GesellschaftGesundheit

Mehr Verkehrslärm – mehr Tinnitus

ZOU  |  13.02.2023

Nicht nur große Lautstärken können zu Tinnitus führen, wie eine dänische Studie zeigt: Je häufiger Menschen in ihren Häusern Verkehrslärm ausgesetzt sind, desto mehr steigt ihr Risiko, einen Tinnitus zu bekommen.

Eine Frau sitzt zu Hause vor ihrem Laptop und hält sich das Ohr.
Verkehrslärm am Wohnort stresst auf die Dauer.
© iStock.com/Yurii Yarema

In der Studie wurden Daten von 3,5 Millionen Dänen ausgewertet. 40.000 Personen hatten einen Tinnitus, und dieser zeigte einen Zusammenhang mit dem Verkehrslärm am Wohnort: Pro zehn Dezibel mehr Lärm stieg das Risiko für einen Tinnitus um sechs Prozent. Der Zusammenhang war stärker, wenn Lärm auf der von der Straße abgewandten Seite gemessen wurde – dort, wo die meisten Menschen ihr Schlafzimmer haben. Das berichten dänische Forschende in der Zeitschrift „Environmental Health Perspectives“.

Der Lärm könnte einen Teufelskreis in Gang setzten, der schließlich das Gehör beeinträchtigt: Wenn man an einer stark befahrenen Straße wohnt, kann sich der Stresspegel erhöhen und den Schlaf beeinträchtigen. Das wiederum erhöht möglicherweise das Risiko für einen Tinnitus.

Prof. Jesper Hvass Schmidt vom Uniklinikum Odense glaubt, dass dies nur die Spitze des Eisbergs ist, denn nur die schweren Fälle werden vom Hausarzt oder einem HNO-Arzt ans Klinikum überwiesen. Etwa zehn Prozent der Bevölkerung leiden von Zeit zu Zeit unter Tinnitus.

In Dänemark leben etwa 1,4 Millionen Menschen in Häusern, in denen sie einem Lärmpegel ausgesetzt sind, der oberhalb der dort geltenden Grenze von 58 Dezibel liegt. Auch Elektrofahrzeuge werden dieses Problem nicht lösen, denn der Verkehrslärm entsteht hauptsächlich durch die Abrollgeräusche der Reifen.

Bei einem Tinnitus kommt es zu Hörgeräuschen wie Klingeln, Summen oder Hall. Sehr oft tritt Tinnitus auf, wenn das Gehör schlechter wird. Er kann die Lebensqualität beeinträchtigen, da er Schlafstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten und Depressionen verursachen kann.

Quelle: DOI: 10.1289/EHP11248

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Podcast: gecheckt!
Medizin

Podcast: Mundgeruch vermeiden

Wenn es nach den Spaghetti mit Knoblauch nicht gut riecht, beschwert sich höchstens die Umgebung.…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden