SeniorenBaby & Familie

Lässt zu viel Sitzen das Gehirn schrumpfen?

16.04.2018

Lange Zeit im Sitzen zu verbringen, scheint nicht nur für den Stoffwechsel und die Herzgesundheit schlecht zu sein, sondern offenbar auch für das Gehirn. So fanden Forscher eine Verbindung zwischen zu viel Sitzen und dünneren Hirnregionen, die mit dem Gedächtnis zusammenhängen.

Zu viel Zeit im Sitzen zu verbringen, könnte der Gesundheit schaden.
Wer einen Bürojob hat, verbringt oft die meiste Zeit des Tages im Sitzen.
© deagreez - Fotolia.com

Saßen Studienteilnehmer überdurchschnittlich viel, hatten sie gleichzeitig dünnere Hirnstrukturen in einer Gedächtnisregion, dank derer wir uns an neue Informationen oder Ereignisse erinnern. Dies berichten die Wissenschaftler um Seniorautor David Merril von der University of California in Los Angeles online im Fachblatt PLOS ONE. Körperliche Aktivität, selbst auf einem höheren Niveau, scheine darüber hinaus nicht auszureichen, um den schädlichen Einfluss von zu viel Sitzen auszugleichen.

Die Wissenschaftler hatten für die Studie 25 Personen zwischen 45 und 75 Jahren zu ihrer körperlichen Aktivität befragt sowie der durchschnittlichen Zeit, die sie täglich im Sitzen verbringen. Bei jedem Teilnehmer wurde zudem eine hochauflösende Magnetresonanztomographie (MRT) des Gehirns durchgeführt. Das Interesse der Forscher galt dem medialen Teil des Temporallappens, einer Hirnregion, die an der Formung neuer Erinnerungen beteiligt ist. Eine Abnahme dieser Gedächtnisregion könne eine Vorstufe von geistigem Abbau und Demenz bei Menschen mittleren und fortgeschrittenen Alters sein, so die Forscher.

Noch sei nicht bewiesen, dass langes Sitzen tatsächlich für die dünneren Gehirnstrukturen verantwortlich sei, so die Wissenschaftler. In einem nächsten Schritt wollen sie daher eine Gruppe von Personen über einen längeren Zeitraum verfolgen, um festzustellen, ob sich viel Zeit im Sitzen tatsächlich auf das Gehirn auswirkt und welche Rolle Geschlecht, ethnische Herkunft oder Gewicht dabei spielen.

HH

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden