ArzneimittelGesundheit

Apotheker sammeln Spenden für Opfer der Flut

10.06.2013

Nach wie vor betrifft das Hochwasser viele Gebiete in Deutschland. Um die von der Flut geschädigten Menschen zu unterstützen, hat die Hilfsorganisation Apotheker Helfen e.V. ein Spendenkonto für Flutopfer eingerichtet.

Überschwemmte Straße in Bayern
Viele Orten im Norden und Osten Deutschlands haben zurzeit noch mit den Wassermassen zu kämpfen.
© Apotheker Helfen e.V.

"Die Überschwemmungen in Bayern, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt sind erschütternd. Viele Menschen haben ihr Hab und Gut verloren; auch Apotheken sind schwer betroffen", sagte Thomas Benkert, Vorsitzender von Apotheker Helfen e.V. Das Hilfswerk der Apotheker sei solidarisch mit Menschen in Not; dies gelte weltweit. Daher ruft das Hilfswerk mit Sitz in München zu Spenden auf. Mehrere Berufsorganisationen und -verbände, pharmazeutische Großhandlungen und apothekernahe Firmen hätten bereits ihre Unterstützung signalisiert, ergänzt Geschäftsführer Dr. Gerhard Gensthaler.

Die Spenden können mit Angabe des Namens und der Anschrift auf folgendes Konto überwiesen werden:

Dt. Ärzte- und Apothekerbank; München
Kontoinhaber: Apotheker Helfen e.V.
Kontonummer: 0104793765
BLZ: 300 606 01
Stichwort: "Flut"

Mehr Informationen zu Apotheker Helfen e.V. finden Sie auf der Website www.apotheker-helfen.de.

RF

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Wirksame Gesichtspflege bei Rosacea

Rötungen im Gesicht können unangenehm sein. Die sebamed Forschung hat eine spezielle Pflegeserie…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden