Das aponet.de-Archiv

Die Nachrichten aus dem gewählten Monat:

Rote Johannisbeeren am Strauch

29.12.2017

Johannisbeeren: Da steckt Gesundheit drin!

Johannisbeeren schmecken wunderbar, und besonders die schwarzen warten mit Spitzenwerten an Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen auf. Gesünder geht's kaum!

NAI Promo 1.1.2017, Das große Ernährungsheft

29.12.2017

Neue Apotheken Illustrierte: Das große Ernährungsheft

Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. Januar 2018 liegt in vielen Apotheken bereit. Das Titelthema dreht sich um gesunde Ernährung, Nährstoffe, Vitamine & Co.

Mit diesen Neujahrsvorsätzen bleiben Sie gesund.

28.12.2017

5 gute Vorsätze für die Gesundheit

Haben Sie sich auch vorgenommen, im nächsten Jahr einiges anders zu machen? Neujahrsvorsätze sind bei den Deutschen beliebt. Die Klassiker: Stress reduzieren, sich mehr bewegen und gesünder essen. Diese Pläne sind ohne Zweifel lobenswert, aber wenig konkret – die langfristige Umsetzung scheitert deswegen häufig. Fünf einfache Ideen helfen dabei, im nächsten Jahr glücklich und gesund zu bleiben.

Das Prickeln eines Sekts liefert Hinweise auf die Qualität.

28.12.2017

Sekt: Prickeln liefert Hinweis auf Qualität

In der Silvesternacht werden wieder unzählige Sekt- und Champagnerkorken knallen. Dass es sich lohnt, dabei die Ohren zu spitzen, haben Akustik-Forscher jetzt herausgefunden. Ihnen zufolge ist beim Sekt nicht nur das Geräusch des Korkenknallens einzigartig, sondern auch sein Prickel-Geräusch. Die Blubber-Akustik und die Größenverteilung der Luftblasen liefern dabei offenbar auch einen Hinweis auf die Qualität des Getränks.

Ob eine Therapie mit Antidepressiva anschlägt, lässt sich bislang nicht vorhersagen.

28.12.2017

Welches Antidepressivum hilft wem? Biomarker könnte die Antwort liefern

Unter Depressionen leiden viele Menschen, doch nur bei etwa einem Drittel der Betroffenen greift der erste verschriebene antidepressive Wirkstoff. Die anderen zwei Drittel müssen weitere Therapieversuche durchlaufen, um die für sie passende Behandlung zu finden. Forscher haben nun einen möglichen Weg gefunden, um die medikamentöse Therapie in Zukunft besser auf die Betroffenen zuschneiden zu können.

Im Jahr 2018 werden mindestens 30 neue Medikamente zugelassen.

28.12.2017

Neue Antibiotika und Mittel gegen Krebs ab 2018

Für viele Patienten wird es im kommenden Jahr Fortschritte bei der Therapie ihrer Leiden geben: Pharma-Unternehmen haben für zahlreiche neue Medikamente die Zulassung beantragt. „Wird sie erteilt, könnten die Mittel im kommenden Jahr in Deutschland für Therapien zu Verfügung stehen“, sagt Birgit Fischer, Hauptgeschäftsführerin des Verbands der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa). Der Verband schätzt, dass 2018 in Deutschland mindestens 30 Medikamente mit neuem Wirkstoff eingeführt werden können.

Weihrauch könnte MS-Patienten helfen.

27.12.2017

Multiple Sklerose mit Weihrauch in Schach halten?

Weihrauch ist ein altes Heilmittel, dem eine entzündungshemmende, schmerzlindernde und antibakterielle Wirkung nachgesagt wird. Das macht das Harz und seine Inhaltsstoffe zu einem vielversprechenden Kandidaten für die Behandlung verschiedenster Krankheitsbilder. Einer neuen Studie zufolge könnte dies auch für Multiple Sklerose gelten.

Eine frühe Pubertät wirkt sich auf die Gesundheit von Mädchen aus.

27.12.2017

Mädchen: Frühe Pubertät belastet die Psyche

Bei einigen Mädchen beginnt die Pubertät früher als bei anderen. Das könnte Auswirkungen auf das spätere Leben haben: Einer neuen Studie zufolge erhöhte eine frühe Pubertät bei Mädchen das Risiko für antisoziales Verhalten oder einer Depression - und das sogar noch Jahre später.

Bewegung hilft, das Gedächtnis zu stärken.

27.12.2017

Gedächtnisprobleme: Sport statt Medikamente?

Menschen mit einer leichten kognitiven Störung („mild cognitive impairment“, MCI) empfehlen US-amerikanische Neurologen, zweimal pro Woche Sport zu treiben. Dies kann sich ihnen zufolge positiv auf die Krankheitssymptome auswirken.

Ab 2018 haben Männer über 65 Anspruch auf eine neue Vorsorgeuntersuchung.

27.12.2017

Ab 2018: Vorsorgeuntersuchung der Bauchschlagader für Männer

Männer über 65 Jahre haben ab 2018 einen Anspruch auf eine Ultraschalluntersuchung zur Früherkennung von Aneurysmen der Bauchschlagader. Deutschland ist eines der letzten Länder in Europa, in denen ein solches Programm eingeführt wird. „Das Screening wird Leben retten“, ist Prof. Dr. Hubert Schelzig, Direktor der Klinik für Gefäß- und Endovaskularchirurgie des Universitätsklinikums Düsseldorf (UKD), überzeugt.

Diese Tipps helfen Rauchern, von ihrem Laster loszukommen.

27.12.2017

Nichtraucher werden: Diese 3 Tipps helfen

Mehr als ein Viertel der Deutschen raucht gelegentlich oder dauerhaft. „Nichtraucher zu werden ist einer der häufigsten Neujahrsvorsätze. Gute Vorbereitung erleichtert den Ausstieg“, sagt Thomas Benkert, Vizepräsident der Bundesapothekerkammer. Der Apotheker gibt Betroffenen hilfreiche Tipps, die das Aufhören erleichtern.

Sich selbst anzunehmen ist ein guter Vorsatz für das kommende Jahr.

27.12.2017

Guter Vorsatz: Nicht den Körper verändern, sondern die Einstellung zu ihm

Jedes Jahr nehmen sich viele Menschen vor, im neuen Jahr abzunehmen, mehr Gemüse zu essen oder gesünder zu leben. Einen etwas anderen Ansatz empfiehlt dagegen die US-Wissenschaftlerin Pamela Keel. Sie rät dazu, sich von kritischen Gedanken über den eigenen Körper zu verabschieden.

Zuckerhaltige Getränke sind wahre Dickmacher.Zuckerhaltige Getränke sind wahre Dickmacher.

27.12.2017

Neue Belege: Süße Getränke sind Dickmacher

Immer mehr deutet darauf hin, dass zuckerhaltige Getränke mit Übergewicht bei Kindern und Erwachsenen Hand in Hand gehen könnten. Ein Bild, das sich nun auch in einer neuen Übersichtsarbeit abzeichnet, in die 30 verschiedene Studien eingeflossen waren.

Calcium und Vitamin D sollen die Knochen schützen.

27.12.2017

Calcium und Vitamin D: Knochenschutz oder nicht?

Calcium- und Vitamin-D-Präparate sollen helfen, bei älteren Menschen mit Osteoporose das Risiko für Knochenbrüche zu verringern. Studien waren in dieser Hinsicht jedoch zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen gekommen. In einer neuen Meta-Analyse fanden Forscher nun keinen solchen Schutzeffekt.

Weihnachten scheint die Lust auf Sex zu steigern, wie Forscher herausfanden.

22.12.2017

Weihnachten macht Lust auf Liebe

Weihnachten gilt als das Fest der Liebe. Interessanterweise scheint in dieser Zeit auch das Interesse an der körperlichen Liebe zuzunehmen. So steigt zum einen um Weihnachten herum das Interesse an sexuellen Inhalten im Internet an – und neun Monate später werden mehr Kinder geboren. Das berichten Forscher aus den USA und Portugal.

Begeistern sich Kinder früh für Sushi oder Seelachs, fördert das ihre Entwicklung.

22.12.2017

Fisch verbessert Schlaf und IQ

Wöchentlich Fisch zu essen, könnte bei Kindern möglicherweise sowohl den Schlaf verbessern als auch die Intelligenz fördern. Darauf deutet eine Studie hin, in der US-amerikanische Forscher einen Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Fisch und Schlaf sowie Fisch-Verzehr und Intelligenz fanden.

Möglichst zwanglos und in der Gruppe. So macht Singen am meisten Spaß.

22.12.2017

Gemeinsames Singen macht glücklich

Ob "O du Fröhliche" oder "Stille Nacht" in der Kirche oder andere Weihnachtsklassiker unterm Tannenbaum – die Weihnachtszeit verlockt viele zum gemeinsamen Singen. Eine neue Studie aus Großbritannien belegt nun, dass gemeinschaftliches Singen ohne Erfolgsdruck glücklich macht - und das nicht nur an den Feiertagen.

Leuchtend rot und gut für die Lunge: Tomaten sind besonders wertvoll für Ex-Raucher.

21.12.2017

Äpfel und Tomaten sind gut für die Lunge

Eine Ernährung, die reich an Äpfeln und Tomaten ist, scheint dabei helfen zu können, Lungenschäden von Ex-Rauchern zu reparieren. Darüber hinaus scheint der regelmäßige Verzehr von Tomaten generell der Lungenfunktion gut zu tun.

Auch wenn die Schmetterlinge im Bauch sich mit den Jahren etwas beruhigen, zahlt sich die Ehe auf lange Sicht aus.

21.12.2017

Lebenslang: Verheiratete Menschen sind zufriedener

Verheiratet zu sein hat offenbar einen lebenslangen positiven Einfluss auf die Zufriedenheit von Menschen. Zu diesem Ergebnis kommen kanadische Forscher, die Langzeitdaten des British Household Panel Survey analysiert hatten.

Bei den ersten Anzeichen eines Herzinfarkts den Notarzt rufen! Sonst vergeht zu viel wertvolle Zeit.

21.12.2017

Herzinfarkt: Ältere Frauen zu spät in der Notaufnahme

Bei Frauen über 65 Jahre dauert es am längsten, bis sie nach Auftreten der ersten Anzeichen eines Herzinfarkts in die Notaufnahme im Krankenhaus gelangen. Dadurch geht wertvolle Zeit zur Behandlung der verschlossenen Blutgefäße verloren. Das ergab eine Studie des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) in Kooperation mit dem Helmholtz Zentrum München und der Technischen Universität München.

Blaues Licht von Smartphones und Tablets raubt vielen Menschen den Schlaf.

20.12.2017

Schlummer-Brille gegen blaues Handy-Licht

Wer sich vor dem Schlafengehen mit seinem Handy oder Laptop beschäftigt, bringt sich unter Umständen um den erholsamen Schlaf. Grund dafür ist das blaue Licht, dass von diesen Geräten ausgeht. Sie nicht zu benutzen, wäre eine Möglichkeit, dem zu entgehen. Eine andere haben Forscher jetzt getestet: bernsteinfarbene Brillengläser.

Borreliose-Bakterien können eine Therapie mit Antibiotika überleben.

20.12.2017

Borreliose-Bakterien trotzen Antibiotika

Borreliose-Bakterien können in manchen Fällen offenbar eine Antibiotika-Therapie überleben. Dies haben US-amerikanische Forscher herausgefunden. Ihre Forschungsarbeiten belegen zudem, dass ein einfacher Antikörpertest alleine unter Umständen nicht reicht, um das Vorhandensein der Bakterien sicher nachzuweisen.

Ein unerfüllter Kinderwunsch könnte mit der Schilddrüse zusammenhängen.

20.12.2017

Schilddrüse bei Kinderwunsch untersuchen

Wenn es mit dem Kinderwunsch nicht klappt, können verschiedene Faktoren die Ursache sein. Nicht immer lässt sich der Grund dafür klären, in etwa zehn Prozent der Fälle bleibt die Ursache im Unklaren. Jetzt fanden Forscher aus den USA heraus, dass bei unerklärbarer Unfruchtbarkeit die Schilddrüse eine Rolle spielen könnte.

Tipps für ein magenfreundliches Weihnachtsmenü.

19.12.2017

3 Tipps: Gesund essen an den Feiertagen

In der Weihnachtszeit locken Gänsebraten, Zimtsterne und Marzipankugeln. Um schlank und gesund ins nächste Jahr zu rutschen, muss man nicht auf alles verzichten. „Aber man kann auch während der Advents- und Weihnachtszeit auf die Ernährung achten“, sagt Dr. Volker Schmitt, Sprecher der Apotheker in Bayern. Der Apotheker gibt 3 Tipps für eine gesunde Ernährung an den Festtagen.

Gerade in der Weihnachtszeit laufen im Fernsehen viele Filme für Kinder.

19.12.2017

Wie lange dürfen Kinder vor dem Bildschirm sitzen?

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Kevin allein zu Haus, der Grinch: An den Feiertagen läuft ein Kinderfilm nach dem anderen. Natürlich sollten die Kleinen nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher, dem Tablet oder Handy verbringen. Eine neue Studie aus Großbritannien deutet allerdings darauf hin, dass derzeitige Empfehlungen unter Umständen keine so positive Wirkung für die Psyche von Kindern haben könnten, wie bislang gedacht.

Verbrennungen sind für Kinder oft schlimmer als für Erwachsene.

19.12.2017

Bei Verbrühungen mit dem Kind zum Arzt gehen

Gerade zur Weihnachtszeit, wenn Kerzen oder heiße Getränke auf dem Tisch stehen, steigt für Kleinkinder das Risiko für Verbrühungen und Verbrennungen. Auch wenn sich manche Verletzung am Ende als harmlos entpuppt, rät die Krankenkasse Barmer GEK zur Vorsicht. „Eltern sollten immer einen Arzt aufsuchen, wenn sich das Kind verbrannt hat. Bei kleinen Kindern ist die Haut besonders dünn und kann leicht geschädigt werden“, sagt Dr. Utta Petzold, Dermatologin bei der Barmer. Bereits eine Tasse mit heißem Tee könne schwere Verbrühungen beim Kind hervorrufen.

Die Wohnlage beeinflusst offenbar das Körpergewicht.

19.12.2017

Wie die Wohnlage das Körpergewicht beeinflusst

Wer ganz in der Nähe eines Fitnessstudios wohnt, ist offenbar seltener übergewichtig. Das geht aus einer aktuellen Studie aus Großbritannien hervor. In dieser Entdeckung könnte nach Ansicht der Autoren das Potenzial liegen, Übergewicht und Fettleibigkeit zu reduzieren.

Viele Menschen überleben heutzutage eine Krebserkrankung.

18.12.2017

Was die Lebensqualität nach Krebs beeinflusst

Es gibt immer mehr Menschen, die trotz einer Krebsdiagnose ein hohes Alter erreichen. Aus diesem Grund haben sich Wissenschaftler aus den USA mit der Frage beschäftigt, welche Faktoren die Lebensqualität älterer Menschen beeinflussen, die eine Krebserkrankung überlebt haben.

Kinder sind gesünder, wenn die Familie regelmäßig zusammen isst.

18.12.2017

Kinder profitieren von Familien-Mahlzeiten

An den Weihnachtstagen gehören gemeinsame Mahlzeiten im Kreis der Liebsten für viele Menschen fest zum Programm. Kanadische Forscher haben nun herausgefunden, dass es sich lohnt, nicht nur an Festtagen gemeinsam zu essen. Die Wissenschaftler hatten den langfristigen Einfluss gemeinsamer Mahlzeiten auf das Wohlbefinden von Kindern untersucht.

Diabetiker leiden häufiger unter behandlungsbedürftigen Depressionen.

18.12.2017

Diabetiker leiden doppelt so häufig unter Depressionen

Depressionen kommen bei Diabetikern doppelt so häufig vor wie bei anderen Menschen. Mit ernsten Folgen: Die Betroffenen haben schlechtere Blutzuckerwerte und entwickeln häufiger Folgeerkrankungen an Nieren, Augen und Füßen. Darüber hinaus sei die Suizidgefahr um 50 Prozent erhöht. Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Psychologie der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) hin.

Diese Tipps helfen Asthmatikern, gut durch die kalte Jahreszeit zu kommen.

15.12.2017

5 Winter-Tipps für Asthma-Patienten

Winterliche Kälte und trockene Heizungsluft bereiten vielen Asthmatikern Probleme. Experten der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) geben Tipps, wie Betroffene möglichst unbeschwert durch die kalte Jahreszeit kommen.

Einige Lebensmittel machen uns glücklicher als andere.

15.12.2017

Diese Lebensmittel machen glücklich

Was wir essen, wirkt sich auf die Biochemie des Gehirns aus und damit auf unsere Stimmungslage. Einer neuen US-Studie zufolge scheinen es allerdings abhängig vom Lebensalter unterschiedliche Nahrungsmittel zu sein, die glücklich machen.

Grüner Star könnte sich mit Tee vorbeugen lassen.

14.12.2017

Senkt heißer Tee das Glaukom-Risiko?

Mindestens einmal am Tag ein Tässchen mit heißem Tee zu trinken, könnte möglicherweise der Entstehung eines Glaukoms, auch Grüner Star genannt, vorbeugen. Anlass zu dieser Vermutung gibt eine kleine Studie aus den USA, in der Forscher einen Zusammenhang zwischen beidem fanden.

Wissenschaftler haben getestet, was gegen Zahnarzt-Angst hilft.

14.12.2017

Hypnose, Musik, Ablenkung: Was bei Zahnarzt-Angst hilft

Viele Menschen schieben den Zahnarzt-Besuch lange vor sich her: Für jeden vierten Erwachsenen ist der Gang zum Zahnarzt mit psychischem Stress und Angst verbunden, etwa vier Prozent leiden sogar unter einer ausgeprägten Zahnbehandlungsphobie. Wissenschaftler des Uniklinikums Jena haben nun untersucht, welche nicht-medikamentösen Maßnahmen gegen Zahnarztangst helfen.

Die meisten Deutschen wünschen sich für das kommende Jahr weniger Stress.

14.12.2017

Gute Vorsätze: Mehr Entspannung, weniger Smartphone

Für das kommende Jahr nimmt sich jeder sechste Deutsche vor, Handy, Computer und Internet weniger zu nutzen. Bei jungen Erwachsenen plant das sogar jeder Dritte (34 Prozent). Auf Platz eins der guten Vorsätze steht nach wie vor Stressabbau: Sechs von zehn Deutschen wünschen sich für 2018 mehr Entspannung. Das zeigt eine aktuelle Studie im Auftrag der DAK-Gesundheit.

Im Winter muss unser Immunsystem besonders harte Arbeit leisten.

14.12.2017

Thema der Woche: Vitamine für den Winter

Erkältungs- und Grippeviren, Durchfallerreger und was sonst so kreucht und fleucht: Im Winter stürzt vieles auf das Immunsystem ein. Schmuddelwetter und viele Menschen, die lieber drinnen bleiben, bieten den Erregern beste Bedingungen. Gut, wenn dann die Ernährung die für die körpereigene Abwehr wichtigen Vitamine liefert.

Wie man einen Weihnachtsbaum zum Transport richtig sichert.

14.12.2017

Weihnachtsbaum sicher transportieren

Am dritten Adventswochenende geht der Weihnachtsbaumverkauf in die heiße Phase. Ist die Suche nach dem perfekten Baum geschafft, wartet schon die nächste Herausforderung: der Transport. Falsch gesichert, kann schon ein kleiner Baum zu einer großen Gefahr werden, wie der ADAC in Crashversuchen festgestellt hat.

NAI Promo 15.12.2017, Antibiotika: Wann, warum, wie lange?

14.12.2017

Neue Apotheken Illustrierte: Antibiotika: Wann, warum, wie lange?

Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 15. Dezember 2017 liegt in vielen Apotheken bereit. Das Titelthema lautet „Antibiotika: Wann, warum, wie lange?“.

Magnesium in zu hohen Dosen kann Durchfälle verusachen.

14.12.2017

Zu viel Magnesium verursacht Durchfall

Die Tageshöchstmenge für Magnesium in Nahrungsergänzungsmitteln sollte 250 Milligramm nicht überschreiten. Das empfiehlt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) unter Berücksichtigung neuer Daten. Eine erhöhte Zufuhr von Magnesium könne zu unangenehmen Nebenwirkungen wie Durchfällen führen, warnt das BfR.

Arbeitnehmer sollten versuchen, Arbeit und Privatleben voneinander zu trennen.

14.12.2017

Gut für die Psyche: Grenze zwischen Job und Freizeit ziehen

Heutzutage ist es gang und gäbe, dass Arbeitnehmer auch in ihrer Freizeit geschäftliche E-Mails beantworten, Telefonate führen oder sogar den Laptop mit in den Urlaub nehmen. Dass das Verwischen der Grenzen zwischen Beruf und Freizeit schlecht für das Wohlbefinden ist und zu Erschöpfung führt, untermauert nun eine neue Studie aus der Schweiz.

Gelenkschmerzen durch Regenwetter sind offenbar nur ein Mythos.

14.12.2017

Gelenkschmerzen durch Regenwetter?

Mehr Regen, Feuchtigkeit oder Luftdruckänderungen: Viele Menschen sind sich sicher, dass sie einen Wetterwechsel in den Gelenken spüren. Ob an dieser weit verbreiteten Annahme etwas dran ist, haben Forscher aus den USA jetzt untersucht. Ihre Ergebnisse sprechen gegen die populäre Vorstellung – zumindest im Hinblick auf den Regen.

So können Sie Verstopfung sanft behandeln.

12.12.2017

Verstopfung bei Kindern sanft behandeln

Eine Ernährungsumstellung, eine ungewohnte Umgebung oder sogar familiäre Veränderungen – all das sind Gründe, die bei Kindern zu Verstopfungen führen können. Eltern sollten aufmerksam werden, wenn das Kind immer seltener zur Toilette geht und möglicherweise über Symptomen wie Bauschmerzen, einem harten Bauch oder Appetitlosigkeit klagt, so der Landesapothekerverband Baden-Württemberg (LAV).

Rauchen und Morgenübelkeit haben offenbar etwas gemeinsam.

12.12.2017

Was Rauchen und Morgenübelkeit gemeinsam haben

Warum wird Nichtrauchern, die eine Zigarette rauchen, oft übel? Und was hat das mit der Morgenübelkeit zu tun, die viele schwangere Frauen plagt? Britische Forscher glauben, hier einen Zusammenhang gefunden zu haben, bei dem ein spezielles Hormon eine Rolle spielt. Zudem wird klar, warum Rauchen in der Schwangerschaft problematisch ist.

Schon jetzt kann eine Zuzahlungsbefreiung für das kommende Jahr beantragt werden.

12.12.2017

Medikamente: Zuzahlungsbefreiung für 2018 jetzt beantragen

Wer sich für das kommende Jahr von Zuzahlungen für Medikamente befreien lassen will, kann dies schon jetzt bei seiner Krankenkasse beantragen. Dies ist möglich, wenn die finanzielle Belastung durch Medikamente zwei Prozent des jährlichen Bruttoeinkommens überschreitet. Der Deutsche Apothekerverband (DAV) empfiehlt die Befreiung allen gesetzlich Versicherten, die ein planbares Einkommen wie etwa eine monatliche Rente haben und regelmäßige Zuzahlungen auf ärztlich verordnete Medikamente erwarten.

An der Männergrippe könnte tatsächlich etwas dran sein.

12.12.2017

Gibt es die Männergrippe wirklich?

Von manchen Frauen als „fast immer tödlich endender Männerschnupfen“ belächelt, könnte die vielzitierte Männergrippe doch Realität sein. Der kanadische Wissenschaftler Dr. Kyle Sue vermutet, dass evolutionäre Faktoren hier eine Rolle spielen könnten und plädiert für männerfreundliche Genesungszonen.

Nach der Rente haben viele Menschen weniger Schlafprobleme.

12.12.2017

Rentner schlafen besser und länger

Wenn Arbeitnehmer in den Ruhestand gehen, kommt offenbar mehr zur Ruhe als nur das Arbeitsleben. Einer finnischen Studie zufolge nimmt bei vielen die Schlafdauer zu und vorher aufgetretene Schlafstörungen gehen zurück.

Die Menge an Opioiden nach einer Operation könnte deutlich reduziert werden.

12.12.2017

Opioid-Dosis nach OP reduzieren?

Um Schmerzen nach einem operativen Eingriff zu behandeln, braucht es offenbar deutlich niedrigere Opioid-Dosen, als sie in den USA derzeit verordnet werden. Forscher der University of Michigan haben herausgefunden, dass zur Schmerzstillung nach einer Entfernung der Gallenblase weniger als die Hälfte der zuvor üblichen Opioid-Dosis ausreicht, ohne dass die Patienten stärkere Schmerzen haben. Dies berichten die Forscher um Dr. Ryan Howard in einem Brief an das Fachjournal "JAMA Surgery".

Soja und bestimmte Gemüsesorten könnten bei einer Brustkrebstherapie helfen.

12.12.2017

Sojaprodukte helfen bei Brustkrebstherapie

Tofu oder Sojamilch sowie Gemüse, das zu den Kreuzblütlern gehört, könnten einer neuen Studie zufolge die Nebenwirkungen einer Brustkrebstherapie lindern. Forscher fanden einen Zusammenhang, der jedoch noch weiter untersucht werden muss.

Ballerina im Tutu sitzt am Boden und schnürt einen Schuh

11.12.2017

Weniger Schwindel dank Pirouetten-Training

Ob in "Schwanensee", "Romeo und Julia" oder "Der Nussknacker": Wenn Primaballerinen ihre Pirouetten drehen, wird manchem Zuschauer allein vom Zusehen schwindelig. Warum Balletttänzerinnen nach einer Pirouette selbst aber sogar noch weiter tanzen können, haben jetzt britische Wissenschaftler herausgefunden.

Viel frisches Obst und Gemüse bilden die Grundlage einer gesunden Ernährung.

11.12.2017

Lindert eine gesunde Ernährung MS-Symptome?

Viele Menschen mit Multipler Sklerose (MS), einer chronisch-entzündlichen Krankheit des Zentralnervensystems, würden gern selbst etwas tun, um die Krankheit zu beeinflussen. Eine neue US-Studie deutet nun darauf hin, dass eine gesunde Ernährung dabei helfen könnte, Symptome zu verringern.

Viele Kinder und Jugendliche kommen abends kaum von ihren Online-Spielen oder sozialen Netzwerken los.

11.12.2017

Smartphone und PC: Teufelskreis für Schlaf und Figur

Verbringen Kinder und Jugendliche vor dem Zubettgehen viel Zeit vor einem Bildschirm, schlafen sie weniger, schlechter und sind morgens müde. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie sich mit dem Fernseher, dem Computer oder dem Handy beschäftigen. Dies ergab eine Befragung von Eltern in den USA.

Viele Senioren haben einen Vitamin-D-Mangel.

08.12.2017

Senioren mangelt es an Vitamin D und B12

Jeder zweite Deutsche über 65 hat zu wenig Vitamin D im Blut. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Augsburger Bevölkerungsstudie. Jedem Vierten mangelt es zudem an Vitamin B12, berichten die Studienautoren des Helmholtz Zentrums München im Fachmagazin Nutrients.

Viele Deutsche haben ein mangelhaftes Gesundheitswissen.

08.12.2017

Junge Menschen wissen zu wenig über Antibiotika und Geschlechtskrankheiten

Welche Krankheiten können durch ungeschützten Sex übertragen werden? Was bedeutet Antibiotikaresistenz und gegen was helfen Antibiotika überhaupt? Der aktuelle Stada Gesundheitsreport 2017 zeigt, wie gut es um das Gesundheitswissen der 18- bis 24-jährigen Deutschen bestellt ist. Das Ergebnis: Zwei Drittel der jungen Erwachsenen fallen durch. Fast die Hälfte der Befragten schätzt das eigene Wissen allerdings als gut bis sehr gut ein.

Videospiele wirken dem geistigen Abbau im Alter entgegen.

08.12.2017

Senioren: Videospiele beugen Demenz vor

Glaubt man einer neuen Studie aus Kanada, können 3D-Videospiele älteren Menschen dabei helfen, geistig fit zu bleiben und möglicherweise sogar Alzheimer vorzubeugen. Grund dafür ist offenbar, dass es dem Gehirn gut tut, sich mit etwas Neuem zu beschäftigen.

Akupunktur lindert Gelenkschmerzen.

08.12.2017

Brustkrebs: Akupunktur lindert Gelenkschmerzen

Akupunktur lindert einer neuen Studie zufolge Gelenkschmerzen, die bei einer Brustkrebstherapie mit Aromatase-Inhibitoren auftreten können. Die fernöstliche Nadel-Behandlung könnte dazu beitragen, dass weniger Frauen die Krebstherapie wegen der Schmerzen abbrechen, hoffen die Autoren der Studie.

Hitzewallungen deuten auf Typ-2-Diabetes hin.

08.12.2017

Deuten Hitzewallungen auf Diabetes hin?

Frauen in den Wechseljahren wissen, wie unangenehm plötzliche Hitzewallungen sein können. Doch die Schweißausbrüche sind nicht nur extrem lästig, sondern scheinen auch auf ein erhöhtes Risiko für manche Krankheiten wie Diabetes hinzudeuten.

Rotaviren breiten sich aktuell vermehrt aus.

07.12.2017

Thema der Woche: Rotaviren breiten sich aus

Hochansteckende Rotaviren breiten sich aktuell vermehrt aus: 35.064 gemeldete Infektionen verzeichnete das Robert Koch-Institut bis Oktober 2017. Im Vorjahr lag der Wert zur gleichen Zeit bei 22.443 Meldungen. Das Virus ist der häufigste Auslöser für Magen-Darm-Erkrankungen bei Säuglingen und Kleinkindern. Aufgrund ihres noch nicht vollständig ausgebildeten Immunsystems sind sie besonders anfällig. Typische Symptome sind wässriger Durchfall, Erbrechen und Fieber.

Apothekenkundenzeitschriften sind beliebt.

06.12.2017

Apotheke: Kundenzeitschriften sind beliebt

Apotheken verteilen jeden Monat mehr als 600 kostenlose Gesundheitszeitschriften wie die „Neue Apotheken Illustrierte“ an Patienten. Dieser Service kommt gut an: So beobachten mehr als acht von zehn Apothekern, dass Kunden häufig nach den kostenfreien Gesundheitszeitschriften fragen. Dies geht aus einer aktuellen APOkix-Umfrage des Instituts für Handelsforschung in Köln hervor.

Sport verbessert die Darmflora.

06.12.2017

Sport verändert die Darmflora

Durch Bewegung verändert sich die im Darm lebende Bakteriengemeinschaft - und zwar unabhängig von der Ernährung oder anderen Faktoren wie etwa der Einnahme von Antibiotika. Dies fanden US-amerikanische Forscher heraus, die den Einfluss von Bewegung auf die Zusammensetzung der Darmflora untersucht hatten.

Sport bei verschmutzter Luft könnte der Gesundheit schaden.

06.12.2017

Ist Bewegung bei schlechter Luft ungesund?

Luftverschmutzung scheint den positiven Einfluss, den Bewegung für Herz und Lunge haben kann, wieder aufzuheben. Dies belegt eine Studie, in der Forscher einen Spaziergang im Londoner Hyde Park mit einem Gang durch die viel frequentierte Oxford Street verglichen hatten.

Trotz Schwerelosigkeit entwickeln sich Bakterien auf der ISS gut.

05.12.2017

Bakterien fühlen sich im Weltall wie zu Hause

Die Bakterien-Gemeinschaft auf der internationalen Raumstation ISS ähnelt der in unseren Wohnungen mehr als der, die sich auf dem menschlichen Körper befindet. Dies geht aus der Analyse von Abstrichen hervor, die Astronauten der ISS angefertigt hatten.

Täglicher Frust kann sich in Albträumen niederschlagen.

05.12.2017

Täglicher Frust sorgt für wiederkehrende Albträume

Träume zu erforschen und zu interpretieren, ist spätestens seit Siegmund Freud und Carl Gustav Jung in. Ein britisch-belgisches Wissenschaftsteam hat sich nun der Frage gewidmet, ob uns täglicher Frust und nicht erfüllte Bedürfnisse bis in den Schlaf verfolgen können.

Einen guten Chirurg zeichnet unter anderem die Zahl seiner jährlichen Operationen aus.Einen guten Chirurg zeichnet unter anderem die Zahl seiner jährlichen Operationen aus.

05.12.2017

Woran erkenne ich einen guten Chirurgen?

Ob eine Operation erfolgreich verläuft, hängt in vielen Fällen von der Erfahrung des Behandlungsteams ab. Chirurgen legen nun konkrete Zahlen vor, wie häufig Eingriffe durchgeführt werden müssen, damit eine Einrichtung für eine bestimmte Behandlung als qualifiziert gilt. Die Anforderungen liegen weit über den geforderten derzeitigen Mindestmengen.

In einem einzigen Sandkorn stecken zig Bakterien.

05.12.2017

Ein Sandkorn hat so viele Einwohner wie Flensburg

Ein warmer Tag am Strand, Sand rieselt durch die Finger – und gleichzeitig zig Milliarden von Bakterien. Dies ergaben Untersuchungen von Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts für Marine Mikrobiologie in Bremen, die sich mit der Besiedlung von Sandkörnern befasst hatten.

Nicht alle Lebensmittel sind gleichermaßen gesund für uns.

05.12.2017

Gene entscheiden, welche Lebensmittel gesund für uns sind

Wie gesund eine bestimmte Ernährungsweise für den Einzelnen ist und ob eine Diät Erfolg haben wird, hängt offenbar auch vom Erbgut ab. Zu diesem Ergebnis kamen US-Forscher in Versuchen mit Mäusen. Die eine richtige Ernährungsempfehlung scheint es demnach nicht zu geben.

Ein neues Migräne-Medikament könnte bald auf den Markt kommen.

05.12.2017

Neues Migräne-Medikament in Sicht

Eine Antikörper-Therapie, die sich gegen ein Molekül richtet, das bei Migräne freigesetzt wird, verringert die Zahl der Tage mit Kopfschmerzen. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie, die in der Fachzeitschrift New England Journal of Medicine veröffentlicht wurde.

Apotheker in ganz Deutschland sammeln Spenden.

04.12.2017

Apotheker sammeln Spenden für Menschen in aller Welt

Ob akuter Katastropheneinsatz nach einem Hurrikan in der Karibik oder langfristige Entwicklungshilfe in einem Krankenhaus in Ostafrika – Apotheker aus Deutschland versorgen nicht nur ihre Patienten zwischen Sylt und Bodensee mit Medikamenten, sondern engagieren sich auch für die Gesundheit von notleidenden Menschen in Asien, Afrika und Lateinamerika. In der Vorweihnachtszeit rufen deshalb mehrere Hilfsorganisationen der Apotheker zu Spenden für ihre Projekte in Dritte-Welt-Ländern auf.

Hochdosiertes Vitamin D kann der Gesundheit schaden.

04.12.2017

Vitamin D: Überdosierung kann gefährlich werden

Hochdosierten Vitamin-D-Präparate sind mit Vorsicht zu genießen. Darauf die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) hin. Bei einer 78-jährigen Patientin und einem 60-jährigen Patienten hatte die Einnahme von hohen Dosen Vitamin D zu akutem Nierenversagen geführt. Die 78-Jährige hatte täglich 10.000 Internationale Einheiten (IE) Vitamin D3 eingenommen, der 60-Jährige 50.000 IE „Vitamin D“ pro Tag. Beide Patienten hatten die Präparate über das Internet bezogen.

Eine Impfung in den Muskel scheint offenbar nicht so effektiv zu sein.

04.12.2017

Impfstoff besser nicht in den Muskel spritzen?

Die meisten Impfungen werden intramuskulär verabreicht – mit einem Pieks in den Oberarm, den Oberschenkel oder den Gesäßmuskel. Doch scheint die gängige Methode unter Umständen nicht die effektivste zu sein, wenn es darum geht, bestimmte Zellen der Immunabwehr zu erreichen. Dies berichtet ein amerikanisches Wissenschaftlerteam im Fachblatt Science Immunology.

Forscher haben untersucht, was ein späterer Unterrichtsbeginn für Kinder bedeuten würde.

04.12.2017

Beginnt die Schule später, schlafen Kinder mehr

Würde die Schule später beginne, bekämen mehr Teenager eine ausreichende Menge an Schlaf. Zu diesem Ergebnis kamen US-Forscher im Rahmen einer Online-Umfrage, an der über 400 Jugendliche teilgenommen hatten.

NAI vom 1.12.2017: Feiertage genießen

01.12.2017

Neue Apotheken Illustrierte: Die 22 besten Tricks gegen Feiertagsstress

Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. Dezember 2017 liegt in vielen Apotheken bereit. Das Titelthema lautet „Die 22 besten Tricks gegen Feiertagsstress“.

Schlafapnoe-Patienten könnte der Wirkstoff Dronabinol helfen.

01.12.2017

Schlafapnoe: Erholsamer Schlaf dank Cannabis?

Eine künstlich hergestellte Substanz, die auch in Cannabis vorkommt, scheint in der Lage zu sein, nächtliche Atemaussetzer zu reduzieren. Der Wirkstoff könnte eine Alternative zu den derzeit üblichen Atemmasken werden, deren Tragen viele Betroffene als unangenehm empfinden.

In Deutschland breitet sich eine neue Zeckenart aus.

01.12.2017

Neue Zeckenart breitet sich in Deutschland aus

Um die Ausbreitung der Frühsommer-Meningoenzephalitis, kurz FSME, in Deutschland besser zu verstehen, sind Münchner Forscher schon seit Jahren Vögeln und ihren mitreisenden Passagieren auf der Spur – den Zecken. Dabei sind sie nun auf eine hierzulande bisher nicht heimische Zeckenart gestoßen und damit auf einen neuen potenziellen Überträger für FSME-Viren.

Newsletter

Täglich oder einmal pro Woche: Der Newsletter von aponet.de bringt aktuelle Gesundheits-Nachrichten direkt in Ihr Postfach.

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Gewinnspiel

Machen Sie mit beim Gewinnspiel der Neuen Apotheken Illustrierten! Alle 14 Tage können Sie 500 Euro und attraktive Sachpreise gewinnen, wenn Sie die Rätselfrage richtig beantworten.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Heilpflanzenlexikon

Kompakte Informationen zu über 130 bekannten Heilpflanzen gibt es in diesem Lexikon.

Gesunde Rezepte

Leckere und gesunde Rezepte von A bis Z mit Nährwertangaben.

nach oben
Notdienst finden