Baby & Familie

Empfängnisverhütung: Ultraschall lähmt Spermien

30.01.2012

Kein Nachwuchs, wenn man ihn nicht möchte: Statt mit der "Pille" für den Mann versuchen Wissenschaftler es diesmal mit Ultraschall – aber erst mal bei Ratten.

Frau umarmt Mann.
(Noch) kein Nachwuchs gewünscht? Verhütung ist nicht nur Frauensache.
© mauritius images

Das Verhütungsmittel für den Mann müsste preiswert sein, zuverlässig und die Wirkung reversibel. Derzeit trifft dies vor allem auf Kondome zu. Nach etlichen gescheiterten Versuchen, die Auswahl zu vergrößern, haben US-amerikanische Wissenschaftler nun einen Ansatz wieder ausgegraben, der bereits vor 40 Jahren schon einmal verfolgt worden war: Ultraschall – allerdings mit moderneren Geräten als damals und vorsichtshalber zunächst einmal an Ratten.

Die besten Ergebnisse habe man mit zwei Ultraschall-Behandlungen à 15 Minuten im Abstand von zwei Tagen erzielt, erläuterte Studienleiter Dr. James Tsuruta vom Department of Pediatrics an der University of North Carolina School of Medicine. Zusätzlich wurden die Hoden auf 37 Grad Celsius erwärmt. Dies habe die Spermienzahl auf drei Millionen beweglicher Spermien pro Nebenhoden vermindert. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die Grenze zur sogenannten Oligospermie (erniedrigte Spermienkonzentration) auf unter 15 Millionen pro Milliliter Sperma angesetzt.

Weitere Studien seien nötig, um zu untersuchen, wie lange der Effekt anhalte und wie sicher die Methode sei, schreiben die Autoren. Eines weiß man jedoch bereits jetzt: An der Vermehrungsfähigkeit von Ratten ändert das Ultraschallverfahren nichts. Im Gegensatz zu Menschen bleiben die Nager auch mit einer minimalen Spermienzahl zeugungsfähig.

MP

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden