7 Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit

Diese Tipps helfen gegen die Müdigkeit im Frühling.

Diese Tipps helfen gegen Frühjahrsmüdigkeit.
Frische Luft und viel Bewegung vertreiben die Frühjahrsmüdigkeit.
© Antonioguillem - Fotolia

Besonders wetterfühlige Menschen leiden während des Temperaturumschwungs unter Schlappheit, Konzentrationsproblemen oder auch Schwindel. Immerhin 54 Prozent der Männer und 60 Prozent der Frauen haben hierzulande mit Frühjahrsmüdigkeit zu kämpfen. Gut, dass sich etwas dagegen tun lässt. Die Redaktion hat im Folgenden die besten Tipps für Sie zusammengestellt.

Tipp 1: Kreislauf in Schwung bringen

Dass Frauen tendenziell häufiger unter Frühjahrsmüdigkeit leiden, liegt vor allem an ihrem meist niedrigeren Blutdruck. Wechselduschen bringen den Kreislauf wieder in Schwung. Am besten am Morgen die Arme und den Nacken abwechselnd kalt und warm abduschen, wer mag auch den ganzen Körper. Das weckt die Lebensgeister.

Tipp 2: An Eisenmangel denken

Hinter andauernder Antriebslosigkeit und Schlappheit könnte auch Eisenmangel stecken. Steht dem Organismus nicht genug von dem lebenswichtigen Spurenelement zur Verfügung, erhalten die Zellen nicht mehr ausreichend Sauerstoff. Kein Wunder, dass Betroffene unter Müdigkeit und Konzentrationsschwäche leiden. Ein Arzt kann überprüfen, ob ein Eisenmangel vorliegt. Noch mehr über Eisen erfahren Sie in der nächsten Ausgabe dieser Zeitschrift.

Tipp 3: Die Farbe Rot bringt neue Energie

Energiegeladene Farben bringen Leben in den Frühlingsalltag. Es muss aber nicht gleich ein neuer Anstrich der Wohnungswände sein: Auch farbenfrohe Kleidung hilft, die Müdigkeit zu vertreiben. Rot gilt beispielsweise als guter Energiespender.

Tipp 4: Frische Luft

Im Büro oder auch zu Hause die Fenster öffnen, wenn es die Temperaturen und im Büro die Kollegen erlauben. Frische Luft versorgt das Gehirn mit Sauerstoff und vertreibt die Müdigkeit. Genießen Sie beispielsweise eine "Frischluftdusche": Stehen Sie vor geöffnetem Fenster und atmen Sie ein paar Mal tief durch.

Tipp 5: Bewegung, Bewegung, Bewegung

Hierzu jede Möglichkeit nutzen, die sich bietet: Treppe anstatt Fahrstuhl benutzen, ins Nachbarbüro gehen statt eine E-Mail zu schreiben, mit dem Fahrrad fahren und das Auto zu Hause lassen. Spaziergänge, Jogging, Wandern, Tanzen oder was auch immer – Hauptsache Bewegung. Und das am besten an der frischen Luft.

Tipp 6: Leichte Küche

Braten, Klöße und andere Gerichte der schweren Winterküche kann man jetzt vom Speisezettel streichen. Bevorzugen Sie mehrere kleine Mahlzeiten verteilt auf den Tag. Das belastet den Organismus weniger und mindert Ermüdungserscheinungen. Im Frühling schreit unser Körper vor allem nach vitaminreicher Nahrung, denn von dieser erhält er in den Wintermonaten nicht immer genug.

Tipp 7: Viel trinken

Müdigkeit resultiert mitunter aus einer zu geringen Flüssigkeitsaufnahme. Deshalb über den Tag verteilt möglichst viel trinken, auf 1,5 Liter sollte man dabei kommen. Schwitzt man bei körperlicher Belastung, braucht man entsprechend mehr. Am besten eignen sich Wasser, Tee oder andere ungesüßte Getränke. Und bei starker Müdigkeit darf es auch mal ein doppelter Espresso sein.

Peter Erik Felzer

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Diabetes mellitus und Belastung der Haut

Trockene Haut, Juckreiz? Passende Hautpflege bei typischen Begleiterscheinungen.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Trockene Augen treten vor allem im Winter auf.
Apotheke

Podcast: Die besten Tipps gegen trockene Augen

Vor allem im Winter fördert Heizungsluft trockene Augen. Brennen, Jucken oder ein Fremdkörpergefühl…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Themen-Special Diabetes

Alles rund um die Stoffwechselerkrankung Diabetes lesen Sie hier.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden