – zumindest zum Teil.

Weiße Zigarette mit roten Lippen

11.04.2012

Schlaganfall: Menthol-Zigaretten schlimmer als normale

Wenn das Helmut Schmidt, Altkanzler und Deutschlands prominentester Verbraucher von Menthol-Zigaretten, wüsste: Was das Schlaganfall-Risiko angeht, sind Menthol-Zigaretten sogar noch schädlicher als normale Glimmstängel. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie aus Kanada, die in der Fachzeitschrift Archives of Internal Medicine veröffentlicht wurde.

Arzt wertet EKG aus.

11.04.2012

EKG kann bei Gesunden Herzinfarkt vorhersagen

Auffällige Veränderungen im Elektrokardiogramm (EKG) können bei älteren Menschen auf ein mögliches Herzinfarkt-Risiko hindeuten – das gilt auch für Noch-Gesunde. Diese Erkenntnis amerikanischer Wissenschaftler könnte Ärzten helfen, ihre Patienten vor einem solchen Ereignis zu schützen.

Übergewichtige Frau auf Ergometer

10.04.2012

Abnehmen: mit traditionellen Methoden zum Erfolg

Abnehmen funktioniert am besten ganz traditionell: Wissenschaftler haben in einer Studie festgestellt, dass die Pfunde mit den altbewährten Methoden "mehr Bewegung und weniger Fettes essen" immer noch am besten purzeln. Abnehmprogramme können Übergewichtige bei der Gewichtsreduktion unterstützen.

Apothekerin berät Kundin.

10.04.2012

Fortbildungsrekord bei Apothekenmitarbeitern

Die Fortbildungsfreudigkeit von Apothekern und ihren Mitarbeitern erreichte 2011 ein neues Rekordniveau: Die Apothekerkammern der Länder boten im vergangen Jahr 2.630 Fortbildungsveranstaltungen für Apotheker und andere Apothekenberufe an und konnten dabei 121.000 Teilnehmer registrieren.

Brautpaar vor blühendem Rapsfeld

10.04.2012

Heirat, Kinder, Scheidung - Lebenserwartung beeinflusst Lebensplanung

Bei der Entscheidung, ob und wann man heiratet, Kinder bekommt oder sich scheiden lässt, hat nicht nur die Liebe ein Wörtchen mitzureden. Offensichtlich zählt dabei unbewusst für viele Menschen auch, wie lange sie ihre eigene Lebensspanne einschätzen. Das haben Forscher der Queen´s Universität in Kingston, Kanada, anhand statistischer Daten herausgefunden.

Junge Frauen feiern und trinken Sekt.

10.04.2012

Junge Frauen: Alkohol erhöht das Risiko für Brusterkrankung

Trinken junge Frauen Alkohol, steigt ihr Risiko, eine gutartige Brusterkrankung zu bekommen. Dies geht aus einer Studie hervor, die US-amerikanische Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Pediatrics veröffentlicht haben.

Osterfeuer

05.04.2012

Osterfeuer vertreiben die Dunkelheit

Zu Ostern erhellen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Osterfeuer die Nacht. Hier einige Tipps, damit Funkenflug und Flammen nicht zur Gefahr werden.

04.04.2012

Wenn Menschen fasten, leiden Tiere

Die Fastenzeit nähert sich dem Ende, und manch einer freut sich auf die Rückkehr zu alten Gewohnheiten. Auch eine Reihe von Eseln in Nord-Äthiopien dürfte nun aufatmen, denn mit dem Ende des österlichen Fastens bekommen die dort lebenden Hyänen ihre Fresströge zurück – die Abfälle.

Zwei Frauen mit Pusteblumen

04.04.2012

Heuschnupfen: Ostern sind Birkenpollen unterwegs

Die Nase ist dicht, die Augen rot, der Gaumen juckt und das Atmen ist mühsam: Sobald die Tage wärmer werden, machen Blütenpollen Allergikern das Leben schwer. Vor allem Birkenpollen sind derzeit unterwegs, in geringerem Maße auch die Pollen von Weide, Ulme und Pappel.

Verängstigte Frau am Fenster

04.04.2012

Die falsche Angst

Gelegentliche Angst ist eigentlich ein normales Gefühl. Wenn sie aber übersteigert ist und den Alltag beherrscht, spricht man von einer Angststörung, einer Erkrankung, die behandelt werden kann.

Zwei Frauen

04.04.2012

Bei Politik hat das Einfühlungsvermögen Grenzen

Einfühlungsvermögen ja, aber nicht wenn unser Gegenüber eine andere politische Meinung vertritt. Dass Empathie Grenzen hat, zeigt jetzt eine neue Studie, die in der Zeitschrift Psychological Science veröffentlicht wurde.

Familie schaut aus dem Auto

04.04.2012

Fit für lange Fahrten

Feiertage bei den Angehörigen, Kurzurlaub auf dem Bauernhof oder vorgezogener Frühsommer am Gardasee: Viele nutzen die freien Tage um Ostern herum für einen Tapetenwechsel. Nicht selten werden dabei weite Strecken mit dem Auto zurückgelegt. Hier ein paar Tipps, damit alle sicher und gut gelaunt am Zielort ankommen.

Frau mit Kopftuch und Arzt der ein Röntgenbild hochhält

04.04.2012

Krebs überstanden – angstfrei leben?

Wer Krebs überstanden hat, hat heute gute Chancen, nicht an Krebs zu sterben. Die normale Gesundheits-Vorsorge sollte bei ehemaligen Krebspatienten daher wieder mehr in den Vordergrund rücken.

Beratungsszene in der Apotheke

03.04.2012

Auch Privatversicherte bekommen zunehmend Generika

Eine neue Studie des Wissenschaftlichen Instituts der Privaten Krankenversicherung (WIP) stellt die Versorgung der Privatversicherten mit Arzneimitteln im Jahr 2010 umfassend dar. Dabei wurde ein Vergleich zur Gesetzlichen Krankenversicherung und zu den Vorjahren gezogen.

Junger Mann mit Sonnenhut

03.04.2012

Harte Männer – weniger depressiv?

Testosteron, das wichtigste männliche Sexualhormon, scheint antidepressive Eigenschaften zu haben. Die amerikanischen Wissenschaftler Nicole Carrier und Mohamed Kabbaj von der Florida State University sind der Aufklärung dieser Wirkung ein Stückchen näher gekommen.

Junge Frau in der Sonne

03.04.2012

Mehr Hautkrebs - vor allem bei jungen Frauen

Junge Erwachsene erkranken heute häufiger an schwarzem Hautkrebs als noch vor 40 Jahren. Vor allem junge Frauen zwischen 20 und 30 Jahren haben ein höheres Risiko dafür. Zu diesem Ergebnis sind amerikanische Forscher der Mayo Clinic in Rochester, Minnesota, gekommen. Ein Lichtblick: Viele Patienten kommen mit dem Schrecken davon, denn die Sterberate hat sich der Studie zufolge verringert.

Tabletten und Wasserglas

03.04.2012

Nebenwirkung: Entzündete Augen

Bestimmte Medikamente gegen Knochenschwund können bei Erstanwendern zu Augenentzündungen führen. Dies haben kanadische Wissenschaftler des Child and Family Research Institute und der Universität von British Columbia Vancouver herausgefunden.

02.04.2012

Soviel verdienen die Chefs der Krankenkassen

Jedes Jahr im März veröffentlichen die Krankenkassen im Bundesanzeiger Angaben über die Höhe der Gehälter ihrer Vorstandsvorsitzenden - dazu sind sie gesetzlich verpflichtet. Das Internetportal Krankenkassen.de hat die Zahlen zusammengestellt.

Labormaus

02.04.2012

Labormäuse mit Nest sind gut für den Menschen

Es würde nicht nur den kleinen Nagern, sondern auch den Forschungsergebnissen gut tun, wenn Wissenschaftler es ihren Labormäusen ein wenig gemütlicher machen würden. Diese Ansicht vertritt Professor Dr. Joseph Garner von der Stanford University School of Medicine (USA). So liefern Labormäuse, die sich wohlfühlen, andere Ergebnisse als gestresste.

Zwei Mädchen beim Ostereier-Ausblasen

02.04.2012

Ostereier: Auspusten und bemalen – aber richtig!

Eier auszupusten und zu bemalen gehört für viele zum Osterfest einfach dazu. Das Basteln mit rohen Hühnereiern birgt jedoch gerade für Kinder die Gefahr, sich mit Salmonellen zu infizieren. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) gibt Tipps zum richtigen Umgang mit rohen Eiern, damit die Osterfreude ungetrübt bleibt.

Patientin, Pflegerin und Ärztin im Krankenzimmer

02.04.2012

Wie Bakterien Antibiotika rausschmeißen

Bakterien haben zahlreiche Mechanismen entwickelt, um dem Angriff durch Antibiotika zu entkommen. Einen davon haben Frankfurter Wissenschaftler nun entschlüsselt.

Newsletter

Täglich oder einmal pro Woche: Der Newsletter von aponet.de bringt aktuelle Gesundheits-Nachrichten direkt in Ihr Postfach.

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Gewinnspiel

Machen Sie mit beim Gewinnspiel der Neuen Apotheken Illustrierten! Alle 14 Tage können Sie 500 Euro und attraktive Sachpreise gewinnen, wenn Sie die Rätselfrage richtig beantworten.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Heilpflanzenlexikon

Kompakte Informationen zu über 130 bekannten Heilpflanzen gibt es in diesem Lexikon.

Gesunde Rezepte

Leckere und gesunde Rezepte von A bis Z mit Nährwertangaben.

nach oben
Notdienst finden