ArzneimittelBaby & Familie

Angebot für Flüchtlinge: Infos zu Medikamenten in arabischer Sprache

14.10.2015

Wie finde ich in Deutschland einen Arzt? Wie bekomme ich ein Medikament, das ich dringend benötige? Und an wen wende ich mich in einem Notfall? Flüchtlinge, die Antworten auf diese Fragen in arabischer Sprache suchen, können sich jetzt bei aponet.de informieren.

Infos über Medikamente und das deutsche Gesundheitssystem für Flüchtlinge.
Apotheker beraten Patienten zu allen Fragen rund um Gesundheit und Medikamente.
© Volker Witt - Fotolia

Die aponet.de-Redaktion hat die wichtigsten Fakten rund um das Thema Gesundheitssystem und Medikamente in Deutschland im Beitrag Wie bekomme ich Medikamente in Deutschland? beantwortet. Der Text ist auf Arabisch und auf Deutsch verfügbar. Da die Gesundheitsversorgung in Deutschland zum Teil anders geregelt ist als in anderen Ländern, soll dieser Beitrag Flüchtlingen eine erste Orientierung bieten.

Sie erfahren unter anderem, an welchen Arzt sie sich bei akuten Erkrankungen oder Notfällen nachts und am Wochenende wenden können, welche Notruf-Telefonnummern dafür wichtig sind und wo man ein Rezept einlöst. Darüber hinaus wird der Unterschied zwischen einem verschreibungspflichtigen und einem frei verkäuflichen Medikament erklärt. Apotheker und Flüchtlingshelfer können sich den Beitrag als druckfähiges PDF herunterladen und an arabisch sprechende Patienten verteilen.

NK

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden