Das aponet.de-Archiv

Die Nachrichten aus dem gewählten Monat:

Die Top 10 Meldungen von aponet.de 2018

27.12.2018

Jahresrückblick 2018: Die Top 10 von aponet.de

Medikamente und Leitlinien, eine niedrigere Schwelle für Bluthochdruck, resistente Bakterien und neue Abnehmstrategien: Diese Gesundheitsthemen haben unsere Leser im Jahr 2018 besonders bewegt. Die Redaktion von aponet.de hat für Sie die Top 10 der meistgelesenen Gesundheitsnachrichten zusammengestellt.

Angaben zu Kalorien auf Lebensmitteln könnten beim Abnehmen helfen.

27.12.2018

Kalorienangaben verderben Lust auf Ungesundes

Beim Anblick eines Cheeseburgers mit Pommes läuft vielen Menschen das Wasser im Munde zusammen. Nicht aber, wenn ihnen gleichzeitig gezeigt wird, wie viele Kalorien die Mahlzeit enthält. Das zeigt eine Untersuchung am Dartmouth College in den USA.

Eine gesunde Haut wünschen sich viele Menschen.

27.12.2018

Geheimtipps für eine schöne und gesunde Haut

Eine reine, ebenmäßige und strahlende Haut - das wünscht sich wohl jeder. Damit wir uns in unserer Haut rundum wohlfühlen können, geben Experten der Universität Texas einfache Tipps, um das Hautbild dauerhaft zu verbessern.

Wildfleisch kann krankmachende Parasiten enthalten.

27.12.2018

Wildfleisch: Besser gut gegart als rosa

Wild ist fettarm und wird gern als Delikatesse gegessen. Häufig wird Wild auch in Form von Rohwürsten oder halbroh mit rosa Kern zubereitet. Das ist nicht empfehlenswert, da in dem Fleisch krankmachende Parasiten stecken können. Darauf weist das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hin.

Jeden Tag eine Übung mehr: So kommen Sie nach den Feiertagen wieder in Form.

27.12.2018

Starten Sie ins neue Jahr mit dem 12-Tage-Fitness-Programm

Haben Sie über die Feiertage zu viel gegessen und Ihr Sportprogramm vernachlässigt? Dann packen Sie Ihre guten Vorsätze an: Die zertifizierte Fitnesstrainerin Lauren Murray vom Houston Methodist Hospital in den USA hat ein effektives Programm für zwölf Tage entwickelt.

Sport lässt Bauchfett schmelzen.

27.12.2018

Radeln reduziert den Bauchumfang

Viele Menschen sind jetzt guter Vorsätze und wollen wieder mehr Sport treiben. Das ist gut für die Gesundheit, denn Bewegung verringert das ungesunde Bauchfett, das mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Verbindung steht.

Demenz könnte sich durch einen gesunden Lebensstil vermeiden lassen.

27.12.2018

Demenz hat sich weltweit seit 1990 verdoppelt

Demenz ist eine der gefürchtetsten Krankheiten im Alter, und sie nimmt deutlich zu: 1990 waren 20,2 Millionen Menschen weltweit an Demenz erkrankt, 2016 waren es bereits 43,8 Millionen. Ein großer Teil davon ließe sich durch einen gesünderen Lebensstil vermeiden.

Ein Magen-Implantat kann beim Abnehmen helfen.

27.12.2018

Elektrisches Mini-Implantat hilft beim Abnehmen

Ein kleines Gerät, das im Magen deponiert wird, hilft dabei, Hungerattacken zu überwinden und Gewicht zu verlieren: Über eine Stimulation der Nerven gaukelt es dem Gehirn vor, der Magen sei gefüllt. Das Gerät wurde von Forschern der Universität in Wisconsin entwickelt und in Ratten erfolgreich getestet.

Eine ungesunde Ernährung erhöht nicht nur das Risiko für Übergewicht.

27.12.2018

Schlechte Ernährung erhöht das Risiko für Depressionen

Viel Cholesterin, gesättigte Fette und Kohlenhydrate: Daraus besteht eine Ernährung, die Entzündungen begünstigt. Forscher der Universität in Manchester haben nun herausgefunden, dass Fast Food, Kekse und verarbeitetes Fleisch auch die Gefahr erhöhen, an einer Depression zu erkranken.

Viele Senioren riechen nicht mehr so gut wie früher.

27.12.2018

Warum der Geruchssinn im Alter abnimmt

Das Riechvermögen nimmt mit dem Alter immer weiter ab. Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums in München haben durch Untersuchungen an Stammzellen nun herausgefunden, warum das so ist.

Kiffen beeinflusst bei Männern die Qualität der Spermien.

20.12.2018

Verändert Cannabis das genetische Profil von Spermien?

Männer im zeugungsfähigen Alter sind am besten vorsichtig mit Cannabis: Eine US-amerikanische Studie zeigte bei Nutzern der Droge Veränderungen im Erbgut ihrer Spermien. Ob diese Veränderungen von Dauer sind und auf ihre Kinder übertragen werden, ist jedoch unklar.

Eine neuartige Bandage soll Wunden schneller heilen lassen als ein herkömmlicher Verband.

20.12.2018

Neuartige E-Bandage sorgt für schnellere Wundheilung

Bereits seit den 1960er Jahren weiß man, dass eine elektrische Stimulation zur Heilung von Hautwunden beitragen kann. Forscher aus China und den USA haben nun eine flexible, elektrische Bandage entwickelt, die Hautbewegungen in ein therapeutisches elektrisches Feld umwandelt. Sie reduziert die für die Wundheilung benötigte Zeit drastisch.

Forscher haben eine Pflanze so verändert, dass sie die Luft reinigen kann.

20.12.2018

Diese Zimmerpflanze reinigt die Luft

Staub und Allergene werden von Luftreinigungsfiltern festgehalten, aber was ist mit schädlichen Substanzen, die solche Vorrichtungen problemlos passieren? Forscher haben eine Zimmerpflanze entwickelt, die diese Stoffe unschädlich machen kann.

Nicht nur ältere Menschen haben öfter mit Einsamkeit zu kämpfen.

19.12.2018

Nicht nur Senioren, auch junge Erwachsene sind oft einsam

In jedem Lebensalter sind Erwachsene erschreckend oft einsam, wie eine neue Studie zeigt. Unter mäßiger bis schwerer Einsamkeit litten demnach besonders Menschen im Alter von Ende 20, Mitte 50 und Ende 80.

Kontaktlinsen: Um Infektionen zu vermeiden, ist die gute Pflege ein Muss.

19.12.2018

Schlafen mit Kontaktlinsen ist gefährlich

Die richtige Pflege von Kontaktlinsen ist wichtig für das unbeschwerte Tragen und eine gute Sicht. Die Linsen beim Schlafen nicht herauszunehmen, erhöht das Risiko für Infektionen massiv und kann unangenehme Folgen haben. Sogar dann, wenn sie für längere ununterbrochene Tragezeiten konzipiert sind.

Es gibt auch leckere Drinks ohne Alkohol für die Feiertage.

19.12.2018

Weißer Glögg: Alkoholfreie Drinks für die Feiertage

Weihnachtsmärkte, Betriebsfeste und Familienfeiern: Für viele gehört Alkohol zu solchen festlichen Anlässen ganz selbstverständlich dazu. Doch manch einer mag vielleicht keinen Alkohol oder muss anschließend noch Auto fahren. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gibt Tipps für heiße und kalte Drinks ohne Alkohol.

Einige Patienten sind von der Zuzahlung für Medikamente befreit.

19.12.2018

Medikamente: Zuzahlungsbefreiung für 2019 neu beantragen

Einige Menschen in Deutschland sind von der gesetzlichen Zuzahlung für Medikamente befreit. Ob Sie auch dazu gehören, können Sie mit dem Zuzahlungsrechner ganz einfach prüfen.

Sport senkt den Blutdruck genauso gut wie Medikamente.

19.12.2018

Bluthochdruck: Sport hilft so gut wie Medikamente

Sport senkt den Blutdruck – und zwar genauso effektiv wie Medikamente. Zu diesem Schluss kommen Forscher, die erstmals den Effekt verschiedener Behandlungsmöglichkeiten miteinander verglichen haben. Die größte Herausforderung sei es, Patienten zu einem regelmäßigen Training zu motivieren.

Ungesunde Snacks werden häufiger gekauft, wenn sie an der Supermarktkasse platziert werden.

19.12.2018

So gefährlich sind Süßigkeiten an der Supermarktkasse

Süßigkeiten und andere Snacks vor den Supermarktkassen zu platzieren, ist eine gängige Verkaufsstrategie. In Großbritannien haben einige Supermärkte die sogenannte „Quengelware“ freiwillig aus dem Kassenbereich entfernt. Das führte dazu, dass erheblich weniger ungesunde Snacks gekauft wurden.

Grünes Blattgemüse kann dank des in ihm enthaltenen Nitrats möglicherweise vor einer Fettleber schützen.

19.12.2018

Grünes Blattgemüse beugt Fettleber vor

Spinat, Feldsalat, Rucola & Co könnten das Risiko für eine Verfettung der Leber senken, so eine neue Studie vom schwedischen Karolinska Institut. Verantwortlich für diesen Effekt ist das Nitrat, das in dem Gemüse steckt.

Moderater Alkoholkonsum hat offenbar einen schützenden Effekt.

18.12.2018

Ein bisschen Alkohol pro Tag schützt vor Klinik-Aufenthalt

Ein Gläschen Wein pro Tag: Glaubt man einer Studie aus Italien und den USA, ist das gesünder als Abstinenz oder übermäßiger Alkoholkonsum. Den Ergebnissen zufolge müssen moderate Trinker seltener ins Krankenhaus. Dennoch empfehlen die Autoren Abstinenzlern nicht, mit dem Trinken anzufangen.

Namen können wir uns häufig besser merken als Gesichter.

18.12.2018

Namen sind besser zu merken als Gesichter

An den Feiertagen und an Silvester laufen wir wieder Gefahr, auf entfernte Verwandte oder Bekannte zu treffen, deren Gesichter wir zwar kennen, uns aber beim besten Willen nicht an deren Namen erinnern können. Die meisten von uns denken daher, dass wir uns Gesichter gut merken können, Namen aber nicht. Forscher der Universität New York haben jedoch festgestellt, dass eher das Gegenteil der Fall ist.

Die Leidenszeit beginnt für viele Pollenallergiker schon früh im Jahr.

18.12.2018

Nasenspray mit Kortison: Krankenkassen zahlen wieder

Einige Patienten, die unter allergischem Schnupfen leiden, können kortisonhaltige Nasensprays jetzt wieder auf Rezept und damit auf Kosten der gesetzlichen Krankenkassen erhalten. Möglich wird das durch eine Ergänzung der sogenannten OTC-Ausnahmeliste durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA). Diese Liste enthält alle nicht verschreibungspflichtigen Medikamente, die der Arzt zulasten der gesetzlichen Kassen verordnen darf.

Frauen leben statistisch gesehen länger als Männer.

18.12.2018

Warum Frauen länger leben als Männer

Egal ob Hungersnot, Krieg oder Epidemien: Frauen werden auf der ganzen Welt älter als Männer. Auch bei vielen Tierarten ist das so, aber warum? Wissenschaftler der Universität in San Francisco denken, dass es am X-Chromosom liegt.

Gerade im Alter ist gute Zahnpflege besonders wichtig.

18.12.2018

Zahnverlust deutet auf Bluthochdruck hin

Bei Frauen nach der Menopause könnte Zahnverlust ein Warnsignal für beginnenden Bluthochdruck sein. Darauf deutet eine neue Studie aus den USA hin. Eine gute Mundhygiene ist demnach für Frauen im höheren Alter besonders wichtig.

Bewegung hellt die Stimmung auf.

17.12.2018

Bewegung hebt die Stimmung

Nicht nur bei gesunden Menschen ist Sport eine effektive Methode, um die Laune zu bessern: Auch bei Personen mit einer psychischen Erkrankung hellt Bewegung die Stimmung auf und trägt dazu bei, sich insgesamt energiegeladener zu fühlen.

Das Weihnachtslied Stille Nacht feiert in diesem Jahr 200-jähriges Jubliäum.

17.12.2018

200 Jahre „Stille Nacht, heilige Nacht“

Das weltberühmte Weihnachtsliedes „Stille Nacht“ wurde vor genau 200 Jahren erstmals in einer kleinen Kirche in der Nähe von Salzburg aufgeführt – zweistimmig mit Gitarrenbegleitung. Noch heute wird jedes Jahr zu Weihnachten von Millionen Menschen auf der ganzen Welt gesungen.

Wer Medikamente benötigt, besorgt diese am besten noch rechtzeitig vor den Feiertagen.

17.12.2018

Rezepte vor den Feiertagen in der Apotheke einlösen

Der Countdown zum Weihnachtsfest läuft. Wer dauerhaft Medikamente einnimmt, darf das gerade jetzt nicht aus dem Blick verlieren: Reicht das benötigte Präparat nicht bis ins neue Jahr aus, lässt man sich das Rezept am besten noch vor den Weihnachten vom Arzt verordnen, denn viele Arztpraxen schließen zwischen den Jahren.

NAI vom 15.12.2018: Machen Sie sich winterfest

17.12.2018

Neue Apotheken Illustrierte: Machen Sie sich winterfest

Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 15. Dezember 2018 liegt in vielen Apotheken bereit. In der aktuellen Ausgabe erhalten Sie gute Tipps, um das Immunsystem zu stärken.

Eine mediterrane Ernährung mit viel Milchprodukten schützt vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

17.12.2018

Milchprodukte schützen das Herz

Eine um Milchprodukte ergänzte mediterrane Ernährung eignet sich für Personen mit einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen besser als eine fettarme Diät. Darauf weisen neue Forschungsergebnisse der University of South Australia hin.

Zecken können auch im Weihnachtsbaum lauern.

17.12.2018

Lauern Zecken im Weihnachtsbaum?

Die Gefahr, einer Zecke in der kalten Jahreszeit zu begegnen, ist deutlich geringer als im Frühjahr oder Sommer. Doch bei eher milden Temperaturen sind die Blutsauger durchaus auch im Winter aktiv und können über den Christbaum ins Haus gelangen.

Schwerhörigkeit in Kombination mit bestimmten familiären Konstellationen könnte früheren Tod begünstigen.

17.12.2018

Hörverlust: Warnzeichen für frühen Tod?

Menschen mit Hörverlust laufen Gefahr, eher zu sterben. Aber auch familiäre Beziehungen spielen dabei eine Rolle, denn getrenntlebende Menschen, Geschiedene und Frauen ohne Kinder sind besonders betroffen. Ein gut hörender Partner schützt hingegen.

Gegen den Rhythmus: Wenn morgens der Wecker klingelt, sind viele Schüler noch nicht ausgeschlafen.

14.12.2018

Später Schulbeginn: Mehr Schlaf und bessere Noten

Eine späterer Unterrichtsbeginn an zwei High Schools in Seattle führte dazu, dass die Schüler länger schliefen, pünktlicher zur Schule kamen und weniger Fehlzeiten hatten. Sogar die schulischen Leistungen verbesserten sich.

Ein Totimpfstoff schützt vor Herpes Zoster.

14.12.2018

Neu: STIKO empfiehlt Impfung gegen Gürtelrose

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt allen Personen ab 60 Jahren die Gürtelrose-Schutzimpfung mit einem Totimpfstoff als Standardimpfung. Die neue Empfehlung hat das Robert Koch-Institut im aktuellen Epidemiologischen Bulletin veröffentlicht.

Ein Blick sagt mehr als Tausend Worte, heißt es. Offenbar trägt das Blinzeln auch seinen Teil dazu bei.

13.12.2018

Auch Blinzeln trägt zum Gespräch bei

Wir blinzeln unbewusst, tragen damit jedoch zur Kommunikation bei. Darauf deuten Forschungsergebnisse vom Max-Planck-Institut für Psycholinguistik in Nijmegen, Niederlande, hin. Demnach nimmt unser Gegenüber das Augenblinzeln durchaus als nonverbales Signal wahr.

Wie wir uns ernähren, hängt offenbar auch von unserer Wohngegend ab.

13.12.2018

Wie Nachbarschaft unsere Ernährung beeinflusst

Wie gesund wir uns ernähren, hängt offenbar auch davon ab, in welchem Viertel wir leben: Wer in einem guten sozialen Umfeld wohnt oder dorthin zieht, isst gesünder als Menschen in schlechteren Wohngegenden.

"Waschen Sie Ihre Hände mit normaler Seife und Wasser", rät Studienautorin Prof. Erica Hartmann von der Northwestern University (USA).

13.12.2018

Weniger desinfizieren vermeidet Resistenzen

Nicht nur Antibiotika können Bakterien resistent machen: Es wurde nachgewiesen, dass Desinfektionsmittel, die in Häusern verwendet werden, ebenfalls zu Resistenzen bei Mikroorganismen im Hausstaub führen. Diese könnten problematisch werden, wenn man sich mit ihnen infiziert.

Körperliche Aktivität hängt offenbar auch von den Genen ab.

12.12.2018

Gene beeinflussen, wie viel wir uns bewegen

Wie viel wir uns jeden Tag bewegen, bestimmt zu einem gewissen Teil unser Erbgut. Das haben Forscher der Oxford University herausgefunden, die genetische Daten mit Bewegungsprofilen abgeglichen haben.

Ein Versandhandelsverbot mit Rx-Medikamenten wird nicht kommen.

12.12.2018

Spahn: Vorschläge für Reform der Arzneimittelversorgung

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn möchte die Arzneimittelversorgung in Teilen neu regeln. Seine Vorschläge sollen dazu beitragen, Wettbewerbsnachteile niedergelassener Apotheken in Deutschland auszugleichen, die durch ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs im Jahr 2016 entstanden sind.

Einige Kinder putzen sich nicht zwei mal am Tag die Zähne.

12.12.2018

Jedes fünfte Kind putzt sich zu selten die Zähne

Viele Kinder und Jugendliche in Deutschland schaffen es nicht, sich regelmäßig zweimal pro Tag die Zähne zu putzen. Das hat Folgen für die Mundgesundheit: Karies zählt noch immer zu den häufigsten Krankheiten im Kindesalter.

Viele freuen sich auf das weihnachtliche Festmahl. Doch Vorsicht: Hier lauern Extrakalorien, die sich auf der Waage niederschlagen können.

12.12.2018

10 einfache Tipps gegen Winterspeck

Glühwein, Plätzchen, Schoko-Nikoläuse und deftige Speisen: In der Adventszeit ist es besonders schwer, das Gewicht zu halten. Eine aktuelle Studie zeigt, welche Dinge dabei helfen, der Völlerei über Weihnachten zu widerstehen und das Gewicht zu halten.

Antidepressiva kommen bei Herzschwäche oft nicht infrage.

11.12.2018

Antidepressiva bei Herzschwäche oft nicht geeignet

Luftnot, Schwäche, Müdigkeit und Wassereinlagerungen in den Beinen: Herzschwäche schränkt die Lebensqualität oft stark ein. Häufig leiden Betroffene auch unter psychischen Problemen wie Depressionen oder Angst. Klassische Antidepressiva sind bei Patienten mit Herzschwäche jedoch häufig nicht geeignet oder weniger wirksam.

Trotz Menstruation unbeschwert zur Schule zu gehen, sollte allen Mädchen möglich gemacht werden.

11.12.2018

Menstruation ist in vielen Regionen ein Tabuthema

In vielen Ländern und Regionen der Welt ist die Menstruation mit einem Stigma behaftet. Für viele Frauen und Mädchen ist es daher auch schwierig, eine optimale Hygiene zu praktizieren. Welche Konzepte helfen könnten, um die Situation zu verbessern, diskutierten Vertreter aus Gesundheits- und Bildungspolitik Ende Oktober auf einer internationalen Fachtagung in Bonn.

Forscher haben einen Stuhl entwickelt, der interaktives Sitzen fördert.

11.12.2018

Interaktiver Stuhl verhindert starres Sitzen

Deutsche Forscher haben einen Bürostuhl entwickelt, der über Sensoren die Sitzposition erkennt und zum dynamischen Sitzen auffordert: Bei zu langer Inaktivität motiviert er dazu, die Sitzposition zu ändern.

Rotes Fleisch erhöht das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

11.12.2018

Darmbakterien verstoffwechseln rotes Fleisch zu herzschädigenden Stoffen

Der regelmäßige Verzehr von rotem Fleisch erhöht das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Warum das so ist, haben Wissenschaftler aus Cleveland nun herausgefunden: Darmbakterien wandeln Bestandteile aus rotem Fleisch in Stoffwechselendprodukte um, die das Herz schädigen.

Diese praktischen Tipps helfen bei trockenen Augen.

10.12.2018

Was tun bei trockenen Augen?

Brennen, Jucken, Rötungen: In der kalten Jahreszeit haben viele Menschen Probleme mit trockenen Augen. Was dahinter steckt und was Betroffenen hilft, erklärt Augenarzt Dr. Christoph Eckert aus Herrenberg.

Pfizer ruft drei Chargen einer Antibabypille zurück.

10.12.2018

Antibabypille Trigoa wird zurückgerufen

Frauen und Mädchen, die mit der Antibabypille „Trigoa“ verhüten, müssen aufpassen: Präparate, die in den letzten zwei Wochen in Apotheken abgegeben wurden, werden zurückgerufen. Grund ist ein fehlerhafter Aufdruck auf dem Blister, der zu einer falschen Einnahme und damit zu ungewollten Schwangerschaften führen kann.

Apotheker sammeln Spenden für hilfsbedürftige Menschen in aller Welt.

10.12.2018

Apotheker sammeln Spenden für Menschen in aller Welt

In der Adventszeit rufen viele Hilfsorganisationen wieder zu Spenden für ihre Projekte auf. Auch Apotheker aus Deutschland sind dabei, denn sie versorgen nicht nur ihre Patienten hierzulande mit lebenswichtigen Medikamenten, sondern engagieren sich auch für die Gesundheit von notleidenden Menschen in Asien, Afrika und Lateinamerika.

Viele menschliche Krankheiten gehen auf Tiere zurück.

07.12.2018

Viele resistente Keime gelangen von Tieren auf Menschen

Antibiotikaresistente Keime bei Tieren sind auch für den Menschen von großer Bedeutung: Etwa 60 Prozent aller Krankheiten des Menschen sind auf Tiere zurückzuführen. Um die Wirksamkeit von Antibiotika zu erhalten, ist daher ein einheitlicher Gesundheitsansatz in der Tier- und Humanmedizin erforderlich.

Ob Kinder emotionslos und gleichgültig werden, hängt auch davon ab, wie sich ihre Eltern ihnen gegenüber verhalten.

07.12.2018

Erziehungsstil beeinflusst Kinder mehr als Genetik

In einer Zwillingsstudie zeigten Kinder eher aggressive, emotionslose oder gleichgültige Eigenschaften, wenn sie barscher und mit weniger Wärme von ihren Eltern behandelt wurden. Dies lässt vermuten, dass die Gene für den Charakter eines Kindes weniger bedeutend sind, als bislang angenommen.

In Duftkerzen können allergieauslösende Stoffe stecken.

07.12.2018

Adventszeit: Duftkerzen können Allergien auslösen

Bratapfel-, Lebkuchen- und Tannenbaum-Duft: Kerzen, Raumsprays und Co sollen in der Weihnachtszeit für eine gute Stimmung sorgen. Doch manche Produkte enthalten Stoffe, die nicht jeder gut verträgt.

Sport kurbelt den Stoffwechsel offenbar für längere Zeit an.

07.12.2018

Sport bringt den Stoffwechsel für Tage in Schwung

Ein auf dem Sofa verbrachtes Wochenende wirkt sich nicht zwangsläufig negativ auf die Figur aus – vorausgesetzt, man war vorher körperlich aktiv: Nervenzellen, die den Stoffwechsel steuern, zeigen noch bis zu zwei Tage nach dem Training eine höhere Aktivität.

Für die Erholung lohnt es sich, nach Feierabend noch etwas zu unternehmen.

07.12.2018

Feierabend: Nicht zurückziehen, sondern rausgehen

Eine Tagebuch-Studie des Leibniz-Instituts für Arbeitsforschung zeigt: Für die Erholung nach einem anstrengenden Arbeitstag ist es besser, sich nach Feierabend nicht ins Schneckenhaus zurückzuziehen, sondern angenehmen Aktivitäten nachzugehen, die für Ablenkung sorgen.

Anhaltender Knieschmerz kann Arthrose verschlimmern.

07.12.2018

Anhaltender Knieschmerz beschleunigt Knorpelschäden und Arthrose

Knieschmerz ist möglicherweise nicht nur die Folge einer Arthrose, sondern trägt auch zu ihrem Fortschritt bei. Das Auffinden und die frühzeitige Beseitigung der Ursachen für die Knieschmerzen sind demnach wichtig, um das Fortschreiten von Kniearthrosen zu verlangsamen.

Die SWR-Moderatorin Stefanie Tücking ist an einer Lungenembolie verstorben.

06.12.2018

Stefanie Tücking an Lungenembolie verstorben

Eine Lungenembolie war die Ursache für den plötzlichen Tod der Moderatorin Stefanie Tücking. Das berichtet ihr Arbeitgeber SWR3 unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft Baden-Baden. Tücking wurde 56 Jahre alt.

Nasebohren könnte für Kinder gefährlich sein.

05.12.2018

Pneumokokken: Ist Nasenbohren gefährlich?

Nasenbohren könnte mehr als nur eine unappetitliche Angewohnheit sein: Forscher aus Großbritannien haben herausgefunden, dass dadurch Pneumokokken verbreitet werden können, die vor allem für Kleinkinder und Säuglinge gefährlich sind.

Cholesterinsenker können oft mehr schaden als nutzen.

05.12.2018

Cholesterinsenker werden zu häufig präventiv verordnet

Sogenannte Statine können das Risiko für spätere Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken. Eine Studie der Universität Zürich (UZH) zeigt nun, dass diese Maßnahme zu oft empfohlen wird, weil die gängigen Richtlinien die Gefahr von Nebenwirkungen vernachlässigen.

Das Risiko für Herzrhythmusstörungen steigt mit höherem Salzkonsum offenbar an.

05.12.2018

Zu viel Salz kann zu Herzrhythmusstörungen führen

Weltweit leiden Millionen Menschen unter Vorhofflimmern, der häufigsten Form von Herzrhythmusstörungen. Bei ihnen besteht ein höheres Risiko für Herzinfarkte und Herzversagen. Ergebnissen einer neuen Studie zufolge könnte zu viel Salz im Essen dazu beitragen, das Herz aus dem Takt zu bringen.

Wer selbst Zigaretten dreht, ist weniger motiviert, mit dem Rauchen aufzuhören.

05.12.2018

Zigaretten: Wer selbst dreht, hört seltener mit dem Rauchen auf

Raucher, die ihre Zigaretten selbst drehen, sind seltener motiviert, mit dem Rauchen aufzuhören. Der Grund dafür ist vermutlich der geringere Preis für losen Tabak.

In Weihnachtsgebäck findet sich seltener Acrylamid.

05.12.2018

Welche Schadstoffe stecken in Weihnachtsgebäck?

In der Vorweihnachtszeit haben Stollen, Spekulatius und Lebkuchen Hochkonjunktur: Nicht nur im Supermarkt, sondern auch auf den Labortischen des Landesuntersuchungsamtes (LUA). Gute Nachrichten gibt es beim potenziell krebserregenden Acrylamid, weniger gute beim leberschädigenden Aromastoff Cumarin, der zum Beispiel in Zimtsternen steckt.

Paare, die schon lange verheiratet sind, streiten sich seltener.

05.12.2018

Alte Ehepaare: Weniger Streit, mehr Humor

Meinungsverschiedenheiten, die bei jungen Paaren heikel sein können, werden im Alter anders gelöst: Ältere Ehepaare zeigen mehr positive Verhaltensweisen und überwinden Konflikte eher durch Humor und Akzeptanz.

 Viele Menschen beschränken sich beim Laufen nicht auf kurze Strecken, sondern Trainieren für lange Distanzen wie etwa einem Marathon.

05.12.2018

Ein Marathon belastet das Herz

Biomarker, die die Belastung des Herzmuskels anzeigen, steigen nach einem Marathon auf deutlich höhere Werte an als bei kürzeren Distanzen. Das zeigt eine aktuelle Studie der American Heart Association.

Die Befragten entschuldigen ihre Lügen damit, dass sie von ihrem Arzt nicht verurteilt oder ermahnt werden möchten.

04.12.2018

Warum Patienten ihren Arzt anlügen

Fragen nach der Ernährung, dem Alkoholkonsum oder regelmäßiger Bewegung beantworten viele Patienten beim Arzt nicht ehrlich. Sie halten medizinisch relevante Informationen zurück, weil sie von ihrem Arzt geschätzt werden möchten, wie eine aktuelle Studie zeigt.

Eine neue Beziehung oder Trennung wirkt sich auf die körperliche Betätigung aus.

04.12.2018

Frisch geschiedene Männer und Frauen mit neuem Partner sind fauler

Eine Änderung des Familienstand wirkt sich offenbar auf die körperliche Aktivität aus: Bei Männern, die gerade eine Trennung hinter sich hatten und Frauen, die einen neuen Partner gefunden hatten, wurden weniger Schritte pro Tag gezählt als bei Personen, deren Beziehung sich nicht verändert hatte.

Senioren ohne Kinder mangelt es nicht an Unterstützung.

04.12.2018

Kinderlose Senioren sind nicht einsam

Seit den 1950er Jahren entscheiden sich immer mehr Menschen dafür, keine Kinder zu bekommen. Ob sich das auf die Einsamkeit und das Wohlbefinden im Alter auswirkt, haben Wissenschaftler vom Deutschen Zentrum für Altersfragen jetzt untersucht.

Ein Hörverlust kann eine Demenz nach sich ziehen.

04.12.2018

Hohes Demenz-Risiko: Schwerhörigkeit abklären lassen

Wer im Alter schlechter hört, lässt das am besten frühzeitig von einem Arzt abklären. Einer aktuellen Studie zufolge erhöht ein unbehandelter Hörverlust bei Über-50-Jährigen das Risiko für Demenz, Depressionen, Stürze und einen Herzinfarkt.

Späte HIV-Diagnose vergrößert die Ansteckungsgefahr.

04.12.2018

Kampf gegen HIV verläuft nicht wie geplant

In Europa stecken sich immer noch viele Menschen mit HIV an. Vor allem in Osteuropa ist die Zahl der Infizierten gestiegen. Darauf macht die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) anlässlich des diesjährigen Welt-AIDS-Tages aufmerksam.

Legofiguren sind für kleine Kinder nicht geeignet, da sie verschluckt werden können.

03.12.2018

Was passiert, wenn man einen Lego-Kopf verschluckt?

Sechs australische und britische Wissenschaftler haben in einem Selbstversuch getestet, was passiert, wenn man versehentlich den Kopf einer Lego-Spielfigur verschluckt. Was schätzen Sie?

NAI Promo 1.12.2018, Das große Weihnachtsheft

03.12.2018

Neue Apotheken Illustrierte: Das große Weihnachtsheft

Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. Dezember 2018 liegt in vielen Apotheken bereit. Im großen Spezial dreht sich alles um Weihnachten.

Newsletter

Täglich oder einmal pro Woche: Der Newsletter von aponet.de bringt aktuelle Gesundheits-Nachrichten direkt in Ihr Postfach.

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Gewinnspiel

Machen Sie mit beim Gewinnspiel der Neuen Apotheken Illustrierten! Alle 14 Tage können Sie 500 Euro und attraktive Sachpreise gewinnen, wenn Sie die Rätselfrage richtig beantworten.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Heilpflanzenlexikon

Kompakte Informationen zu über 130 bekannten Heilpflanzen gibt es in diesem Lexikon.

Gesunde Rezepte

Leckere und gesunde Rezepte von A bis Z mit Nährwertangaben.

nach oben
Notdienst finden