Das aponet.de-Archiv

Die Nachrichten aus dem gewählten Monat:

Irgendwann bekommen die Kinder spitz, dass nicht der Weihnachtsmann die Geschenke bringt.

23.12.2019

Mit acht Jahren ist der Weihnachtsmann passé

Der Frage, wie lange Kinder an den Weihnachtsmann glauben, hat sich Psychologe Professor Chris Boyle von der Universität Exeter gewidmet. Er bat Menschen auf der ganzen Welt, ihm zu erzählen, wie sie ihren Glauben an den Weihnachtsmann verloren haben und ob das Wissen, dass sie einem Schwindel aufgesessen sind, das Vertrauen in ihre Eltern beeinträchtigt hat.

Gerade in der Feiertagszeit ist die Versuchung groß, Süßes zu naschen. Nicht immer zum Wohl der Gesundheit.

23.12.2019

Obst zwischen Naschereien könnte Weihnachtsexzessen vorbeugen

In der Zeitschrift „Psychological Science“ beschreibt eine Studie, dass Menschen sich eher für ein gesundes Lebensmittel entscheiden, wenn es zusammen mit ungesunden Snacks angeboten wird. Als Grund dafür nehmen die Forscher an, dass wir nach dem gesunden Nahrungsmittel greifen, weil es unter ungesunden Alternativen mehr Aufmerksamkeit auf sich zieht. Ein Praxistest über die Feiertage könnte sich lohnen.

Im Rahmen von Modellprojekten soll die Grippeimpfung zukünftig auch in Apotheken getestet werden.

23.12.2019

Apotheker begrüßen Regelungen des Masernschutzgesetzes

Die Apotheker begrüßen die Absicht des Gesetzgebers, die Impfquote zu erhöhen und die Bevölkerung in Deutschland besser gegen Masern zu schützen. Darüber hinaus wird mit dem aktuellen Beschluss des Bundesrates zum Masernschutzgesetz zum 1. März 2020 die Möglichkeit geschaffen, dass Apotheken Grippeimpfungen im Rahmen von regionalen Modellprojekten anbieten. Ab dann können sie auch Wiederholungsrezepte von Ärzten einlösen, die zu mehrmaligen Abgaben eines Arzneimittels an Patienten berechtigen.

Mit diesen Tipps beugen Sie Handverletzungen an Silvester mit.

20.12.2019

Silvesterfeuerwerk: Schweren Handverletzungen vorbeugen

Kommt es zu Verletzungen durch Feuerwerkskörper, sind meist die Hände betroffen. Durch Operationen können Handchirurgen heute schon eine Menge erreichen, doch es bleiben fast immer Beeinträchtigungen zurück. Handchirurgen, Orthopäden und Unfallchirurgen raten daher nachdrücklich zur Umsicht beim Umgang mit Silvesterraketen und Böllern.

Kinder, die im Dezember geboren werden, sterben später seltener an Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

20.12.2019

Dezember-Kinder sterben seltener an Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Der Geburtsmonat könnte einen Einfluss auf die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems haben: Eine Auswertung von Daten einer seit 1976 laufenden Studie mit über 100.000 Krankenpflegerinnen hat ergeben, dass diejenigen, die im Dezember geboren sind, ein geringeres Risiko für einen Tod durch eine Herz-Kreislauf-Erkrankung haben.

Forscher haben untersuchen, was die Ursache für Übergewicht.

20.12.2019

Zu viel Essen oder zu wenig Sport: Was ist die Ursache für Übergewicht?

Eine neue Studie der Baylor University in Texas stellt einige verbreitete Vorstellungen zur Entstehung von Fettleibigkeit auf den Kopf. Nach der Auswertung neuer Daten sind sich die Forscher sicher: Überflüssige Kilos entstehen vor allem durch zu viel Essen, nicht durch einen inaktiven Lebensstil.

Chili wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus.

19.12.2019

Länger leben mit viel Chili

Wer gern scharf isst, kann dies seiner Gesundheit zuliebe ruhig weiter tun: Eine Studie aus Italien hat ergeben, dass der regelmäßige Verzehr von Chili mit einer insgesamt um 23 Prozent geringeren Sterblichkeit verbunden war. Dabei scheint die Art der Zubereitung unerheblich zu sein, denn in Untersuchungen aus China und den USA wurden bereits ähnliche Effekte beschrieben.

Die Krebsfälle in Deutschland werden zunehmen.

19.12.2019

Neue Zahlen: Krebserkrankungen werden zunehmen

Nach einer neuen Schätzung des Robert Koch-Instituts wurden 2016 in Deutschland rund 492.000 Krebserkrankungen diagnostiziert. Für das Jahr 2020 prognostizieren die Forscher einen Anstieg auf rund 510.000 Fälle, vor allem aufgrund der immer älter werdenden Bevölkerung.

Lange Büroarbeitszeiten erhöhen das Risiko für Bluthochdruck.

19.12.2019

Häufiger Bluthochdruck bei langen Büro-Arbeitszeiten

Büroangestellte, die viele Stunden am Arbeitsplatz verbringen, haben mit größerer Wahrscheinlichkeit einen hohen Blutdruck. Besonders von Bedeutung ist, dass es sich oft um einen „versteckten“ Bluthochdruck handelt, der bei routinemäßigen Arztbesuchen unentdeckt bleibt.

Eine gesunde Muskelmasse verbessert die Gehirnleistung im Alter.

19.12.2019

Wie Bauchfett das logische Denken erschwert

Forscher aus Iowa haben erstmalig festgestellt, dass eine geringe Muskelmasse und viel Körperfett im mittleren Lebensalter später das logische und problemlösungsorientierte Denken beeinträchtigen. Vermittelt wird der Effekt möglicherweise durch das Immunsystem.

Filterkaffee verringert möglicherweise das Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkanken.

18.12.2019

Filterkaffee beugt Typ-2-Diabetes vor

Kaffee kann dazu beitragen, das Risiko für Typ-2-Diabetes zu verringern. Eine Untersuchung von Forschern der Universitäten in Göteborg und Umeå zeigte, dass die Zubereitungsmethode dabei eine entscheidende Rolle spielt: Es muss Filterkaffee sein. In Skandinavien ebenfalls verbreitete Kaffeebereiter, bei denen der Kaffee mit kochendem Wasser aufgebrüht und nach dem French Press System behandelt wird, hatten keine schützenden Effekte.

Am besten gehen Kinder in Begleitung der Eltern in die Apotheke.

18.12.2019

Kinder holen besser keine Medikamente für ihre Eltern

Eltern schicken am besten nicht ihre Kinder in eine Apotheke, wenn es darum geht, Rezepte einzulösen oder rezeptfreie Arzneimittel zu kaufen. Darauf macht eine aktuelle Arbeitshilfe der Bundesapothekerkammer aufmerksam. Auch wenn die Kleinen gerne solche Botengänge übernehmen, fehlt ihnen dafür das oft nötige Hintergrundwissen.

Vor Weihnachten haben viele Menschen besonders viel Stress.

18.12.2019

Wie man Stress zum Jahresende meistert

Viele Arbeitnehmer kennen es: Während der „besinnlichen“ Adventszeit findet man kaum Zeit zum Durchatmen, denn bevor man guten Gewissens in den Weihnachtsurlaub gehen kann, gibt es einige Aufgaben termingerecht abzuliefern. Dazu kommen private und familiäre Verpflichtungen und die Vorbereitung auf die Feiertage. Der Gesundheitsberater Barry J. Jacobs gibt Tipps, wie man damit am besten umgeht.

E-Zigaretten begünstigen chronische Lungenerkankungen.

18.12.2019

E-Zigaretten steigern das Risiko für chronische Lungenerkrankungen

Einer ersten Langzeitstudie zufolge erhöht der Gebrauch von E-Zigaretten das Risiko, chronische Lungenerkrankungen wie Asthma, Bronchitis und Verengungen der Atemwege zu bekommen. Besonders gefährdet sind sogenannte „Dual User“, die neben E-Zigaretten zusätzlich herkömmliche Zigaretten konsumieren.

Die Top 10 Meldungen von aponet.de 2019

17.12.2019

Jahresrückblick 2019: Die Top 10 von aponet.de

Das geheimnisvolle Darm-Mikrobiom, gesunde Ernährung und die Volkskrankheit Diabetes: Diese Gesundheitsthemen haben unsere Leser im Jahr 2019 besonders bewegt. Die Redaktion von aponet.de hat für Sie die Top 10 der meistgelesenen Gesundheitsnachrichten für Sie zusammengestellt.

Grippe und Erkältungen treten seltener gleichzeitig auf.

17.12.2019

Wer die Grippe hatte, bekommt seltener Erkältungen

Wer von Grippe geplagt wird, kann sich damit trösten, dass er wahrscheinlich nicht auch noch eine Erkältung bekommt: Wissenschaftler der Universität Glasgow haben festgestellt, dass Menschen, die eine Influenza hatten, seltener zusätzlich noch von Schnupfenviren befallen werden.

An den Feiertagen stehen oft deftige Speisen auf dem Speiseplan.

17.12.2019

Weihnachten ohne Sodbrennen und Völlegefühl

Auf den Weihnachtsmärkten locken Glühwein und Bratwurst, beim Adventskaffee werden Plätzchen und Torte serviert und an den Festtagen ist die Tafel opulent gedeckt. Magen und Darm müssen in der Adventszeit einiges aushalten. Die Folgen der fetten, süßen und überreichlichen Speisen: unangenehme Blähungen, Völlegefühl oder Sodbrennen. Wie man die weihnachtlichen Schlemmereien ohne diese leidigen Begleiter genießen kann, weiß die Apothekerkammer Niedersachsen.

Gewisse Bakterien in den Atemwegen hängen mit Asthma zusammen.

17.12.2019

Atemwegs-Bakterien wirken sich auf Asthma aus

Bei Kindern mit leichtem bis mittelschwerem Asthma wurde ein Zusammenhang zwischen der bakteriellen Besiedlung der oberen Atemwege und der Schwere der Asthmasymptome gefunden. In weiteren Versuchen soll nun geklärt werden, ob gezielte Veränderungen des Atemwegs-Mikrobioms für die Asthmatherapie geeignet sind.

Viele Apps und Betriebssysteme bieten einen Dark Mode an.

16.12.2019

Smartphones: Schützt der Dunkelmodus die Augen?

Ein neues Feature für Handys, den die Betriebssysteme iOS13 und Android 10 bieten, ist der Dunkelmodus, der sogenannte Dark Mode. Er soll vor allem die Augen schonen. Ob das jedoch wirklich funktioniert, ist nicht klar: In einer Pressemitteilung des Universitätsklinikums Münster stellt eine Oberärztin der Augenklinik dies zumindest infrage.

NAI Promo 1.1.2020, Künstliche Intelligenz

16.12.2019

Wie Computer der Gesundheit helfen

Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. Januar 2020 liegt in vielen Apotheken bereit. Im aktuellen Themenspezial geht es darum, was künstliche Intelligenz für die Medizin und Gesundheit tun kann.

Ein Rauchstopp gelingt nicht immer auf Anhieb.

16.12.2019

Guter Vorsatz: Jeden Montag mit dem Rauchen aufhören

Jetzt ist die Zeit der guten Vorsätze für das neue Jahr. Ein Spitzenreiter darunter: Nicht mehr rauchen. Leider halten die meisten der guten Vorsätze nicht einmal einen Monat lang an. Statt es nur einmal am Jahresanfang zu versuchen, raten Experten dazu, es jede Woche von neuem zu probieren. Da es durchschnittlich sieben bis zehn Versuche braucht, bis man zum Nichtraucher wird, erhöhen sich die Chancen auf einen Erfolg beim wöchentlichen Ausstieg enorm.

In Deutschland haben sich in den vergangenen Jahren einige neue Zeckenarten angesiedelt.

16.12.2019

Zecken übertragen immer mehr Krankheiten

In den letzten zwanzig Jahren wurde ein halbes Dutzend neuer Krankheitserreger entdeckt, die von Zecken übertragen werden. Dazu kommt, dass manche Zeckenarten sich immer weiter ausbreiten oder neu in Deutschland ansiedeln. Um die Ausbreitung besser verfolgen zu können, wurde in Sachsen-Anhalt ein Projekt angestoßen, bei dem Mitarbeiter der Wald- und Forstwirtschaft Zecken zur Analyse einschicken.

NAI Promo 15.12.2019, Einfach glücklich

16.12.2019

Der Weg zur Zufriedenheit: Einfach glücklich!

Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 15. Dezember 2019 liegt in vielen Apotheken bereit. Im aktuellen Titelbeitrag dreht sich alles um das Thema Glück.

Arzt spricht mit Patienten.

15.12.2019

Diabetes: Wann ist Zeit für Insulin?

Wer Typ-2-Diabetes hat, kann seine Blutzuckerwerte lange Zeit durch Lebensstil-Veränderungen oder mit Medikamenten in Schach halten. Irgendwann empfiehlt der Arzt jedoch bei vielen, auf Insulin umzustellen. Dr. Ingrid Helmstädter, Diabetologin aus Langen, weiß um die Ängste der Patienten und erklärt, wann es dennoch sinnvoll ist, den Schritt zu wagen.

Unter bestimmten Umständen können sich Patienten von der Zuzahlung befreien lassen.

13.12.2019

Geld sparen in der Apotheke: Zuzahlungsbefreiung jetzt beantragen

Wer dauerhaft Medikamente einnehmen muss, kann sich unter bestimmten Umständen von der Zuzahlung befreien lassen. Es gibt eine Höchstgrenze, bis zu der die Rezeptgebühr geleistet werden muss. Darauf weist die Landesapothekerkammer Hessen hin. Mit dem Zuzahlungsrechner auf aponet.de können Sie prüfen, ob Sie sich von der Zuzahlung befreien lassen können.

Raffinierte Kohlenhydrate könnten den Schlaf stören.

13.12.2019

Schlaflosigkeit durch raffinierte Kohlenhydrate?

Knapp ein Drittel der Erwachsenen leidet an Schlafstörungen. Eine neue Studie von Forschern der Columbia University in New York legt nahe, dass daran zumindest teilweise die Ernährung schuld sein könnte: Frauen nach der Menopause hatten mehr Probleme beim Schlafen, wenn sie viele raffinierte Kohlenhydrate zu sich nahmen, die unter Zugabe von Zucker, Fett oder Salz industriell verarbeitet wurden.

Cannabis wirkt sich offenbar negativ auf das Herz-Kreislauf-System aus.

12.12.2019

Mehr Schlaganfälle und Herzprobleme durch Cannabis?

Nachdem der Konsum von Cannabis in vielen Ländern legalisiert wurde, ist es Forschern möglich, die gesundheitlichen Folgen besser zu untersuchen. Zwei Studien, die auf der Jahrestagung der amerikanischen Herzgesellschaft (AHA) in Philadelphia vorgestellt wurden, deuten an, dass dies auch dringend nötig ist: Offenbar hängt ein regelmäßiger Cannabis-Konsum mit Schlaganfällen und Herzrhythmusstörungen zusammen.

Ballaststoffe helfen vor allem Personen mit Typ-2-Diabetes.Ballaststoffe helfen vor allem Personen mit Typ-2-Diabetes.

12.12.2019

Wer besonders von Ballaststoffen profitiert

Eine Reihe von Beobachtungsstudien hat ergeben, dass eine Ernährung mit vielen unlöslichen Ballaststoffen vor Typ-2-Diabetes schützt. Wissenschaftler vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE) haben nun herausgefunden, dass manche Personen besonders stark von einer ballaststoffreichen Ernährung profitieren.

Paketzusteller und Postboten sind besonders häufig krank.

12.12.2019

Paketzusteller und Postboten sind besonders oft krank

Mehr als 300 Millionen Pakete versenden die Deutschen zur Weihnachtszeit – und jedes Jahr werden es mehr. Dass Briefträger, Paketzusteller und Kurierfahrer gerade in der Vorweihnachtszeit stark belastet sind, macht sich auch gesundheitlich bemerkbar: Wie Auswertungen der Krankenkasse Barmer belegen, sind Beschäftigte aus der Branche überdurchschnittlich häufig und lange krankgeschrieben.

An Silvester ist die Verbrennungsgefahr groß.

12.12.2019

Silvester: Erste Hilfe bei Verbrennungen und Verbrühungen

Ob heißer Punsch und Glühwein, Racelette, Fondue oder Feuerwerkskörper: Wenn es durch offene Flammen, heiße Backbleche oder Pfännchen zu Verbrennungen der Haut kommt, ist schnelles Handeln gefragt. Die Apothekerkammer Niedersachsen erklärt, was zu tun ist.

Die Mistel wird heutzutage bei einigen Krebserkrankungen eingesetzt.

12.12.2019

Misteltherapie: Wirkung bei Krebs nicht belegt

Schon seit hundert Jahren glauben Menschen, dass Misteln gegen Krebs helfen. Ein eindeutiger wissenschaftlicher Beweis für die Wirkung steht jedoch noch aus. Experten warnen deshalb davor, Krebserkrankungen mit dieser Pflanze heilen zu wollen, sie halten höchstens einen ergänzenden Einsatz für sinnvoll. Bei manchen Krebsarten können Mistelpräparate jedoch auch schaden.

Ein Sicherheitssignal könnte bei Angststörungen helfen.

12.12.2019

Sicherheitssignal: Einfacher Tipp gegen Ängste

Viele Menschen leiden in bestimmten Situationen unter Ängsten, ohne dass eine wirkliche Gefahr besteht. Bei etwa der Hälfte der Betroffenen wirken Verhaltenstherapien oder Medikamente, einem großen Teil kann damit aber nicht geholfen werden. Wissenschaftler haben nun eine neue Methode gefunden, mit der sie diese Angstzustände in den Griff bekommen könnten.

Viele weihnachtliche Pflanzen sind hochgiftig.

12.12.2019

Weihnachtsstern, Eibe & Co: Festliche Pflanzen sind oft giftig

In der Adventszeit läuten die Telefone bei den Giftinformationszentren in Deutschland besonders häufig. Die Stiftung Kindergesundheit berichtet, dass die Zahl der Anfragen steigt, weil kleine Kinder an den Pflanzen und Beeren der dekorativen Kerzenbestecke und Adventskränze geknabbert oder andere weihnachtstypische Dinge in den Mund gesteckt haben.

Kamine können die Luft durch Feinstaub verschmutzen.

12.12.2019

Feinstaub: Kamine können die Luft verschmutzen

Kamine und Öfen sorgen in vielen deutschen Wohnzimmern im Winter für Wärme und Gemütlichkeit. Sie haben allerdings auch Nebenwirkungen, die die Gesundheit negativ beeinträchtigen: Vor allem Feinstaub ist ein Problem.

Vielen Deutschen würde es helfen, wenn Lebensmittel besser gekennzeichnet werden würden.

11.12.2019

Sport statt Kalorien: Lebensmittel besser kennzeichnen

42 Minuten Gehen oder 22 Minuten Laufen für eine halbe Tafel Schokolade: Laut einer britischen Studie würden sich mehr Verbraucher für gesündere Lebensmittel entscheiden, wenn darauf statt der üblichen Kalorienangaben die erforderliche körperliche Aktivität genannt würde, die notwendig ist, um die enthaltenen Kalorien zu verbrennen.

Weihnachten ist für pflegende Angehörige oft eine stressige Zeit.

11.12.2019

Demenz: Feiertage mit Pflegebedürftigen richtig planen

Menschen mit Demenz oder Alzheimer und ihre pflegenden Angehörigen sind in den Feiertagen viel Stress ausgesetzt. Angepasste Erwartungen und ein gut vorbereiteter Besuch tragen dazu bei, dass es für die Familie ein schönes Fest wird.

Mit diesen Tipps bleibt der Weihnachtsbaum lange frisch.

11.12.2019

So bleibt der Weihnachtsbaum lange frisch

Kein Weihnachtsfest ohne geschmückten Christbaum. Doch wie kann man dafür sorgen, dass sich der Baum möglichst lange im Wohnzimmer hält? Prof. Steven Jansen, Botaniker an der Universität Ulm, hat einige Tipps parat.

Um die Feiertage herum wird viel und üppig gegessen.

11.12.2019

Hohe Cholesterinspiegel nach Weihnachten?

Reichhaltiges Weihnachtsessen mit viel Butter und Sahne scheint den Cholesterinspiegel vorübergehend zu erhöhen: Eine Studie von Forschern aus Kopenhagen zeigt, dass das Risiko eines erhöhten Cholesterinspiegels nach der Weihnachtspause sechsmal höher ist als im Sommer.

Tannenbäume könnten nachhaltig recycelt werden.

11.12.2019

Weihnachtsbäume nachhaltig recyceln

Weihnachtsbäume landen nach den Festtagen meist auf Deponien, wo sie beim Verrotten große Mengen an Treibhausgas abgeben. Eine Doktorandin an der Universität von Sheffield in Großbritannien hat eine Methode entwickelt, mit der sich die Weihnachtsbäume zu Farben und Zucker verarbeiten lassen, anstatt als Müll zu enden.

Der Alterungsprozess verläuft offenbar nicht gleichförmig.Der Alterungsprozess verläuft offenbar nicht gleichförmig.

10.12.2019

Mit 34, 60 und 78 Jahren: Körper altert in drei Phasen

Wir altern nicht mit gleichmäßiger Geschwindigkeit, wie Forscher der Standford Universität in Kalifornien durch die Analyse von Blutproben herausgefunden haben: Im Laufe des Lebens gibt es drei Phasen, in denen sich besonders viele Veränderungen zeigen. Daran könnten Ärzte zukünftig ablesen, ob ein normaler Alterungsprozess vorliegt.

E-Zigaretten werden oft als gesunde Alternative zum Rauchen beworben.

10.12.2019

In Deutschland bisher keine schweren Schäden durch E-Zigaretten

In den USA sind in der Vergangenheit zahlreiche Fälle schwerer und sogar tödlicher Lungenschäden durch E-Zigaretten aufgetreten. Das Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) hat bei den Giftinformationszentren nachgefragt: In Deutschland kam es bisher in der Mehrzahl zu Vergiftungserscheinungen durch Verschlucken, vor allem bei Kleinkindern.

Fettreiche und üppige Mahlzeiten treiben den Cholesterinspiegel in die Höhe.

10.12.2019

Adventszeit: Cholesterin im Blick behalten

Üppige und fettreiche Mahlzeiten in Kombination mit wenig Bewegung können die Cholesterinwerte im Blut in die Höhe treiben. Warum das gefährlich ist und was sich dagegen tun lässt, erklärt Apothekerin Petra Engel-Djabarian, Vorstand des Apothekerverbandes Rheinland-Pfalz – LAV.

Während der Feiertage kommt es leider häufiger vor, dass Hunde Schokolade fressen.

10.12.2019

Hunde: Schokoladenvergiftung in der Weihnachtszeit häufiger

Wenn sich überall im Haushalt süße Leckereien finden, muss man auf seine Hunde besonders aufpassen, denn Schokolade ist für die Tiere giftig. Experten haben eine Häufung von Schokoladenvergiftungen bei Hunden in der Weihnachtszeit beobachtet. Auch um Ostern herum kommt es häufiger zu Vergiftungen.

Ein wenig Schlemmerei ist völlig in Ordnung.

10.12.2019

Ein paar Tage Schlemmerei verträgt der Körper

Weihnachtsgans mit Klößen, Plätzchen, Glühwein und andere Leckereien: Während der Feiertage essen und trinken die meisten Menschen mehr als gewöhnlich. Geschieht das nur über einen kurzen Zeitraum, ist das einer neuen Studie zufolge auch völlig in Ordnung: Im Dienste der Wissenschaft haben junge Männer vier Wochen lang täglich 1000 Kilokalorien mehr gegessen als erforderlich. Im Gegensatz zur dauerhaften Schlemmerei waren die nach fünf Tagen gemessenen Effekte gering.

Apotheker sammeln Spenden für Hilfsbedürftige auf der ganzen Welt.

10.12.2019

Apotheker sammeln Spenden für Hilfsbedürftige

Viele Apotheker engagieren sich ehrenamtlich für die Gesundheit von notleidenden Menschen auf der ganzen Welt. Das können akute Katastropheneinsätze wie nach dem Hurrikan „Idai“ in Mosambik sein oder auch der Betrieb eines lokalen Gesundheitszentrums in Tansania. In der Vorweihnachtszeit sammeln daher verschiedene Hilfsorganisationen der Apotheker Spenden für solche Projekte, mit denen Arzneimittel beschafft, Personal geschult und Apotheken ausgestattet werden.

Essen im Takt der biologischen Uhr hat für Diabetiker Vorteile.

10.12.2019

Gut für Diabetiker: Essen an die biologische Uhr anpassen

Laut einer Studie der Universität Tel Aviv sind unser Stoffwechsel und unsere biologische Uhr für das Essen am Morgen und Fasten am Abend und in der Nacht optimiert: Viele Typ-2-Diabetiker konnten ihre Insulin- und Diabetesmedikamente reduzieren, wenn sie drei statt sechs Mahlzeiten zu sich nahmen, die aus einem kohlenhydratreichen Frühstück, einem normalen Mittagessen und einem kleinen Abendessen bestanden.

Forscher sind dabei, eine Pille einzunehmen, die nur einmal im Monat eingenommen werden muss.

10.12.2019

Antibabypille nur noch einmal im Monat einnehmen?

Vergesslichkeit, Reisen, Schichtarbeit: Es gibt viele Gründe, warum Frauen es manchmal nicht schaffen, die Antibabypille täglich zur gleichen Zeit einzunehmen. Ein Team aus Cambridge und Boston hat jetzt eine Tablette entwickelt, die wochenlang im Magen verbleibt und den Wirkstoff langsam freisetzt. In der Fachzeitschrift „Science Translational Medicine“ berichten sie über ihre erfolgreichen Versuche an Schweinen.

Pro- und Präbiotika könnten bei Jungen und Mädchen unterschiedlich wirken.

10.12.2019

Wirken Probiotika bei Mädchen und Jungen verschieden?

Forscher der Universitäten in Bristol und Reading stellen die Annahme in Frage, dass sich das Immunsystem erst in der Pubertät bei Jungen und Mädchen unterschiedlich entwickelt. Sie haben in Tierversuchen festgestellt, dass Ferkel je nach Geschlecht ganz unterschiedliche Spiegel an Immunzellen, Antikörpern und Botenstoffen aufweisen.

Rollmassagen sollen muskulär bedingten Rückenschmerzen vorbeugen.

09.12.2019

Rückenschmerzen mit Rollmassage vorbeugen

Durchschnittlich sechs bis zehn Stunden sitzen wir heutzutage, was bei vielen Menschen zu Muskelverspannungen und Rückenschmerzen führt. Besonders betroffen sind Personen, die berufsbedingt stundenlang ohne Pause sitzen, z. B. LKW-Fahrer oder Büroangestellte. Die gute Nachricht: Schon wenige Minuten Rollmassage reichen, um die Muskulatur wieder zu lockern.

Saubere Luft reduziert das Risiko für viele Krankheiten.

09.12.2019

Weniger Luftverschmutzung, bessere Gesundheit

Verschiedene Maßnahmen zur Senkung der Luftverschmutzung hatten schnelle und drastische Auswirkungen auf Atemwegserkrankungen, Frühgeburten, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und die Sterblichkeit in der Bevölkerung, wie eine neue Studie zeigt.

Weihnachtsmarkt: Viele Weihnachtsmärkte haben ein glutenfreies Angebot.

06.12.2019

Glutenfreies Essen auf deutschen Weihnachtsmärkten

An Glühwein, Bratwurst mit Brötchen, Waffeln und andere Leckereien kommt man beim Besuch auf dem Weihnachtsmarkt kaum vorbei. Wer kein Gluten verträgt, hatte bislang schlechte Karten, weil die meisten Buden kein glutenfreies Angebot hatten. Das ändert sich allmählich.

Hohes Cholesterin ist für junge Menschen offenbar ein großer Risikofaktor.

06.12.2019

Hohes Cholesterin: Vor allem für junge Menschen ein Risiko

Wer unter 45 Jahre alt ist und einen zu hohen Cholesterinspiegel hat, erleidet später im Leben eher einen Herzinfarkt oder Schlaganfall als ältere Personen mit schlechten Werten. Das zeigt die bislang umfangreichste Studie zu dieser Fragestellung, die jetzt im Fachjournal „The Lancet“ erschienen ist.

Ein bekanntes Medikament könnte Rückenmarksverletzungen heilen.

05.12.2019

Lassen sich Rückenmarksverletzungen mit einem Medikament heilen?

Eine Langzeitbehandlung mit einem häufig verschriebenen Medikament gegen Nervenschmerzen könnte zur Heilung von Rückenmarksverletzungen beitragen: In Versuchen mit Mäusen wurde gezeigt, dass sie wesentlich besser laufen konnten, wenn sie nach solch einer Verletzung mit dem bekannten Wirkstoff Gabapentin behandelt wurden.

Achtsamkeitstraining könnte zukünftig eine Rolle bei der Bluthochdrucktherapie spielen.Achtsamkeitstraining könnte zukünftig eine Rolle bei der Bluthochdrucktherapie spielen.

05.12.2019

Blutdruck senken durch Achtsamkeitstraining

Herzerkrankungen fordern jährlich fast 18 Millionen Todesopfer, von denen viele auf Bluthochdruck zurückzuführen sind. Der kann durch Medikamente behandelt werden, teilweise genügen aber schon Änderungen des Lebensstils wie gesünderes Essen, Gewichtsverlust und regelmäßige Bewegung. Dauerhafte Verhaltensänderungen werden jedoch häufig zur Herausforderung, und genau hier kommt Achtsamkeit ins Spiel.

Alte Frau mit Beipackzettel

05.12.2019

Beipackzettel richtig lesen und verstehen

Eigentlich soll der Beipackzettel zum sachgerechten Umgang mit dem Arzneimittel beitragen und über eventuelle Risiken aufklären. Doch lesen Sie ihn auch vor der Einnahme des Arzneimittels? Und verstehen Sie die Flut von Fachwörtern, die Ihnen da entgegenschlägt? Falls ja, zählen Sie zu den rühmlichen Ausnahmen. In der Regel vertraut der Patient auf Arzt und Apotheker und ignoriert das Fachlatein.

Tierschützer geben Tipps für eine tierfreundliche Adventszeit.

04.12.2019

Adventszeit birgt Gefahren für Hunde und Katzen

Die Weihnachtszeit verzaubert mit festlichen Dekoration und süßen Köstlichkeiten nicht nur Menschen, sondern auch neugierige tierische Mitbewohner: Überall wird geschnuppert, getastet und probiert. Die Tierschutzorganisation Peta rät Tierhaltern, in dieser Zeit besonders auf ihre Schützlinge zu achten und gibt Tipps für eine tierfreundliche Weihnachtszeit.

04.12.2019

Der Preis ist nicht alles

Bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ist der Preis gesetzlich reguliert, bei solchen ohne Rezept können Apotheken frei kalkulieren. Doch der Preis ist nicht alles.

Kosmetikartikel müssen regelmäßig gereinigt und ausgetauscht werden.

04.12.2019

Wie hygienisch sind Ihre Kosmetikartikel?

Untersuchungen zeigen, dass die wenigsten Menschen das Verfallsdatum von Make-up beachten. Auch Pinsel und Kosmetik-Schwämmchen fristen ein Schattendasein, wenn es um die Reinigung geht. So verwundert es kaum, dass von den untersuchten 467 gebrauchten Produkten bis zu 90 Prozent mit Bakterien verunreinigt waren.

Mithilfe von Manuka-Honig könnten sich Infektionen nach einer Operation verhindern lassen.

04.12.2019

OP-Infektionen mit Honig verhindern?

Winzige Mengen Manuka-Honig wirken offenbar wie ein natürliches Antibiotikum, berichten Wissenschaftler der Universität Newcastle in der Zeitschrift „Frontiers“. Mithilfe des Honigs könnten sich zum Beispiel Infektionen nach Operationen verhindern lassen.

Mithilfe einer Genschere könnten Patienten von ihrer HIV-Infektion geheilt werden.

04.12.2019

Klinische Studie: Genschere soll Patienten von HIV heilen

Am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf sollen im kommenden Jahr acht HIV-positive Patienten mithilfe einer Genschere und einer Stammzelltherapie von ihrer Infektion geheilt werden. Die Genschere mit dem Namen Brec1 schneidet den Bauplan des AIDS-Erregers HIV aus dem Erbgut der infizierten Zelle heraus und eliminiert so das Virus.

Lesen Eltern ihren Kindern im Vorschulalter vor, haben sie später bessere Leistungen in Mathe.

03.12.2019

Wenn Eltern ihren Kindern vorlesen, sind sie später besser in Mathe

Wachsen Kinder in einer Familie auf, in der sie schon im Vorschulalter gemeinsam mit ihren Eltern Bücher lesen und besprechen, schneiden sie im Alter von 12 Jahren besser in Mathetests ab. Das zeigt eine Studie der Universität Bamberg.

Weihnachtliche Düfte verleiten offenbar zu Luxuskäufen.

03.12.2019

Zimt- und Vanilleduft verleiten zum Kaufrausch

Die meisten unserer täglichen Entscheidungen treffen wir intuitiv, auch beim Einkaufen. Deutsche Wirtschaftswissenschaftlern haben untersucht, wie sich Kaufentscheidungen durch bestimmte Aromen beeinflussen lassen. Wenn es nach Vanille duftet, könnte es sich um eine gezielte Manipulation handeln, damit Käufer zum teureren Produkt greifen, so ihre Theorie.

Eine Neuropathie könnte sich schon sehr früh am Auge erkennen lassen.

03.12.2019

Nervenschäden lassen sich schon früh am Auge erkennen

Bei einer Neuropathie werden Nervenfasern geschädigt, was sich durch Schmerzen, Kribbeln, Taubheitsgefühle und Missempfindungen an verschiedenen Körperteilen bemerkbar machen kann. Je eher die Krankheit behandelt wird, umso besser wirken die Therapien. Einen Schritt in diese Richtung hat ein Forscherteam aus Deutschland gemacht: Die Wissenschaftler können die Erkrankung schon an der Hornhaut des Auges diagnostizieren, bevor überhaupt erste Symptome auftreten.

Nicht bei jedem lässt sich Prädiabetes rückgängig machen.

03.12.2019

Darmflora beeinflusst, ob Sport bei Prädiabetes hilft

Ein Forscherteam aus Hong Kong und Jena hat herausgefunden, dass die Zusammensetzung des Darm-Mikrobioms ein entscheidender Faktor dafür ist, ob Sport Diabetes im Frühstadium bremsen kann. In der Fachzeitschrift „Cell Metabolism“ berichten die Wissenschaftler, dass körperliche Aktivität bei 30 Prozent der Teilnehmer in der Untersuchung keinen Effekt hatte.

Vielen Deutschen ist es in ihrem Wohnumfeld zu laut.

02.12.2019

Straßenlärm und laute Nachbarn: Jedem Vierten ist es zu laut

Rund 28 Prozent der Deutschen fühlte sich im Jahr 2018 durch Verkehrs- oder Nachbarschaftslärm belästigt. Damit liegt Deutschland bei der gefühlten Lärmbelästigung innerhalb der EU auf Platz zwei knapp hinter Malta. Das geht aus aktuellen Daten des Statistischen Bundesamts hervor.

Nicht nur eine Grippeimpfung und Händewaschen schützen vor Viren.

02.12.2019

Grippe: 5 Tipps schützen vor einer Ansteckung

Die wirksamsten Strategien gegen Grippe sind sicherlich die alljährliche Influenza- Schutzimpfung und gründliches Händewaschen. Experten haben aber noch weitere Tipps zu bieten, was man tun kann, um sich möglichst nicht anzustecken.

Werbeverbote für Zigaretten und Alkohol zeigen Wirkung.

02.12.2019

Weniger Krebs: Politische Maßnahmen zeigen Wirkung

Politische Strategien für die Gesundheit, etwa Alkoholtests durch „Pusten“ und die Einführung eines Werbeverbots für Zigaretten, haben dazu beigetragen, die Todesfälle durch Krebs zu reduzieren. Das zeigt eine neue Studie aus Australien.

NAI Promo 1.12.2019, Weihnachtsbäckerei

02.12.2019

Gesunde Weihnachtsbäckerei

Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. Dezember 2019 liegt in vielen Apotheken bereit. Im aktuellen Titelbeitrag dreht sich alles um selbstgebackene und gesunde Plätzchen und andere Weihnachtsleckereien.

Newsletter

Täglich oder einmal pro Woche: Der Newsletter von aponet.de bringt aktuelle Gesundheits-Nachrichten direkt in Ihr Postfach.

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Gewinnspiel

Machen Sie mit beim Gewinnspiel der Neuen Apotheken Illustrierten! Alle 14 Tage können Sie 500 Euro und attraktive Sachpreise gewinnen, wenn Sie die Rätselfrage richtig beantworten.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Heilpflanzenlexikon

Kompakte Informationen zu über 130 bekannten Heilpflanzen gibt es in diesem Lexikon.

Gesunde Rezepte

Leckere und gesunde Rezepte von A bis Z mit Nährwertangaben.

nach oben
Notdienst finden