Gesund leben

Pflanzenstoffe helfen, schlank zu bleiben

28.01.2016

Obst- und Gemüsesorten, die reich an sogenannten Flavonoide sind, sind nicht nur gesund. Sie helfen offenbar auch dabei, das Gewicht zu halten. Dies berichten Wissenschaftler in der Fachzeitschrift The British Medical Journal (BMJ).

Pflanzenstoffe helfen dabei, schlank zu bleiben.
Die gesunden Flavanoide sind bei einem Apfel vor allem in der Schale enthalten.
© Alliance - Fotolia.com

In ihrer Studie hatten Teilnehmer, die mehr Flavonoide, zum Beispiel in Form von Äpfel, Beerenobst oder Orangen, Tee oder Zwiebeln zu sich genommen hatten, innerhalb von 24 Jahren weniger an Gewicht zugelegt. Als natürliche Pflanzenstoffe stecken Flavonoide in vielen Obst- und Gemüsesorten. Sie werden in verschiedene Untergruppen unterteilt, deren Anteil je nach Nahrungsmittel sehr unterschiedlich sein kann. Ein genauer Blick auf sieben dieser Untergruppen zeigte, dass der stärkste Zusammenhang zwischen Anthocyanen, Flavonoid-Polimeren und Flavonolen bestand. Auch wenn sich aufgrund ihrer Studie noch keine endgültigen Schlüsse ziehen ließen, könnten ihre Erkenntnisse dabei helfen, bisherige Ernährungsempfehlungen zu verfeinern, so die Forscher. Sie betonen, dass sich schon eine leichte Gewichtsabnahme positiv auf die Gesundheit auswirken könnte.
In folgenden Lebensmitteln stecken viele Flavonoide:

Anthocyane sind Stoffe, die rot, blau oder violett färben. Sie sind in Kirschen, Pflaumen und vielen Beeren, darunter schwarze Johannisbeeren, Heidelbeeren und Erdbeeren enthalten. Beim Gemüse sind sie zum Beispiel für die Farbe von Rotkohl und Auberginen verantwortlich.

Flavanone und Flavone kommen im Obst bei Zitrusfrüchten vor, zum Beispiel in Orangensaft und Orangen, Mandarinen oder Grapefruit. Zu den Gemüsesorten, die reich an Flavonen sind, zählen zum Beispiel Paprika, Salat oder Kohl.

Flavonole sind in Tee enthalten. Auch Zwiebeln, Grünkohl, Brokkoli und grüne Bohnen enthalten diese Untergruppe. Beim Obst stecken sie unter anderem in Äpfeln und Beeren

Die farblosen Catechine finden sich in schwarzem Tee, Äpfeln und Aprikosen.

HH

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden