ArzneimittelSeniorenBaby & Familie

Das Rezept aus der Apotheke?

21.06.2018

Der Arzt stellt ein Rezept aus, der Apotheker nimmt es entgegen und versorgt den Patienten mit notwendigen Medikamenten – das passiert in Deutschland fast 500 Millionen Mal im Jahr. Doch könnten nicht auch die Arzneimittelexperten selbst Medikamente verschreiben? Dieser Frage sind schottische Forscher nachgegangen.

In vielen Teilen der Welt dürfen auch Apotheker Rezepte ausstellen.
In einigen Ländern wie Großbritannien dürfen Apotheker selbst Rezepte ausstellen.
© JackF - Fotolia.com

Viele Beteiligte befürworten diese Möglichkeit – zu diesem Ergebnis kommt jedenfalls eine Untersuchung der Robert Gordon University im schottischen Aberdeen. Dabei wurden Patienten, Ärzte, Krankenpfleger, Politiker, repräsentative Teile der Bevölkerung sowie Apotheker selbst dazu befragt, welche Vor- oder Nachteile sie erwarten, wenn Apotheker Medikamente verschreiben könnten. Die Vorteile überwogen dabei deutlich: Beteiligte erwarteten eine bessere Gesundheitsversorgung, einen größeren Nutzen aus den Fähigkeiten und Kenntnissen des Apothekers, eine steigende Attraktivität des Apothekerberufs und weniger Arbeit für stark beanspruchte Ärzte.

„Verschreibungen durch Apotheker sind in vielen Ländern, etwa im Vereinigten Königreich, üblich“, so Professor Derek Stewart, der die Untersuchung leitete. „Angesichts des Ärztemangels und der umfangreichen klinischen Ausbildung von Apothekern ist das sehr angemessen – sowohl im Hinblick auf die Versorgung von Patienten als auch auf die Nutzung der knappen Ressourcen.“

Die Nachteile, die in den Befragungen genannt wurden, bezogen sich vor allem auf organisatorische Probleme, die entstehen könnten. Außerdem äußerten die Befragten Zweifel an den Fähigkeiten von Apothekern, Krankheiten sicher zu erkennen und ohne Blutwerte und andere klinische Daten die richtige Entscheidung zu fällen. Insgesamt wurden die Daten aus 65 verschiedenen Befragungen ausgewertet und verglichen. Diese Studien stammten aus sechs verschiedenen Staaten, allerdings nicht aus Deutschland.

MB

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Wirksame Gesichtspflege bei Rosacea

Rötungen im Gesicht können unangenehm sein. Die sebamed Forschung hat eine spezielle Pflegeserie…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden