Das aponet.de-Archiv

Die Nachrichten aus dem gewählten Monat:

Leicht übergewichtige junge Frau greift zögerlich nach einem Brötchen aus einem Brotkorb

31.01.2013

Kohlenhydrate als Risikofaktor für Diabetes

Nudeln, Brot und Süßigkeiten: Je höher der Anteil verwertbarer Kohlenhydrate in der Ernährung, umso größer scheint das Risiko, zuckerkrank zu werden. Dies geht aus einer Übersicht über die bisherigen Forschungsarbeiten zu diesem Thema hervor, berichtet ein britisch-US-amerikanisches Forscherteam.

Titelthema der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. Februar 2013

31.01.2013

Neue Apotheken Illustrierte: Gesund wohnen

Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten liegt in vielen Apotheken bereit. Das erwartet Sie in diesem Heft.

Fröhlicher, älterer Mann im Garten lächelt in die Kamera

31.01.2013

Gute Laune verbessert geistige Fähigkeiten

Mit einem Lächeln im Gesicht fällt vieles leichter – auch das Denken. Wissenschaftler aus Schweden und den USA konnten jetzt nachweisen, dass gute Laune bei älteren Menschen die Entscheidungsfindung und das Arbeitsgedächtnis verbessern kann.

Blüte einer Mariendistel

31.01.2013

Mariendistel liefert Waffe gegen Hautkrebs

Ein Stoff aus der Mariendistel, das Silibinin, kann vor Hautkrebs schützen, der durch UV-Strahlung verursacht wird, berichten US-amerikanische Forscher. Je nach Art der Strahlung – UVA oder UVB – sind die Schutzmechanismen allerdings ganz unterschiedlich.

Arzt berät junge Patientin.

31.01.2013

Aknemittel: Diane-35 geht in Frankreich vom Markt

Die französische Arzneimittel-Aufsichtsbehörde ANSM nimmt das Akne-Medikament Diane-35 vom Markt. Grund hierfür ist nach Angaben der ANSM, dass das Präparat seit 1987 für 4 Todesfälle verantwortlich sein soll und entgegen der Zulassung von vielen Ärzten als Verhütungsmittel verschrieben wird.

Junger Vater und kleiner Sohn liegen bäuchlings auf dem Teppich und spielen ein Videospiel

31.01.2013

Computer-Helden sind hilfsbereiter

Übermenschliche Stärke, extreme Schnelligkeit, die Fähigkeit zu fliegen oder zu zaubern – für Superhelden im Computerspiel ist alles möglich. US-Forscher haben jetzt herausgefunden, dass Menschen, die in der virtuellen Welt Superkräfte haben, auch im realen Leben hilfsbereiter sind.

Euro-Geldscheine und weiße Tabletten

31.01.2013

Arzneimittelausgaben geringer als prognostiziert

Im Jahr 2012 sind die Arzneimittelausgaben der gesetzlichen Krankenkassen nur um 1,5 Prozent gestiegen. Damit liegen sie deutlich unter den ursprünglichen Erwartungen. In den sogenannten Rahmenvorgaben waren die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) und die Kassenärztliche Bundesvereinigung zuletzt von einem Anstieg von 2,7 Prozent für 2012 ausgegangen.

Junge Frau fasst sich vor Schmerzen an den Bauch und an die Schläfe

31.01.2013

Anzeichen für einen entzündeten Blinddarm

Nicht jeder Bauchschmerz ist gefährlich. Doch eine Entzündung des Blinddarms, genauer des Wurmfortsatzes am Blinddarm, kann lebensbedrohlich werden, wenn sie nicht rechtzeitig behandelt wird. Folgende Anzeichen können auf eine Blinddarmentzündung hindeuten.

Mann in der Küche beim Schneiden von Gemüse

31.01.2013

Vegetarische Kost ist gut fürs Herz

Fleischlos essen schont nicht nur die Tiere und das Klima, sondern auch das Herz. Durch eine vegetarische Lebensweise könne das Risiko für Herzkrankheiten um bis zu einem Drittel gesenkt werden, berichten britische Wissenschaftler in der Fachzeitschrift American Journal of Clinical Nutrition.

Paar in Trachten sitzt auf einer Bank und hält Biergläser in der Hand

29.01.2013

Hausarbeit: Traditionelle Paare haben mehr Sex

Frauen kochen, putzen und kaufen ein, Männer kümmern sich um den Garten, die Rechnungen und darum, dass das Auto läuft: Solche traditionellen Geschlechterrollen mögen viele als veraltet ansehen. Dem Liebesleben scheint diese Aufgabenteilung allerdings gut zu tun.

Ashton Kutcher bei der Premiere seines neuesten Films

29.01.2013

Frutarische Ernährung machte Ashton Kutcher krank

Der US-amerikanische Schauspieler Ashton Kutcher hat es offenbar mit einer Diät etwas übertrieben. Nachdem er sich ausschließlich von Früchten ernährt hatte, um sich auf eine Filmrolle vorzubereiten, wurde er mit starken Schmerzen in ein Krankenhaus eingeliefert, berichtet die Los Angeles Times.

Mädchen mit Kopfweh liegt auf der Couch und fasst sich an den Kopf.

29.01.2013

Placebo vertreibt Kinder-Migräne

Viele Kinder, die unter Migräne leiden, scheinen gut auf eine Behandlung mit Scheinmedikamenten, sogenannten Placebos, anzusprechen. Für Forscher, die versuchen, die Wirksamkeit von Medikamenten zu bestimmen, kann dies hinderlich sein kann.

Zufriedener Golf-Spieler mit dem Schläger auf den Schultern

29.01.2013

Macht macht doch glücklich

An der Spitze mag es vielleicht einsam sein, doch mächtige Menschen sind deshalb nicht zwingend unglücklich. Ein Team aus internationalen Forschern hat jetzt vielmehr herausgefunden, dass das Gefühl, in einer starken Position zu sein, deutlich zur Zufriedenheit beiträgt.

Junges Paar Arm in Arm bei sommerlichem Wetter.

28.01.2013

Flirten – am besten bei Sonnenschein

Gelegentliches Flirten kann die Stimmung heben. Wer jedoch ernsthaftere Absichten verfolgt, sollte vor einem Annäherungsversuch vielleicht einen Blick zum Himmel riskieren. Denn ob ein Flirt von Erfolg gekrönt ist, hängt auch mit dem aktuellen Wetter zusammen.

Seniorenpaar in sportlicher Freizeitkleidung.

28.01.2013

Was bei Verstopfung hilft

Verstopfung, im Fachjargon Obstipation, ist ein Problem, mit dem sich viele Menschen, vor allem mit zunehmendem Alter, herumschlagen. Doch es gibt Wege, den Darm wieder in Schwung zu bringen. Vor einer Selbstbehandlung sollte allerdings ein Arzt abklären, ob ein medizinischer Grund vorliegt.

Familie isst Pizza am Tisch.

28.01.2013

Leichter abnehmen durch zeitiges Essen

Beim Abnehmen spielt offenbar nicht nur die Kalorienmenge, die mit den Mahlzeiten verzehrt und anschließend wieder verbrannt wird, eine Rolle. Wichtig ist auch das Timing, wie Wissenschaftler in der Zeitschrift International Journal of Obesity berichten.

Gruppe von Hippies schlendert unter Bäumen entlang.

28.01.2013

Sexuelle Revolution nicht durch die "Pille"

Nahm die sexuelle Revolution in den 1960er Jahren mit der "Pille" ihren Anfang? "Nein", sagen US-amerikanische Forscher. Ihren Daten zufolge begann die neue Freizügigkeit bereits ein Jahrzehnt früher durch ein anderes Arzneimittel.

Fröhliches Frauenpaar

28.01.2013

Schwule und Lesben: Coming-out baut Stress ab

Homosexuelle, die offen mit ihrer sexuellen Orientierung umgehen, sind gesünder. Das haben kanadische Wissenschaftler festgestellt, die ihre Ergebnisse im Fachblatt Psychosomatic Medicine veröffentlicht haben.

Rothaarige Frau putzt sich die Nase

28.01.2013

Erkältung: Vorsicht vor Paracetamol-Überdosis

Gerade in der Erkältungszeit schätzen viele Paracetamol als zuverlässigen Wirkstoff gegen Schmerzen und Fieber. Häufig steckt er auch in Kombinationspräparaten, die mehrere Erkältungsbeschwerden zugleich lindern. Wer aber zugleich Kombi-Mittel und Paracetamol allein einnimmt, riskiert eine Überdosierung und damit Leberschäden.

Ältere Frau im Bett gähnt und schaut auf einen Wecker.

28.01.2013

Schlechter Schlaf = schlechtes Gedächtnis

Eine Ursache für Gedächtnisprobleme im Alter könnte schlechter Schlaf sein, unter dem viele ältere Menschen leiden. Wissenschaftler aus Berkeley, USA, hoffen nun, dass eine verbesserte Schlafqualität auch dem Gedächtnis auf die Sprünge hilft.

Studienteilnehmer mit Atemmaske auf einem Laufband, daneben stehen die Studienleiter

25.01.2013

Früh-Sport verbrennt mehr Fett

Klingt wie eine Zumutung, scheint aber zählbaren Erfolg zu haben: Wer morgens mit leerem Bauch trainiert, verbrennt dabei bis zu 20 Prozent mehr Kalorien.

Nächtlicher Blitz schlägt über Stadt ein

24.01.2013

Kopfschmerzen, wenn es blitzt

Viele Kopfschmerz-Geplagte machen das Wetter für ihren Dröhnschädel verantwortlich. Ein Wetterphänomen wird allerdings komplett unterschätzt: Blitze. US-amerikanische Wissenschaftler fanden jetzt heraus, dass diese den Beginn von Kopfschmerzen und Migräneattacken mit beeinflussen können.

Apothekerin berät junge Frau in der Apotheke

24.01.2013

Junge Menschen setzen auf Apotheker-Beratung

Jüngere Menschen wünschen sich umfassende Beratung durch den Apotheker, obwohl viele bereits das Internet als Quelle für Gesundheitsinformationen nutzen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa.

Müde Büroangestellte mit Brille legt am Schreibtisch ihren Kopf auf den Armen ab

24.01.2013

6 ungewöhnliche Anzeichen für Schlafmangel

Man schleppt sich durch den Arbeitstag, muss permanent Gähnen und das Denken fällt schwer. Das hat wohl jeder schon nach einer zu kurzen Nacht erlebt. Doch kennen Sie folgende sechs weniger bekannten Hinweise auf Schlafmangel?

Junge Frau bei einer Yoga-Übung

24.01.2013

Yoga lindert Symptome psychischer Leiden

Mit Yoga lassen sich leichte Depressionen, Schlafstörungen und selbst Symptome von Schizophrenie und der Aufmerksamkeitsstörung ADHS lindern. In einer Zusammenschau bisheriger Studienergebnisse konnten US-Forscher den positiven Effekt der Übungen auf eine Reihe psychischer Erkrankungen bestätigen.

Frau im Auto lenkt mit einer Hand, schaut auf Handy in der anderen Hand

23.01.2013

Viele überschätzen ihr Multitasking-Talent

Manche Menschen sind besonders stolz darauf, dass sie mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigen können. Multitasking heißt das auf Neudeutsch. Eine Studie zeigt jetzt, dass ausgerechnet diejenigen am häufigsten mehrere Dinge auf einmal tun, die am wenigsten Talent dazu haben.

Schüler betreten den Schulhof.

23.01.2013

70 Prozent der Schüler meiden die Schul-Toiletten

Schul-Toiletten lassen in Sachen Hygiene oft zu wünschen übrig. Viele Kinder meiden sie daher. Das Einhalten von Harn und Stuhl könne den Schulalltag jedoch immens erschweren, warnt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ).

Junger Mann hält Birne hoch.

23.01.2013

Obst und Gemüse machen glücklich

Junge Menschen, die mehr Früchte und Gemüse essen, fühlen sich ruhiger, glücklicher und energiegeladener. Zu diesem Schluss kommt ein Team von Psychologen und Ernährungswissenschaftlern aus Neuseeland, das den Zusammenhang zwischen Gefühlen und Ernährung untersucht hatte.

Essender Mann mit Telefon am Ohr und Blick auf den PC

23.01.2013

Kleinere Bissen halten schlank

Studien haben gezeigt: Wer während des Essens abgelenkt wird, zum Beispiel durch Fernsehen oder Computerspielen, isst automatisch mehr. Doch kleinere Bissen können diesen Effekt ausgleichen, berichten niederländische Wissenschaftler jetzt in der Zeitschrift PloS One.

Junger Mann küsst attraktive Partnerin auf den Hals.

23.01.2013

Zyklus: fruchtbare Frauen besonders sexy

Die Attraktivität von Frauen verändert sich im Verlauf des Menstruationszyklus. Vor allem in der fruchtbaren Phase, die in die Zeit des Eisprungs fällt, wirken Frauen besonders anziehend, berichten Forscher aus den USA und Schottland im Fachblatt Hormones and Behavior. Der Grund dafür scheinen die Hormone zu sein.

Frau mit gelben Gummihandschuhen reinigt Chromspüle

23.01.2013

Reinigungskräfte mit erhöhtem Asthma-Risiko

Es gibt viele Berufe, die das Risiko für asthmatische Erkrankungen erhöhen. Doch ganz besonders scheint das auf die Arbeit im Reinigungsgewerbe zuzutreffen, schreiben britische Forscher im Fachjournal Thorax.

Arzt und Ärztin besprechen sich am Bett eines Patienten

23.01.2013

Neuer Wirkstoff macht Chemotherapie verträglicher

Ein neuer Wirkstoff soll unerwünschte Nebeneffekte der Chemotherapie verringern und gleichzeitig ihre Wirkung auf den Tumor verstärken können. Dies berichten schwedische Forscher in der medizinischen Fachzeitschrift Translational Oncology.

Mann und Frau sitzen abends bei einem Glas Wein auf einer Couch

23.01.2013

Alkohol stört den Schlaf

Wein oder Bier als Einschlafhilfe? Lieber nicht! Zwar schläft man nach alkoholischen Getränken schneller ein und der erste Schlaf ist tiefer, doch insgesamt stört Alkohol den Schlaf mehr, als dass er nützt, so das Ergebnis eines britisch-kanadischen Forscherteams.

Junge Mutter spielt ein Brettspiel mit ihrem Sohn.

21.01.2013

Eltern dürfen lügen, Kinder nicht

"Ehrlich währt am längsten" und "Lügen haben kurze Beine": Fast alle Eltern bringen ihren Kindern bei, dass man nicht lügen soll. Bei der Wahrheitsliebe gehen jedoch die wenigsten selbst mit gutem Beispiel voran, wie Psychologen jetzt bei einem Vergleich chinesischer und US-amerikanischer Eltern herausgefunden haben.

Fröhliche Kinder im Kindergarten

21.01.2013

Kinderfreundlich? Deutschland eher nicht

Wie kinderfreundlich sind die Europäer? Deutschland eher wenig, wie eine Untersuchung der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen ergab. Spitzenreiter ist Dänemark.

Fahrradfahrerin in winterlicher Landschaft

21.01.2013

Tipps zum Radfahren im Winter

Wo Schnee und Eis die Wege blockieren, haben es Radfahrer nicht leicht. Doch gut gerüstet lässt es sich mit einer angepassten Fahrweise auch im Winter radeln – mit positiven Effekten für Gesundheit und Stressabbau.

Alter Mann sitzt auf einer Parkbank und blickt in die Kamera

21.01.2013

Führt Schwerhörigkeit zu geistigem Abbau?

Ältere Menschen, die zunehmend schlechter hören, leiden eher unter Problemen beim Denken und Gedächtnisstörungen als Senioren mit normalem Gehör. Das berichten US-amerikanische Forscher online in der Fachzeitschrift JAMA Internal Medicine.

Entspanntes Paar, 40+, lehnt an Pferdekoppel.

21.01.2013

Die 5 besten Tipps für eine starke Beziehung

Ist die Zeit der ersten Verliebtheit vorüber, fragen sich viele Paare, worauf es in einer Beziehung ankommt und wie sie sie stärken können. US-amerikanische Wissenschaftler haben aus 35 Studien mit über 12.000 Teilnehmern die fünf besten Strategien für eine gute Partnerschaft herausdestilliert.

3 Murmeltiere auf einer Bergwiese

21.01.2013

Tierische Winterschlafrekorde

Der Siebenschläfer ist wohl das bekannteste Beispiel dafür, dass sich manche Tiere in der kalten Jahreszeit eine Auszeit nehmen. Er verschläft einfach Wind, Frost und Regen. Dabei führt der Siebenschläfer längst nicht die Hitliste der Schlummer-Rekordhalter im Tierreich an. Besonders das arktische Erdhörnchen leistet Erstaunliches.

Junge Frau schaut erstaunt auf Laptop-Bildschirm.

21.01.2013

Facebook: Soziales "Neid-Werk"

Die Teilnahme an sozialen Netzwerken wie Facebook macht viele Nutzer unzufrieden. Der Hauptgrund ist Neid, wie eine Studie mit etwa 600 Facebook-Nutzerinnen und -Nutzern ergab.

Schimpanse hockt im Gras

21.01.2013

HIV: Menschheit war zunächst resistent

Die erste HIV-Infektion des Menschen liegt viel weiter zurück als bisher angenommen. Das zumindest glaubt ein US-amerikanischer Forscher. Dass das Virus aber zunächst ein Schattendasein gefristet habe, liege auch daran, dass die ersten Infizierten resistent gewesen seien.

18.01.2013

Direktabrechnung zwischen der Allianz PKV und Apotheken

Ab dem 1. Mai 2012 haben Versicherte der Allianz Privaten Krankenversicherung die Möglichkeit, den Versichertenanteil der ärztlich verordneten Arzneimittel direkt zwischen einer Apotheke und der Allianz PKV abrechnen zu lassen. So müssen sie für bestimmte Arzneimittel nicht mehr wie bisher finanziell in Vorleistung gehen. Eine Kooperation des Deutschen Apothekerverbandes e.V. mit der Allianz PKV macht das möglich. Der Service soll helfen, vor allem Kunden mit hohen Arzneimittelrechnungen (> 750 Euro) zu entlasten.

Zwei fröhliche Teenager-Mädchen.

18.01.2013

Darmbakterien, die Diabetes vorbeugen

Typ-1-Diabetes, der vor allem bei Jugendlichen immer häufiger auftritt, kann womöglich durch Darmbakterien gestoppt werden. Dies hat eine internationale Forschergruppe herausgefunden.

Paar macht Nordic Walking auf einer Allee

17.01.2013

Kranke Bäume – kranke Menschen?

Die Gesundheit von Bäumen und die von Menschen scheint enger miteinander verknüpft zu sein als bisher angenommen. Dies berichten US-Forscher, die den Einfluss von Veränderungen des natürlichen Lebensraums auf unsere Gesundheit untersucht haben.

Junger Mann macht seiner Partnerin einen Heiratsantrag

17.01.2013

Heiratsantrag: Junge Menschen mögen es traditionell

Geht es um die Frage "Willst du mich heiraten?" halten sowohl Männer als auch Frauen an traditionellen Rollen fest. In einer US-amerikanischen Studie war eine überwältigende Mehrheit der Meinung, dass es Aufgabe des Mannes ist, um die Hand seiner Liebsten anzuhalten.

Junge Wintersportlerin

17.01.2013

Bei Kälte braucht die Haut intensive Pflege

Bei kalten Temperaturen ist es wichtig, die Haut intensiv zu pflegen. Gerade Wintersportler sollten ihre Haut vor Austrocknung, Kälte und UV-Strahlen schützen und auf fettbetonte Pflegeprodukte setzen.

Mensch massiert seinen linken Fuß

17.01.2013

Diabetischer Fuß: Zahl der Amputationen könnte halbiert werden

Der diabetische Fuß ist eine gefürchtete Komplikation der Zuckerkrankheit. Mit Einlagen, professioneller Fußpflege, regelmäßigen Kontrollen und Informationen könnten rund die Hälfte der Amputationen bei Diabetikern vermieden werden, berichten schwedische Forscher.

Zwei Eisschnellläufer beim Sprint

17.01.2013

Ein guter Wettkampf ist wichtiger als der Sieger

Ob Biathlon, Rodeln oder Eisschnelllauf: Bei wenig übertragenen Einzelsportarten mit eher unbekannten Athleten schauen Sportfans nicht wegen der Sportart zu, sondern weil sie einen spannenden Wettkampf sehen wollen. Da scheint es unwichtig zu sein, wer am Ende tatsächlich auf dem Siegertreppchen oben steht.

Notdienstapotheke Apothekerin am Nachtschalter

17.01.2013

Apotheker fordern Einführung der Notdienstpauschale

Die für den 1. Januar 2013 angekündigte Notdienstpauschale für Apotheken soll unverzüglich eingeführt werden. Das fordern die obersten Apothekervertreter vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG).

Arzt entnimmt mit einer Spritze Impfstoff aus einem Fläschchen

17.01.2013

Hoffnung auf Alzheimer-Impfstoff

Kanadische Wissenschaftler haben zusammen mit Pharmaforschern eine Möglichkeit entdeckt, wie natürliche Abwehrmechanismen im Gehirn von Alzheimer-Patienten stimuliert werden könnten. Dies sei ein wichtiger Schritt hin zu einer Alzheimer-Therapie bzw. einem Impfstoff, so die Hoffnung.

Forscherin begutachtet Extrakt in einem kleinen Laborgefäß

17.01.2013

Diabetes: Neuen Pflanzen-Wirkstoffen auf der Spur

Weltweit durchkämmen Wissenschaftler die Natur und suchen nach neuen Arzneistoffen. Britische Forscher der Universität von Greenwich haben jetzt aus zwei tropischen Pflanzen Wirkstoffe extrahiert, die für die Behandlung von Diabetes infrage kommen könnten.

Screenshot eines "Gefällt mir"-Buttons von Facebook

16.01.2013

Facebook-Beiträge – leichtes Futter fürs Gedächtnis

Kurze Beiträge auf dem sozialen Netzwerk Facebook, sogenannte Posts, bleiben besser im Gedächtnis haften, als Gesichter oder Sätze aus Büchern, berichtet ein britisch-US-amerikanisches Forscherteam in der Zeitschrift Memory & Cognition. Demnach scheinen wir uns besser an spontan und natürlich Formuliertes zu erinnern, als an einen geschliffenen und überarbeiteten Text.

Lächelnde Rentnernin schaut in die KameraLächelnde Rentnernin schaut in die Kamera

16.01.2013

Deutscher Herzbericht: Weniger Tote durch Herzleiden

Immer weniger Menschen sterben in Deutschland an Herzkrankheiten. Zu diesem Ergebnis kommt der jetzt in Berlin vorgestellte Deutsche Herzbericht 2011, in dem Zahlen und Trends zu Herzkrankheiten und Therapieformen dargestellt werden.

Hustender Mann an einem Teich

16.01.2013

Bronchitis: Husten-Dauer wird oft unterschätzt

Wie lange braucht der Körper, um mit einer akuten Bronchitis fertig zu werden? Viel länger als viele meinen, haben US-Wissenschaftler der Universität von Georgia jetzt festgestellt.

Apotheker berät junge Frau.

15.01.2013

"Pille danach" auch ohne Rezept?

Die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) hat keine grundsätzlichen Bedenken, die sogenannte "Pille danach" aus der Verschreibungspflicht zu entlassen, wenn diese im Notfall zur Verhütung einer ungewollten Schwangerschaft eingesetzt werde. Die SPD-Fraktion hatte am 17. Oktober einen entsprechenden Antrag gestellt.

Hand drückt eine Zigaretten-Schachtel mit Warnhinweis zusammen

15.01.2013

Zigaretten: Schockbilder wirken mehr als Slogans

Warnungen und schockierende Bilder auf Zigaretten-Schachteln sollen Raucher zum Aufhören bewegen. Die Bilder scheinen dabei weitaus effektiver zu sein als reine Warntexte, haben US-amerikanische Forscher der Harvard Universität in Cambridge in einer Studie ermittelt.

Junge Frau beißt in einen Burger

15.01.2013

Fast Food verstärkt Asthma und Hautausschlag

Wie oft bei Kindern und Jugendlichen Fast Food auf den Tisch kommt, scheint sich auf den Schweregrad von Asthma, Hautausschlag und allergischen Schnupfen auszuwirken. Dies fanden Forscher in einer weltweiten Studie heraus, in der Daten von rund 500.000 Kindern und Jugendlichen aus über 50 Ländern verglichen wurden.

Grauhaarige ältere Frau im Halbprofil schaut traurig

15.01.2013

Nach dem Herzinfarkt einer Depression vorbeugen

Ein Herzinfarkt muss nicht tödlich verlaufen. Für Überlebende ist er in jedem Fall ein einschneidendes Ereignis. Forscher fanden jetzt heraus, dass sich die Art und Weise, wie Patienten einen ersten Herzinfarkt wahrnehmen und verarbeiten, auf die Wahrscheinlichkeit einer anschließenden Depression auswirkt – und damit auf die Genesung.

Mädchen sitzt schlaflos im Bett.

14.01.2013

Fernsehen raubt Jugendlichen den Schlaf

Kinder und Jugendliche, die vor dem Zubettgehen fernsehen, haben häufiger Probleme mit dem Einschlafen. Das schreiben neuseeländische Ärzte im Kinderheilkunde-Fachblatt Pediatrics.

Junge Männer spielen Fußball

14.01.2013

Weniger Sportverletzungen bei "freiem Spiel"

Junge Sportler, die sich verbissen auf eine Disziplin konzentrieren, haben ein höheres Verletzungsrisiko. Ungefährlicher scheint es zu sein, nicht immer nur die gleiche Sportart auszuüben und zur Abwechslung auch mal "just for fun" zu sporteln, also "nur zum Spaß" und im "freien Spiel" ohne strenge Regeln.

Apothekerin berät Kundin mit Kind.

14.01.2013

Apotheken verursachen nur geringe Kosten

Die Kosten, die sich durch die Arzneimittelversorgung über Apotheken ergeben, machen nur einen kleinen Teil unter den Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen aus. Auch wenn oft das Gegenteil behauptet wird. Wie die Apotheken in Deutschland zur Kostenkontrolle beitragen, schlüsselt Stefan Fink, Vorsitzender des Thüringer Apothekerverbandes, in der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. Januar 2013 auf.

Junge streichelt Hund mit hellem Paar in verschneiter Natur

14.01.2013

Wollsocken und warme Gedanken: Die besten Tipps gegen Kälte

Wenn der Winter das Land fest im Griff hat, ist Frösteln an der Tagesordnung. Doch vor klirrender Kälte kann man sich schützen – sowohl von innen als auch von außen. aponet.de gibt Tipps, wie Sie der Winterkälte die Stirn bieten.

Frau macht Gymnastik.

11.01.2013

Übergewicht: doch kein Vorteil für Birnentyp

Fett, das sich im Bauchraum ablagert, soll schädlicher sein als Fett, das sich eher an Hüften und Gesäß sammelt, hieß es bisher. Stimmt nicht, sagen Forscher aus den USA.

Frau mit gestricktem Wollschal

11.01.2013

Erkältungsmittel: Die 5 wichtigsten Präparategruppen

Wie wird man Husten, Schnupfen und Heiserkeit möglichst schnell wieder los? Mit Ruhe und den richtigen Arzneimitteln. aponet.de stellt die fünf wichtigsten Präparategruppen vor, die man gegen Erkältungsbeschwerden im Haus haben sollte.

Spritze sticht durch Ampulle.

11.01.2013

Grippeimpfstoffe: Exklusivverträge gefährden die Versorgung

Vertreter von Ärzte- und Apothekerschaft in Nordrhein-Westfalen richten einen Appell an die Gesundheitsministerin des Landes, Barbara Steffens. Es geht darum, die Versorgung mit Grippeimpfstoffen für die nächste Saison sicherer zu machen.

Kleinkind wäscht sich die Haare in der Badewanne.

11.01.2013

Badewanne: Warum werden nasse Hände schrumpelig?

Ein bisschen eklig sehen sie ja schon aus: schrumpelige Finger beim Baden. Laut neuesten Forschungen britischer Wissenschaftler haben diese vorübergehenden Runzeln jedoch einen ganz praktischen Nutzen.

Leeres Bett in dunklem Zimmer

10.01.2013

Wenn Diabetiker nachts die Blase drückt

Diabetiker, die nachts häufiger als zweimal die Toilette aufsuchen müssen, sollten von ihrem Arzt abklären lassen, was sich hinter dieser gestörten Blasenfunktion verbirgt. Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. Januar 2013 fasst die wichtigsten Ursachen für nächtlichen Harndrang für Diabetiker zusammen.

Mann niest in winterlicher Landschaft.

10.01.2013

Allergiker aufgepasst: Die ersten Pollen fliegen schon

Wegen des milden Winterwetters fliegen in Deutschland bereits die ersten Hasel- und Erlenpollen. Die Pollenflugvorhersage des Deutschen Wetterdienstes verzeichnet eine leichte Belastung in Niedersachsen, Bremen und Nordrhein-Westfalen.

Sohn lehnt sich an alte Mutter.

10.01.2013

Pflegeversicherung: Demenz-Patienten bekommen mehr Geld

Mit Jahresbeginn 2013 sind aufgrund des Pflege-Neuausrichtungs-Gesetzes zahlreiche Verbesserungen für pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen in Kraft getreten. Unter anderem bekommen Demenz-Patienten mehr Geld.

Junge Frau mit braunen Augen.

09.01.2013

Braune Augen wirken vertrauenswürdiger als blaue

Während blaue Augen vielfach als Schönheitsideal gelten, lassen braune Augen das Gesicht vertrauenswürdiger erscheinen. Das schreiben tschechische Forscher im online Fachjournal PLoS ONE.

Eine schlanke und eine übergewichtige Frau stehen Rücken an Rücken.

09.01.2013

Dick oder dünn: Schalter im Fettstoffwechsel entscheidet

Ob Kalorien gespeichert oder verbrannt werden, entscheidet offenbar ein bestimmtes Eiweißmolekül im Fettgewebe. Das hat ein deutsch-amerikanisches Forscherteam entdeckt.

Rezept mit Geldschein auf einem Handverkaufstisch.

09.01.2013

Rabattverträge: Millionen Patienten müssen sich 2013 auf neue Medikamente einstellen

Bei vielen gesetzlichen Krankenkassen treten zu Beginn des Jahres 2013 neue Rabattverträge in Kraft. Daher müssen sich Millionen Versicherte auf neue Arzneimittel einstellen, wenn sie ihre Rezepte wie immer in der Apotheke einlösen. Darauf macht der Deutsche Apothekerverband (DAV) aufmerksam.

Arzt mit Schwestern im Krankenhaus.

08.01.2013

Neue Variante des Norovirus verbreitet sich

Noch in diesem Winter könnte auf Europa eine Welle schwerer Norovirus-Infektionen zukommen. Das "NoroNet", ein weltweiter Zusammenschluss von Infektionsexperten, rät Krankenhäusern, sich auf diese Epidemie vorzubereiten.

Mädchen mit rot gefärbten Haaren zeigt mit Daumen nach unten.

08.01.2013

Techno, Metal, HipHop: krimineller Musikgeschmack

Erwachsene mutmaßen seit Generationen, dass die Musik, die ihre Kinder hören, nichts Gutes bedeutet. Niederländische Forscher haben nun Daten gesammelt, die diesen Verdacht weiter nähren.

Frau schaut in den Kühlschrank.

08.01.2013

Gekühlte Medikamente vor Anwendung anwärmen

Medikamente, die im Kühlschrank gelagert werden, sollten unmittelbar vor der Anwendung auf Körpertemperatur gebracht werden. Auch Ohrentropfen sind angewärmt besser verträglich, empfehlen Apotheker.

Junge Leute in Bademänteln entspannen sich.

08.01.2013

Für Anfänger: 10 Tipps für die Sauna

Wenn es draußen ungemütlich ist, lockt viele das heiß-kalte Saunavergnügen. Wer regelmäßig sauniert, tut etwas für die Entspannung und kann ganz nebenbei die Abwehrkräfte und das Herzkreislaufsystem stärken. aponet.de gibt Tipps, was dabei für Sauna-Erstlinge zu beachten ist.

Junge Frau blickt erstaunt auf Computerbildschirm.

07.01.2013

Zeitdruck befeuert Auktionsfieber

Wer sich gerade den Traum eines neuen Autos oder besonders schöner Kleider erfüllt hat, weiß, dass Einkaufen weit mehr ist als der Tausch von Ware gegen Geld. Besonders trifft das auf Auktionen zu. Die Emotionen der Bieter haben entscheidenden Einfluss auf den Endpreis.

Apothekenschild aus Holland

07.01.2013

Im Ausland leichter Rezepte einlösen

Künftig sollen Patienten Rezepte ihres Arztes leichter im EU-Ausland einlösen können. Eine entsprechende Regelung hat die Europäische Kommission Ende 2012 verabschiedet. Laut EU-Kommission profitieren hiervon vor allem Menschen in Grenzregionen, chronisch kranke Reisende oder Patienten, die in anderen Ländern Spezialisten aufsuchen wollten.

Gestresster Mann im Büro hät sich die Nasenwurzel.

07.01.2013

Epilepsie und Migräne werden gemeinsam vererbt

Zwischen Migräne und Epilepsie scheint es eine genetische Verbindung zu geben. Das schreiben Forscher im Fachblatt Epilepsia. Sie hatten dazu Daten aus Epilepsiestudien mehrerer Länder analysiert.

Junge Mutter stillt ihr Baby.

04.01.2013

Muttermilch enthält mehr als 700 Bakterienarten

Spanische Forscher haben festgestellt, dass Muttermilch mehr Bakterienarten enthält als bisher angenommen. Die Zusammensetzung der Bakterien unterscheidet sich in charakteristischer Weise von Frau zu Frau.

Eine dicke und eine dünne Frau im Bikini.

04.01.2013

Die 4 Hauptgründe, warum Diäten scheitern

Warum trotz aller guten Vorsätze das Abnehmen oft nicht klappt, hat vier einfache Gründe. Das sagt Dr. Jessica Bartfield, Ernährungsspezialistin von der Loyola Universität in Maywood, USA. Wer diese häufigen Probleme in den Griff bekommt, wird mit seinem Vorhaben erfolgreicher sein.

Zwei Frauen trinken Kakao aus roten Tassen.

04.01.2013

Kakao: Farbe der Tasse beeinflusst den Geschmack

Eine heiße Schokolade wärmt von innen, ist Balsam für die Seele und schmeckt einfach lecker. Doch apropos lecker: Forscher haben jetzt herausgefunden, dass die Farbe der Tasse für den Geschmack ebenfalls eine Rolle spielt.

Ärztin schüttelt Patient die Hand.

04.01.2013

Medikamente: Vertrauen zum Arzt verbessert die Einnahmetreue

Selbst das beste Medikament kann nicht helfen, wenn es nicht wie verschrieben eingenommen wird. US-amerikanische Forscher haben jetzt herausgefunden, wie sich die Einnahmetreue der Patienten, die sogenannte Medikamenten-Adhärenz, fördern ließe.

Frau mit rotem Trägershirt kratzt sich am Rücken

04.01.2013

Spezielle Nerven für Juckreiz entdeckt

Spezielle Nervenzellen senden nur Signale für Juckreiz, aber nicht für Schmerzen. Dies fanden US-amerikanische Wissenschaftler durch Versuche an Mäusen heraus. Ließen sich die Ergebnisse für den Menschen bestätigen, könnte dies helfen, eine Behandlung für Menschen mit chronischem Juckreiz zu entwickeln, hoffen die Forscher.

Blonde Frau mit tätowiertem Rücken.

03.01.2013

Giftige Stoffe in Tattoofarben

In vielen Tattoofarben stecken gesundheitsschädigende Substanzen, wie das Verbrauchermagazin Öko-Test in Laboranalysen herausfand. Fünf farbige und zwei schwarze Farben im Test hätten sogar überhaupt nicht verkauft werden dürfen.

Astronaut schwebt vor dem Planeten Mars

03.01.2013

Weltraumreisen schaden dem Gehirn

Viele Raumschiff-Enterprise-Fans träumen von langen Weltraumflügen zu Galaxien, "die nie ein Mensch zuvor gesehen hat". Doch liegen solche Reisen noch in weiter Ferne. Zudem haben Forscher jetzt herausgefunden, dass selbst kürzere Weltraumreisen, wie sie derzeit möglich wären, der Gesundheit nicht zuträglich sind.

Junge und Mädchen rennen Hand in Hand über den Pausenhof.

03.01.2013

Schule: Pausen fördern die Entwicklung

"Schule könnte so schön sein, wenn die Zeit zwischen den Pausen nicht so lang wäre." Dieser bekannte Schülerspruch enthält mehr als nur ein Körnchen Wahrheit, denn die Pausen fördern die Entwicklung der Kinder in vielerlei Hinsicht, sagen US-amerikanische Kinderärzte.

Junge Frau trinkt Saft.

02.01.2013

Übergewicht: Fruktose sättigt weniger

Fruchtzucker, fachlich Fruktose genannt, steht im Verdacht, der Figur noch mehr zu schaden als Traubenzucker. Das liegt daran, dass beide Zuckerarten sich in ihrer Wirkung auf die Appetitregulation im Gehirn deutlich unterscheiden, schreiben US-Forscher in der Fachzeitschrift JAMA.

Apothekerin und Kundin betrachten Rezept.

02.01.2013

Neue Zuzahlungsbefreiungen für 2013 erforderlich

Die Bescheinigungen über Zuzahlungsbefreiungen von 2012 sind im Jahr 2013 nicht mehr gültig. Darauf macht der Deutsche Apothekerverband (DAV) aufmerksam. Gesetzlich krankenversicherte Patienten können sich schon jetzt bei ihrer Krankenkasse über Zuzahlungsbefreiungen für das Jahr 2013 informieren.

Hand mit blauen Tabletten

02.01.2013

Medikamente: Verändertes Aussehen beeinflusst die Einnahme

Ändert sich Form oder Farbe eines Arzneimittels, nehmen viele Patienten ihre Medikamente nicht mehr so ein, wie sie sollten. Ein Problem, auf das Apotheker vor dem Hintergrund der <link 1293>Rabattverträge</link> schon länger hinweisen. Ein US-amerikanisches Forscherteam bestätigt das nun in einer Veröffentlichung in der Zeitschrift Archives of Internal Medicine.

Mann putzt sich vor dem Spiegel die Zähne.

02.01.2013

Parodontitis mindert die Potenz

Potenzstörungen können verschiedene Ursachen haben, seelische wie körperliche. Neben Diabetes, Arteriosklerose, hormonellen Störungen und anderen bekannten Faktoren haben türkische Forscher jetzt eine weitere mögliche Ursache für die verringerte Standhaftigkeit gefunden: Parodontitis, oder umgangssprachlich Parodontose.

Frau um die 40 mit blonden überschulterlangen Haaren schaut in die Kamera

02.01.2013

Frühwarnsystem für Glaukom-Risiko

Das Glaukom, auch bekannt als Grüner Star, ist eine tückische Augenkrankheit, die sich schleichend entwickelt und oft lange unbemerkt bleibt. Anhand von Veränderungen der Blutgefäße in der Netzhaut des Auges könnten Augenärzte künftig in der Lage sein, frühzeitig zu erkennen, wer ein hohes Glaukom-Risiko hat.

Newsletter

Täglich oder einmal pro Woche: Der Newsletter von aponet.de bringt aktuelle Gesundheits-Nachrichten direkt in Ihr Postfach.

Anzeige
Anzeige

Hepatitis-Risiko im Urlaub

Im Video-Interview mit einer Betroffenen gibt Prof. Dr. med. Karl-Heinz Herbinger, Experte für…

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Podcast "gecheckt!"
Junge Frau, sitzt auf einem Stuhl und macht sich Notizen.
Gesellschaft

Podcast: Gut vorbereitet zum Arzt

Die meisten von uns kennen es: Manchmal muss man lange auf einen Termin beim Arzt warten, und kaum…

Gewinnspiel

Machen Sie mit beim Gewinnspiel der Neuen Apotheken Illustrierten! Alle 14 Tage können Sie 500 Euro und attraktive Sachpreise gewinnen, wenn Sie die Rätselfrage richtig beantworten.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Heilpflanzenlexikon

Kompakte Informationen zu über 130 bekannten Heilpflanzen gibt es in diesem Lexikon.

Gesunde Rezepte

Leckere und gesunde Rezepte von A bis Z mit Nährwertangaben.

nach oben
Notdienst finden