JugendlicheGenuss

Jugendliche: Snacks tragen massiv zu Übergewicht bei

Dr. Karen Zoufal  |  10.06.2021

Die Ernährung in der Kindheit kann die Gesundheit über viele Jahre oder sogar lebenslang beeinflussen. Fünf Studien, die auf der Jahrestagung „Nutrition 2021 live online“ vorgestellt wurden, liefern neue Einblicke in die Ernährung von Kindern und Jugendlichen auf der ganzen Welt.

Jugendliches Mädchen, beißt in Chips.
Ungesunde Snacks machen bei Teenagern einen großen Teil der täglich verzehrten Kalorien aus.
© aldarinho/iStockphoto

Kinder haben während der Covid-19-Pandemie zugenommen

Etwa 30 Prozent befragter Eltern gaben an, dass ihr Kind in den ersten Monaten der Pandemie an Gewicht zugenommen hatte – durchschnittlich mehr als vier Kilogramm. Ein Teil darauf ist sicherlich auf das Wachstum zurückzuführen, aber die Forscher halten es für wichtig, Familien dabei zu helfen, ihre gesündere Ernährungs- und Lebensweise aus den Zeiten vor der Pandemie wieder aufzunehmen.

Vorsicht mit negativen Kommentaren zum Körpergewicht

Kinder verinnerlichen kritische Kommentare von Familienmitgliedern zum Gewicht: In einer Befragung von 137 Eltern und ihren 9- bis 14-jährigen Kindern zeigte sich, dass etwa 30 Prozent der Kinder übergewichtig oder fettleibig waren. 15 Prozent von ihnen gaben an, über einen Zeitraum von drei Monaten mindestens neunmal wegen ihres Körpergewichts von Eltern oder Geschwistern kritisiert worden zu sein. Das führte achtmal häufiger zur Selbstabwertung, einem geringen Selbstwertgefühl, schlechtem Körperbild oder gestörtem Essverhalten als bei Kindern, denen keine negativen Kommentare entgegengebracht wurden.

Teenager nehmen über Snacks eine Menge Fett und Zucker auf

Zwischenmahlzeiten tragen massiv zur ungesunden Ernährung von Jugendliche bei: Laut einer Umfrage nahmen Jugendliche im Alter von 12 bis 19 Jahren durch Naschen durchschnittlich zwei Drittel der empfohlenen Tagesmenge an zugesetztem Zucker und etwa ein Drittel an Fett auf. Besonders hoch war dieser Anteil unter extrem übergewichtigen Jugendlichen: Sie konsumierten täglich durchschnittlich 204 Kalorien mehr aus Snacks als normalgewichtige Jugendliche.

Was junge Menschen von einer gesunden Ernährung abhält

Workshops mit 655 Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren, die gleichzeitig in 18 Ländern durchgeführt wurden, zeigten, dass vor allem die Familie, soziale Medien und das Internet die Wahl der Lebensmittel beeinflusste, gefolgt von Fernsehen und Radio, Freunden, Markennamen, Werbung und Aussagen von Prominenten. Haupthindernisse für eine gesunde Ernährung waren finanzielle Zwänge, der Geschmack und die Verfügbarkeit zu Hause, in der Schule und am Wohnort: Viele berichten, dass ungesunde Lebensmittel sehr leicht zugänglich sind.

Was essen Kinder in Europa?

Eine Untersuchung unter Kindern im Alter von 3 bis 8 Jahren aus fünf europäischen Ländern zeigte: Die meisten essen täglich drei Haupt- und zwei Zwischenmahlzeiten. Mittag- und Abendessen haben den größte Anteil an den täglich aufgenommenen Kalorien, Proteinen ​​und Fetten, während die meisten Kohlenhydrate beim Frühstück und durch die Zwischenmahlzeiten aufgenommen werden. Zwischenmahlzeiten und Abendessen machten jeweils etwa ein Viertel der gesamten Kalorien pro Tag aus, das Mittagessen etwa 30 Prozent und das Frühstück 18 Prozent. In Italien aßen Kinder vormittags am wenigsten und spanische Kinder nahmen bei allen Mahlzeiten überdurchschnittlich viel Fett und Protein zu sich.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Junge Frau, liegt zusammengekrümmt auf der Couch.
Frauengesundheit

Podcast: Das hilft bei Regelschmerzen

An den ersten Tagen der Periode leiden viele Frauen unter schmerzhaften Krämpfen im Unterleib. Mit…

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden