Das aponet.de-Archiv

Die Nachrichten aus dem gewählten Monat:

Junge Frau benutzt ein Nasenspray

31.07.2012

Hormonspray schärft den Blick

Die Gefühle anderer einzuschätzen ist nicht immer leicht. Mithilfe eines Nasensprays, das den auch als "Kuschelhormon" bekannten Stoff Oxytocin enthält, könnte sich dies ändern.

Krankenschwester impft Frau

31.07.2012

Neue Impfempfehlungen

Die Ständige Impfkommission hat ihre neuen Impfempfehlungen veröffentlicht. Änderungen gibt es bei Impfungen gegen Meningokokken und Mumps. Weitere Punkte: Das Nachholen und Auffrischen von Impfungen.

Zwei Männer über 50 im Gespräch

31.07.2012

Für und Wider des PSA-Tests

Der Bluttest auf das Prostata-spezifische Antigen (PSA) zur Früherkennung von Prostatakrebs wird kontrovers diskutiert. Eine Analyse von Daten aus dem größten amerikanischen Krebsregister liefert jetzt Befürwortern neue Argumente für den Test.

Schwimmerin

31.07.2012

Apotheker klären über Doping auf

Gemeinsam mit der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA) leistet die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände während der Olympischen Spiele in London wichtige Aufklärungsarbeit für sauberen Sport. In der Apotheke im Deutschen Haus werden Fragen zur Dopingrelevanz von Arzneimitteln sowie pharmazeutische Fragen von der NADA-Apothekerin Dr. Anja Scheiff beantwortet.

Zwei Läufer bei der Staffelholz-Übergabe

30.07.2012

Schwache Sportler sind im Team besser

Langsame Sprinter rennen in einer Staffel schneller als wenn sie nur für sich laufen. Das gleiche gilt für Schwimmer. Und im Finale ist dieser Effekt sogar noch stärker ausgeprägt als in Vorrundenläufen.

Alte Frau

30.07.2012

Herzschwäche bleibt bei Älteren häufig unerkannt

Ein Viertel der über 87-Jährigen leidet an einer unentdeckten Herzschwäche. Mit einfachen und günstigen Mitteln könnte man ihnen helfen, mehr Lebensqualität zurückzuerlangen. Das ist das Ergebnis britischer Forscher von der Newcastle Universität in England.

Junger Mann auf der Sonnenbank

30.07.2012

Checkliste für Solariennutzer

Ab dem 1. August 2012 gilt für Solariengeräte eine neue maximale Bestrahlungsstärke. Die Deutsche Krebshilfe begrüßt die Regelung, empfiehlt aber weiterhin, Solarien am besten gar nicht erst zu nutzen. Für diejenigen, die dennoch Sonnenstudios besuchen, gibt es hier eine Checkliste, worauf geachtet werden sollte.

Schlanker Jugendlicher mit Rucksack

30.07.2012

Jugendliche: Aktiver Schulweg reduziert Fettleibigkeit

Schüler sollten lieber zur Schule laufen oder radeln anstatt sich fahren zu lassen oder den Bus zu nehmen. Allein das könne schon positive Auswirkungen auf das Gewicht von fettleibigen Jugendlichen haben. So das Ergebnis eines US-Forscherteams, das die Zusammenhänge von Körpergewicht und Bewegung bei Schülern untersucht hatte.

Älterer Mann geht mit seinem Hund spazieren

27.07.2012

Erhöhte Ozonwerte in Deutschland

Das sonnige und heiße Wetter lässt die Ozonwerte wieder steigen. Das Umweltbundesamt erwartet, dass mancherorts, besonders im Südwesten des Landes, der Schwellenwert von 180 Mikrogramm Ozon pro Kubikmeter Luft überschritten wird. Dann gibt es Folgendes zu beachten.

Älteres Paar beim Yoga auf einer Wiese

27.07.2012

Schlaganfall-Patienten profitieren von Yoga

Yoga kann Schlaganfall-Überlebenden helfen, die Gleichgewichtsprobleme haben. Das ist das Ergebnis einer kleinen Studie von Wissenschaftlern der Indiana University, USA. Demnach haben Betroffene durch Yoga-Übungen wieder mehr Sicherheit beim Stehen und Gehen erlangt.

Saftiges Rindersteak

27.07.2012

Zecken machen einen zum Vegetarier

Steak-Liebhaber aufgepasst: Genießen Sie das Fleisch, solange Sie es noch können. Denn wer von einer Zecke gestochen wird, kann eine Allergie gegen rotes Fleisch entwickeln.

Junge Frau am Steuer eines Autos

27.07.2012

Serie "Alles für die Augen": Trockene Augen

Die Augen brennen, sind rot und fühlen sich an, als reibe feiner Sand auf der Hornhaut. Doch es lässt sich etwas gegen trockene Augen tun.

Junge stützt gelangweilt den Kopf mit der Hand

27.07.2012

"Mir ist so langweilig!"

Regen fällt nur so aus den Wolken, trommelt auf die Fensterscheiben und macht die Spielplätze matschig. Die Kinder sitzen zu Hause und wissen nichts mit sich anzufangen. Doch mit ein paar Tricks lässt sich die Tristesse rasch vertreiben.

Ratte schaut über Weidenkorb.

26.07.2012

Was wurde eigentlich aus der Pest?

Die Pest, auch "der Schwarze Tod" genannt, wird durch das Bakterium Yersinia pestis ausgelöst. Berichte über Pest-Epidemien sind schon aus der Antike bekannt. Auch heute treibt der Erreger sein Unwesen.

Tomaten und Gurken

26.07.2012

Was wurde eigentlich aus EHEC?

Von Mai bis Juli 2011 litten vor allem in Norddeutschland zahlreiche Menschen an blutigem Durchfall und Störungen der Nierenfunktion. Auslöser waren bestimmte Bakterien, die als EHEC bezeichnet werden. Der Ausbruch ist zwar vorüber, doch die gefährlichen Krankheitserreger sind nicht ausgerottet.

Kühe auf der Weide.

26.07.2012

Was wurde eigentlich aus BSE, dem Rinder-Wahnsinn?

Im Jahr 1985 erkrankten in Großbritannien erstmals Kühe am sogenannten Rinderwahnsinn, auch bovine spongiforme Enzephalopathie (BSE) genannt. Bilder zitternder und stolpernder Tiere gingen durch die Nachrichten. Mittlerweile hört man nur noch wenig davon.

Jugendliche essen Chips auf einer Couch

25.07.2012

Weniger Futtern dank roter Kartoffelchips

Einmal geöffnet, ist der Inhalt einer Packung Kartoffelchips meist schnell aufgegessen. Forscher der Cornell Universität im US-Bundesstaat New York haben durch ein Experiment nun herausgefunden, wie man das unaufhörliche Futtern unterbinden kann. Ihre Lösung: Einfach einige rot eingefärbte Chips in die Packung legen.

Fritz Becker und Heinz-Günter Wolf

25.07.2012

Apotheker unzufrieden mit Honorarangebot

Die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände ist mit dem Honorarangebot aus dem Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) nicht zufrieden. Demnach sei eine Anhebung um 25 Cent nicht ausreichend.

Blick auf den Kopf eines Jungen

25.07.2012

Serie "Alles für die Augen": Gersten- und Hagelkorn

Die kleinen Knoten am Lid kommen häufig vor. Sie heilen meist von allein ab oder lassen sich gut mit speziellen Augentropfen behandeln.

Kahler Hinterkopf eines Mannes

25.07.2012

Miniroboter entfernt Blutgerinnsel im Gehirn

Australische Wissenschaftler haben einen winzigen Roboter entwickelt, der durch Blutgefäße navigieren und dort Blutgerinnsel auflösen kann. Davon profitieren vor allem Schlaganfall-Patienten.

Teenager

25.07.2012

Teenager wissen wenig über Hepatitis B

Etwa der Hälfte der Jugendlichen ist nicht bekannt, dass Hepatitis B durch Geschlechtsverkehr und Drogenkonsum übertragen werden kann. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage bei knapp 1.300 Schülern der achten Klassen von Gymnasien, Realschulen und Hauptschulen.

Kleiner Junge mit Schwimmbrille im Freibad

25.07.2012

Serie "Alles für die Augen": Keine Schwimmbadaugen

Jeder kennt den Geruch, der einem beim Sprung ins Schwimmbecken entgegenkommt. Es riecht nach Chlor, das für rote Augen sorgen kann.

Alter Mann stützt sein Kinn auf einen Gehstock ab

25.07.2012

Neues Medikament schützt vor Schäden an Nervenzellen

Forscher sind auf einen Arzneistoff gestoßen, der bei der Behandlung einer ganzen Reihe an Nervenkrankheiten zum Einsatz kommen könnte. Alzheimer und Multiple Sklerose sind nur zwei davon. So funktioniert er.

Füllige Frau isst einen Salat

24.07.2012

Langfristig weniger wiegen

Die Mehrheit der Typ-2-Diabetiker hat Übergewicht. Ein Gewichtsverlust von fünf bis zehn Prozent des Ausgangsgewichts würde genügen, um gesundheitlich zu profitieren. Ein paar Pfunde zu verlieren, ist meist nicht das Problem, sondern eher, das neue Gewicht zu halten. So kann es gelingen.

Mann mit Sonnenbrille

24.07.2012

Serie "Alles für die Augen": Guter Sonnenschutz fürs Auge

Neun von zehn Prominenten tragen in der Öffentlichkeit eine Sonnenbrille. Sie schafft Distanz und wirkt einfach cool. Zudem schützen die dunklen Gläser auch die Augen: Schädliche UV-Strahlen haben keine Chance, auch bei weniger prominenten Brillenträgern.

Drei Volleyballerinnen springen am Netz hoch

24.07.2012

Fitness schützt nicht vor Sportverletzungen

Sind körperlich fitte Sportler seltener von Verletzungen betroffen als untrainierte Teamkollegen? Nein, sagen Sportmediziner von der Universität in Alberta, Kanada. Einen viel größeren Einfluss haben das Geschlecht des Sportlers und die Sportart.

Künstliche Qualle aus Herzmuskeln und Silikon

23.07.2012

Künstliche Qualle aus Herzmuskelzellen

Sie besitzt acht Arme und schwimmt in einem Salzwassertank umher. Die Rede ist von einer künstlichen Qualle, geschaffen aus Herzmuskelzellen und Silikon. Schöpfer dieser einzigartigen Meduse sind US-amerikanische Wissenschaftler.

Junge und ältere Frau machen Gymnastik

23.07.2012

Neue Apothekenaktion "Fit für den Alltag"

"Fit für den Alltag" – das ist das Anliegen der neuen bundesweiten Aktion in Apotheken. Sie wird am 26. Juli 2012 und damit einen Tag vor Eröffnung der Olympischen Sommerspiele in London starten.

Mutter mit ihren zwei Kindern im Freibad

23.07.2012

Trotz Seepferdchen noch nicht wasserfest

An heißen Sommertagen gibt es keine bessere Abkühlung als kaltes Wasser. Im Urlaub lieben besonders Kinder das Schwimmen, Tauchen und Plantschen, egal ob im Meer, im Pool oder im See. Doch auch wenn Kinder schon ihr Seepferdchen haben, müssen Eltern noch aufpassen.

Kinder rennen über eine Wiese

23.07.2012

Borreliose: drei von vier Kindern ohne Spätschäden

Kinder, die an der durch Zecken übertragenen Neuroborreliose erkrankt sind, genesen in vielen Fällen vollständig. So das Ergebnis einer schwedischen Studie. Die schulischen Leistungen betroffener Kinder unterscheiden sich zudem nicht von denen gesunder.

Schweinshaxn mit Knödel und Soße

20.07.2012

Nur Sodbrennen oder doch Refluxkrankheit?

Gelegentliches Aufstoßen oder Brennen hinter dem Brustbein ist vollkommen normal. Erst wenn die Beschwerden so häufig und ausgeprägt sind, dass sie das tägliche Leben beeinträchtigen, spricht man von einer Refluxkrankheit. Tipps zur Behandlung dieser Krankheit hat nun das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) wissenschaftlich überprüft und veröffentlicht.

Formel-1-Wagen beim Start

19.07.2012

Ex-Formel-1-Fahrer sind die besseren Chefs

Rennteams, die von ehemaligen Fahrern oder Mechanikern geleitet werden, sind erfolgreicher. Sie schaffen es doppelt so häufig aufs Siegertreppchen wie ein von Ingenieuren oder Managern angeführtes Konkurrenzteam. Das geht aus einer aktuellen Studie des Bonner Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) hervor. Auch in anderen Branchen zeigt sich, dass Führungskräfte mit starkem Praxisbezug häufig die erfolgreicheren Manager sind.

Frau greift sich mit der Hand an den verspannten Nacken

19.07.2012

Die Schmerzen der Deutschen

Schmerzen gehören zum Leben dazu. Das möchte man meinen, wenn man die Ergebnisse repräsentativer Umfragen heranzieht. Denn jeder Bundesbürger verspürt von Zeit zu Zeit ebensolche. Dabei trifft es Frauen häufiger als Männer.

Frau mit einem gegrillten Gemüsespieß

19.07.2012

Grill-Genuss mit leichten Beilagen

Kartoffel- und Nudelsalate sind hierzulande die traditionellen Begleiter zu Würstchen und Grillsteak. Mit ein paar einfachen Tricks lassen sich die schweren Beilagen-Klassiker verschlanken.

Hartgekochtes und geköpftes Frühstücksei

19.07.2012

Studie: Ei-Allergie bei Kindern auf Dauer geheilt

Etwa 2,5 Prozent aller Kinder leiden unter einer Hühnerei-Allergie. Ihre einzige Option war bisher, Speisen, die Eier enthalten, komplett zu vermeiden. Forschern von der Universität von North Carolina, USA, ist es nun gelungen, Kindern erfolgreich eine Eier-Toleranz anzutrainieren.

Frau im Bikini

18.07.2012

Auch die Haut besitzt eine innere Uhr

Je nach Tageszeit ist die Haut des Menschen mit unterschiedlichen Umweltbedingungen konfrontiert. Frost, Hitze, Sonnenlicht, Dunkelheit, Nässe oder Trockenheit fordern die Haut heraus. Dass sie zuverlässig ihre Funktionen erfüllt, liegt auch an der inneren Uhr der Haut, die Wissenschaftler der Berliner Universitätsmedizin Charité jetzt entdeckt haben.

Apothekerin prüft ein Fertigarzneimittel

18.07.2012

Apotheker überprüfen Medikamente

Die Herstellung und Prüfung von Arzneimitteln gehört zu den zentralen Aufgaben von Apotheken. Um das leisten zu können, sind sie gesetzlich verpflichtet, ein Labor zu unterhalten und Ausgangsstoffe, Chemikalien und getrocknete Pflanzenteile zu überprüfen.

Mädchen liegt am Strand und isst ein Stück Wassermelone

18.07.2012

Gesund im Urlaub

Die Ferienzeit ist heiß ersehnt: endlich mal nach der eigenen Uhr ticken, die Seele baumeln lassen, Neues erleben. Nicht selten passiert es jedoch, dass eine Krankheit alle Erholungspläne zunichtemacht. So können Sie das Risiko für die häufigsten Urlaubsbeschwerden minimieren.

Weihrauchharz

18.07.2012

Mit Weihrauch gegen Entzündungen

Seit der Antike gehört der aromatische Duft des Weihrauches zu vielen religiösen Zeremonien. Doch Weihrauch kann mehr als nur intensiv riechen. Es enthält Substanzen, die Entzündungen hemmen. Pharmazeuten der Universität Jena haben nun aufgeklärt, wie genau Weihrauch gegen Entzündungen wirkt.

Meditierende Frau an der Küste

18.07.2012

Küstenbewohner sind gesünder als "Landratten"

Manch einem Küstenbewohner mag es schon immer klar gewesen sein, nun ist es wissenschaftlich bestätigt: Je näher man am Meer lebt, desto gesünder ist man. Das haben Forscher der Universität von Exeter in Großbritannien herausgefunden.

Mann mit Bauarbeiterhelm

18.07.2012

Geburtsfehler: Papas Beruf beeinflusst Gesundheit des Kindes

Je nachdem, welchen Beruf ein werdender Vater ausübt, ist das Risiko für das ungeborene Kind erhöht, mit einer Fehlbildung zur Welt zu kommen. Dabei gibt es wenig überraschende Berufe wie Chemiearbeiter. Mit anderen Berufen hätte man hingegen nicht gerechnet. Das zeigt eine US-Studie, die jetzt im Online-Journal Occupational and Environmental Medicine veröffentlicht wurde.

Füße in roten High Heels

18.07.2012

High Heels – schön und trotzdem gesund?

Lieben Sie hohe Schuhe? Stilettos, Pumps, High Heels und wie sie alle heißen. Wer viel auf hohem Absatz läuft, sollte seinen Füßen öfter eine Pause gönnen und die Fuß- und Beinmuskulatur trainieren. Dazu gibt es spezielle Übungen, die man gut zu Hause machen kann.

Mann

18.07.2012

Parkinson früher erkennen

Jedes Jahr erkranken 13.000 Menschen neu an Parkinson. Mittels Ultraschalluntersuchungen soll die Krankheit noch vor ihrem Ausbruch erkannt werden. Nur dann ist eine nervenschützende Arzneimittel-Therapie erfolgversprechend.

Mann am Steuer eines Segelbootes

17.07.2012

Was gegen Reisekrankheit hilft

Verreisen könnte so schön sein, gäbe es da nicht die Heimsuchung der Abenteuerlustigen: Die Reisekrankheit. Mit Symptomen wie Erschöpfung, Schwindel, andauernder Übelkeit, Erbrechen und Schweißausbrüchen quält sie Reisende schon seit Menschengedenken. Aber es gibt Mittel und Wege, das Übel zu besänftigen.

Nahaufnahme einer Teepflanze

17.07.2012

Nanopartikel aus Gold und Tee zerstören Prostatakrebs

Ein Krebsmittel aus winzigen Goldpartikeln und einer Substanz aus Teeblättern soll wirksamer gegen Prostatakrebs helfen als aktuelle Therapien und dabei den Körper weniger belasten. Das sagen Wissenschaftler der Universität von Missouri in Columbia, USA.

Apothekerin berät Kundin mit Kind zu Rezepturen.

17.07.2012

Rezepturen: Apotheker fertigen täglich Medikamente an

Die rund 21.000 Apotheken in Deutschland sind weit mehr als Medikamenten-Abgabestellen. Hier werden unter anderem täglich Arzneimittel angefertigt: die sogenannten Rezepturen.

Sehr alter, glücklicher Mann

17.07.2012

Herbst-Geborene leben länger

Alt ist man, wenn einem der Bürgermeister per Brief zum Geburtstag gratuliert. Richtig alt ist man, wenn er zum Händeschütteln persönlich vorbeikommt. Dabei steht immer die eine Frage im Mittelpunkt: Wie sind Sie nur so alt geworden? Die Antworten der Jubilare reichen vom regelmäßigen Spaziergang bis zum täglichen Glas Schnaps, Forscher hingegen haben eine ganz simple Erklärung gefunden.

Schwangere Frau hält sich die Hand an den Bauch

16.07.2012

Wehen: Ängstliche Schwangere leiden länger

Jede Schwangere hofft, dass sie ihr Kind ohne größere Zwischenfälle zur Welt bringt. Nicht jeder wird dieser Wunsch erfüllt. Und manche trifft es gleich doppelt: Ausgerechnet Frauen, die Angst vor der Entbindung haben, leiden länger unter Wehen als furchtlose Frauen.

Arbeitnehmer streiten sich.

16.07.2012

Mobbing: Augenzeugen wollen kündigen

Wenn das Arbeitsklima durch Mobbing kippt, haben nicht nur die Betroffenen große Lust zu kündigen. Sondern in noch viel größerem Maße diejenigen, die Augenzeugen solcher Vorfälle geworden sind. Zu diesem Schluss kamen Forschende der University of British Columbia, Kanada, in einer Studie mit Krankenschwestern.

Mann vor dem Fernseher.

16.07.2012

Der Körper ist auf Bewegung programmiert

Der Mensch macht es sich gerne bequem. Doch zu viel Gemütlichkeit schadet, denn evolutionsbiologisch gesehen, ist unser Körper auf Bewegung programmiert. Wie man der allseits um sich greifenden Sesshaftigkeit Herr wird und mehr Aktivität in den Alltag einbauen kann, darüber informiert die <link 1077>Neue Apotheke Illustrierte</link> in ihrer <link 7670>aktuellen Ausgabe vom 15. Juli 2012</link>.

Cranberrys in einem Korb.

16.07.2012

Blasenentzündung: Was kann Cranberry wirklich?

Cranberrys werden schon lange als Volksheilmittel zur Vorbeugung von Harnwegsinfekten eingesetzt. Eine Übersicht über verschiedene Studien zeigt, was die Beere bei Blasenentzündungen leisten kann und was nicht.

Zwei vollschlanke Frauen tanzen.

13.07.2012

Keine Diät: Drei einfache Regeln helfen beim Abnehmen

Abnehmen ohne strenge Diät à la Low-Fat und Low-Carb. Das geht, sagen Wissenschaftler aus Seattle, USA, im Fachblatt Journal of the Academy of Nutrition and Dietetics. Man braucht dafür nur wenige einfache Vorgaben einzuhalten.

Ein junges Paar isst im Restaurant.

13.07.2012

Essen mit der Exfreundin: Garantie für Eifersucht

"Übrigens, ich bin heute Abend mit meiner Exfreundin zum Essen verabredet." Dieser harmlos klingende Satz macht die aktuelle Partnerin mit Sicherheit rasend vor Eifersucht. Und, keine Sorge, Männern geht es nicht anders, wie US-amerikanische Forscher herausgefunden haben.

Familie läuft eine Düne hinunter.

13.07.2012

Reiseapotheke: Gut ausgestattet in den Urlaub starten

Eine gut sortierte Reiseapotheke ist vor allem bei Auslandsreisen unerlässlich. Was genau in eine Reiseapotheke gehört, hängt unter anderem vom Reisestil und von der medizinischen Versorgung im Urlaubsland ab.

Frau blickt zwischen ihren Fingern hindurch.

12.07.2012

Lügner schauen nach rechts oben. Oder nicht?

Pinocchio bekam eine lange Nase, wenn er log. In der Realität werden gerne verräterische Augenbewegungen für sichere Anzeichen gehalten, dass das Gegenüber nicht die Wahrheit sagt. Dass da wenig dran ist, haben schottische Forscher mit einer Studie gezeigt. Die Ergebnisse veröffentlichte das Fachjournal PLoS ONE.

Apothekerin berät Kunden.

12.07.2012

Medikamente: Verlässliche Empfehlung durch den Apotheker

Kranke Menschen sollten sich nicht auf die eigene Internetrecherche zu Medikamenten verlassen, warnt die Landesapothekerkammer (LAK) Baden-Württemberg in einer Pressemitteilung. Häufig bekämen sie dadurch eine falsche Vorstellung davon, welche Arzneimittel ihnen helfen könnten.

Zwei Frauen schauen in eine Wanderkarte.

12.07.2012

Wechseljahre: Fettarme Diät lindert Hitzewallungen

Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Niedergeschlagenheit: Solche Probleme kennen viele Frauen in den Wechseljahren. In einer groß angelegten Studie fanden Wissenschaftler heraus, dass eine fettarme Diät einige dieser Beschwerden bessert.

Frau und Mann machen Gymnastik.

11.07.2012

Welche Kurse die Kasse zahlt

Aqua-Jogging, Yoga, Tai Chi – viele Gesundheitskurse werden von den Krankenkassen bezahlt oder zumindest bezuschusst. Es lohnt sich, vorher nachzufragen.

Frau schaut angewidert auf Tablette.

11.07.2012

Nocebo-Effekt: Die Macht des negativen Denkens

Dass Pillen ohne eine Spur von medizinischem Wirkstoff allein durchs feste "Dran-Glauben" helfen können, ist weithin bekannt. Der Begriff dafür heißt Placebo-Effekt. Weniger bekannt ist, dass es eine Kehrseite den gibt: den Nocebo-Effekt, der negative Wirkungen betont.

Braut und Bräutigam streiten sich.

11.07.2012

Überlebensplan für eine Katastrophen-Hochzeit

Die Liste der möglichen Dramen auf einer Hochzeit ist lang. Sie reicht von Flecken auf dem Brautkleid und Unpässlichkeiten über "Schwiegermonster" und zickige Bräute bis zum verheerenden Tornado. Für all diese Eventualitäten gibt die US-amerikanische Gesundheitsbehörde Centers for Disease Control (CDC) Ratschläge in seinem "Überlebensleitfaden für den Hochzeitstag". Denn: "eine Hochzeit zu planen, ist ähnlich wie Katastrophenschutz".

Viele Menschen überqueren Zebrastreifen.

11.07.2012

Was wurde eigentlich aus SARS?

Im Februar 2003 reiste ein Gast aus der chinesischen Provinz Guandong nach Hongkong zu einer Hochzeit – und kehrte nie wieder heim. Er starb an einer rätselhaften Lungenkrankheit, die später als "schweres akutes Atemwegs syndrom (SARS)" bekannt wurde und bis heute eine Gefahr darstellt.

Zwei junge Leute verlassen das Schulgebäude.

09.07.2012

Sicher arbeiten im Ferienjob

Egal ob neu am Arbeitsplatz oder kurzfristig angestellt etwa bei einem Ferienjob, jeder sollte über die Sicherheitsbestimmungen an seinem Arbeitsplatz aufgeklärt sein. Denn wer sich nicht auskennt, trägt ein besonders hohes Unfallrisiko.

Drei Menschen sitzen bei einer Besprechung.

09.07.2012

Weniger sitzen - länger leben

Wer weniger sitzt und weniger Zeit vor dem Fernseher verbringt, kann bis zu zwei Lebensjahre dazu gewinnen. Das sagen US-amerikanische Forscher, die verschiedene Studien zusammenfassend ausgewertet haben.

Frau schaut Flugzeug hinterher.

09.07.2012

Was wurde eigentlich aus der Vogelgrippe?

Im Jahr 1997 trat die Vogelgrippe, auch Geflügelpest genannt, erstmals in das Bewusstsein der Öffentlichkeit. In Hongkong erkrankten insgesamt 18 Personen, die engen Kontakt zu Geflügel hatten, schwer an dem damals neuen Virus. Sechs davon starben.

Frau schläft im Bett.

09.07.2012

Ausschlafen gegen Übergewicht

Heißt die Zauberformel für eine "Traumfigur" einfach "mehr schlafen"? Ein Forscherteam der Universitäten Tübingen, Lübeck und Uppsala (Schweden) ging dieser Frage nach. Es testete die Auswirkungen von kurzzeitigem Schlafentzug auf Versuchspersonen und fand handfeste Gewichtsvorteile für einen langen Schlaf.

Zwei brüllende Nilpferde im Zoo.

09.07.2012

Narkose: Das haut das stärkste Nilpferd um

Auch Nilpferde im Zoo müssen mal operiert werden und brauchen dabei eine Narkose - für Tierärzte ein Problem. Einfach nur die Dosis zu erhöhen, reicht da nicht. An der Veterinärmedizinischen Universität Wien haben Forscher nun eine neue, zuverlässige Art der Narkose entwickelt.

Mann schweißt etwas mit großem Funkenflug.

09.07.2012

Muslime: Leistungsfähig im Ramadan

Am 20. Juli beginnt der muslimische Fastenmonat Ramadan. Beschäftigte, die in diesem Jahr während der 30 Tage fasten wollen, rät die Initiative Gesundheit und Arbeit, sich im Vorfeld von ihrem Betriebsarzt beraten zu lassen.

Arzt horcht hustenden Jungen ab.

09.07.2012

Was wurde eigentlich aus der Schweinegrippe?

Die sogenannte Schweinegrippe, auch Neue Influenza oder Pandemische Influenza A (H1N1) genannt, sorgte vor drei Jahren national und international für zahlreiche Kontroversen. Wie ist der aktuelle Stand dieser Infektionskrankheit?

Zwei Frauen liegen am Strand in der Sonne.

09.07.2012

Sonnenbrand bringt Erkenntnisse zur Psoriasis-Therapie

Wissenschaftler aus San Diego, USA, haben sich genau angesehen, was bei einem Sonnenbrand in der Haut passiert. Sie haben dabei Mechanismen entdeckt, die neue Möglichkeiten eröffnen, entzündliche Hautkrankheiten, beispielsweise die Schuppenflechte (Psoriasis), zu behandeln.

Frau liegt im Bett und misst Fieber.

06.07.2012

Grippeschutz: EP67 weckt das Immunsystem

US-amerikanische Wissenschaftler haben einen neuen Weg entdeckt, Grippeviren ein Schnippchen zu schlagen: Der synthetische Eiweißstoff EP67 bringt das Immunsystem mit einem Schnellstart in Gang, berichten die US-Forscher in der Online-Fachzeitschrift PLoS ONE.

Frauen, die Sport im Fernsehen anschauen.

06.07.2012

Fernsehen: Warum Frauen die Olympiade lieben

Welchen Sport schauen sich Frauen im Fernsehen an – und warum? Reizt es sie, athletische Männerkörper zu sehen? Wollen sie anderen Frauen als Vorbildern zujubeln? Und welche Sportarten werden bevorzugt? Diesen Fragen gingen US-amerikanische Forscher nach.

Arzt berät Patientin in der Praxis.

06.07.2012

Grünes Rezept gibt Orientierung

Beratung steht in der Apotheke an vorderster Stelle. Denn immerhin wird mehr als jedes dritte Arzneimittel in der Apotheke nicht vom Arzt verschrieben, sondern im Rahmen der Selbstmedikation erworben. Das sogenannte Grüne Rezept bietet dabei Hilfe und Orientierung, erklärt Apothekerin Monika Koch, Mitglied im Geschäftsführenden Vorstand des Deutschen Apothekerverbandes (DAV), in der <link 7524>aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. Juli 2012</link>.

Seniorenpaar mit Fahrrädern unterwegs.

06.07.2012

Wie viel Vitamin D Hüftbrüchen vorbeugt

Wenn Menschen über 65 Jahren stürzen, ist die Angst vor einem Hüftbruch groß und oft nicht unbegründet, denn viele Senioren leiden unter Osteoporose. Schweizer Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass hohe Dosen an Vitamin D ältere Menschen vor Hüftbrüchen schützen können.

Mensch im Hirnscanner

06.07.2012

Warum Traumapatienten die Angst nicht vergessen

Wissenschaftler der Universitäten Bonn und Berlin fanden eine mögliche Ursache, warum manche Menschen ihre Angst nach einem traumatischen Erlebnis nicht vergessen können. Wahrscheinlich ist die verminderte Ausschüttung eines Nervenbotenstoffs im Gehirn der Grund.

Frische, ungewaschene Möhren

05.07.2012

Mehr Schadstoffe im Stadtgemüse?

Der Trend, sein eigenes Gemüse mitten in der Stadt anzubauen, hat schon längst Deutschland erreicht. Guerilla Gardening nennt sich diese Bewegung, die mehr Grün ins graue Umfeld bringen möchte. Doch in der Stadt gezogenes Gemüse ist nicht immer gesünder als gekauftes, berichten Berliner Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Environmental Pollution.

Mutter und Vater küssen ihr Baby.

05.07.2012

Heirat und Geburt verringern die Job-Zufriedenheit

Es gibt Momente im Leben, die stehen gemeinhin für das pure Glück: Zum Beispiel Heiraten oder das erste Kind bekommen. Das Glück im Privaten scheint sich jedoch nicht auf die Motivation im Berufsleben abzufärben: Wer heiratet oder eine Familie gründet, arbeitet weniger gern.

Überblick über die Dächer von Paris mit Eiffelturm.

05.07.2012

Frankreich-Urlaub: Alkoholtest muss ins Auto

Wer in Frankreich Auto fährt, ist seit dem 1. Juli 2012 verpflichtet, einen Alkoholtest im Auto mitzuführen. Das gilt für Einheimische sowie Touristen. Es handelt sich hierbei um den Versuch, für mehr Verkehrsicherheit auf Frankreichs Straßen zu sorgen, meldet der ADAC.

Mann isst Erdbeeren.

05.07.2012

Erdbeeren als Cholesterin-Killer

Rot, süß und unglaublich lecker – das sind Erdbeeren. Und das Gute ist: Sie sind auch noch extrem gesund. Das konnten britische Wissenschaftler jetzt auf molekularer Ebene nachweisen.

Vater und Tochter liegen am Strand.

04.07.2012

Wer Kinder hat, ist seltener erkältet

Die Elternschaft beschert einem nicht nur jede Menge graue Haare, sondern auch eine bombige Gesundheit. US-amerikanische Forscher haben herausgefunden, dass sich Eltern nur halb so oft eine Erkältung zuziehen wie Menschen ohne Kinder.

Mann mit Gipsbein auf dem Sofa

04.07.2012

Ibuprofen kurbelt die Knochenheilung an

Ein Knochenbruch ist äußerst schmerzhaft. Leider behindern viele gängige Schmerzmittel die Knochenheilung, so dass sie sich in einem solchen Fall nur schlecht eignen. Der Wirkstoff Ibuprofen könnte eine Ausnahme sein, die der Heilung nicht im Wege steht, sagen spanische Wissenschaftler.

Gesellige Runde stößt mit Bier an.

03.07.2012

Mehrheit der Raucher befürwortet Rauchverbot

Immer mehr Raucher sprechen sich für ein Rauchverbot in Gaststätten aus. 2012 sind es erstmals 51 Prozent. So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Auftrag gegeben hatte.

Mann läuft barfuß am Strand.

03.07.2012

Barfuß schneller als mit Laufschuhen

Für die Leichathletik-EM nutzt es nichts mehr, doch für die kommende Olympiade in London ist es ein heißer Tipp: Läufer könnten ihre Leistung allein dadurch verbessern, dass sie ihre Schuhe ausziehen. Denn Barfußrennen ist ökonomischer, haben englische Forscher jetzt herausgefunden.

Frau hält Handflächen in die Kamera.

03.07.2012

Multiple Sklerose: Botulinumtoxin unterbindet Zittern

Das Nervengift Botulinumtoxin – vielen lediglich als Faltenglätter bekannt – kann Menschen mit Multipler Sklerose (MS) helfen. Es verhindere das für diese Krankheit typische Zittern der Arme und Hände bei gezielten Bewegungen, berichten australische Forscher in der Fachzeitschrift Neurology.

Weit verzweigter Blitz über einem Wald

02.07.2012

Gewitter: So verhalte ich mich richtig

Am Wochenende hat Blitzschlag drei Frauen in Hessen getötet und weitere Menschen verletzt. Wie man sich im Falle eines Gewitters schützen kann, erklärt Diplom Meteorologe Gerhard Lux, Pressesprecher des Deutschen Wetterdienstes.

Frau mit Rotweinglas

02.07.2012

Weinunverträglichkeit: kein Alkoholproblem

Trinken Sie gerne Wein? Dem traditionsreichen Getränk werden viele positive Effekte auf die Gesundheit nachgesagt. Allerdings verträgt ihn nicht jeder – selbst bei moderaten Trinkmengen. Magenkrämpfe, Atemnot, Juckreiz können auftreten. Der Fachbegriff dafür heißt "Weinunverträglichkeit". Die erste Studie dazu kommt aus Mainz.

Apotheker berät junge Frau beim Rezepteinlösen.

02.07.2012

Arzneimittel: Patienten müssen häufiger zuzahlen

Millionen gesetzlich versicherter Patienten müssen sich darauf einrichten, häufiger Zuzahlungen zu leisten, wenn sie Rezepte in ihrer Apotheke einlösen. Grund: Der Anteil zuzahlungsbefreiter Arzneimittel ist seit Monatsbeginn erneut gesunken, weil sogenannte Festbeträge und Zuzahlungsbefreiungsgrenzen abgesenkt wurden. Darauf weist der Deutsche Apothekerverband (DAV) hin.

Familie auf einer Wanderung

02.07.2012

Zecken-Infektion: Abgetötete Borrelien können krank machen

Eigentlich geht man davon aus, dass nur lebende Erreger in der Lage sind, eine Krankheit auszulösen. Bei den durch Zecken übertragenen Borrelien scheint das anders zu sein, denn trotz erfolgreicher Therapie mit Antibiotika können Spätfolgen wie Gelenkentzündungen entstehen. Offenbar liegt das nicht an aktiven Erregern.

Newsletter

Täglich oder einmal pro Woche: Der Newsletter von aponet.de bringt aktuelle Gesundheits-Nachrichten direkt in Ihr Postfach.

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Gewinnspiel

Machen Sie mit beim Gewinnspiel der Neuen Apotheken Illustrierten! Alle 14 Tage können Sie 500 Euro und attraktive Sachpreise gewinnen, wenn Sie die Rätselfrage richtig beantworten.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Heilpflanzenlexikon

Kompakte Informationen zu über 130 bekannten Heilpflanzen gibt es in diesem Lexikon.

Gesunde Rezepte

Leckere und gesunde Rezepte von A bis Z mit Nährwertangaben.

nach oben
Notdienst finden