SeniorenGesund lebenGesundheit

Neuer Cholesterinsenker, der anders wirkt

03.06.2013

Erhöhte Blutfette fördern die Gefäßverkalkung. Dadurch steigt das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall. Jetzt prüfen Kliniken einen neuen Arzneistoff, der das Cholesterin senkt.

Butterbrot mit Messer auf einem Brett nebst Brotlaib und Kaffeetasse
Wer auf tierische Fette wie Butter verzichtet und dennoch einen viel zu hohen Cholesterinspiegel hat, könnte von dem neuen Wirkstoff Alirocumab profitieren.
© tinadefortunata - Fotolia

Manches liegt wirklich in der Familie. Zum Beispiel bei den Menschen, die auf tierische Fette wie Butter, Wurst & Co. verzichten, und trotzdem einen viel zu hohen Cholesterinspiegel haben. "Die übliche Therapie stößt hier an ihre Grenzen", erklärt Professor Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz. Auf einem großen Pharmazeutenkongress in Meran, Italien, stellte der Wissenschaftler von der Universität Frankfurt am Main den neuen Wirkstoff Alirocumab vor.

Bei den betroffenen Patienten fließt ein bestimmter Eiweißstoff vermehrt durchs Blut. Dieser hindert die Leberzellen daran, überflüssiges Cholesterin abzubauen. Der neue Wirkstoff Alirocumab hemmt den Signalweg zwischen den Leberzellen und ihrem Blockierer. Sie können ihre Arbeit wieder aufnehmen. Das Cholesterin im Blut nimmt ab.

Der neue Wirkstoff Alirocumab soll bald als Injektion zur Verfügung stehen und wird alle zwei Wochen gespritzt. Dies funktioniert ähnlich wie beim Insulin. "Alirocumab ist gut verträglich, es werden keine ernsthaften Nebenwirkungen berichtet", so Schubert-Zsilavecz. Nicht nur die familiär belasteten Patienten werden von Alirocumab profitieren, schätzt der Experte. "Ich gehe davon aus, dass diese Substanz eine breite Anwendung finden wird."

PEF

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Hepatitis-Risiko im Urlaub

Im Video-Interview mit einer Betroffenen gibt Prof. Dr. med. Karl-Heinz Herbinger, Experte für…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Junge Frau, sitzt auf einem Stuhl und macht sich Notizen.
Gesellschaft

Podcast: Gut vorbereitet zum Arzt

Die meisten von uns kennen es: Manchmal muss man lange auf einen Termin beim Arzt warten, und kaum…

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden