Haut, Zähne & Schönheit

Richtige Hautpflege bei Akne

Apothekerin Christina Brunner  |  26.07.2021

Die richtigen Reinigungs- und Pflegepräparate verbessern das Hautbild einer leichten Akne deutlich. Da Akne bei allen Hauttypen auftritt, müssen die Präparate darauf abgestimmt sein.

Junges blondes Mädchen, liegt auf dem Boden und betrachtet ihr Gesicht kritisch mit einem Spiegel.
Bei Akne ein Tabu: Finger weg von der Haut im Gesicht und an Pickeln & Co nicht herumdrücken. Das kann Unreinheiten fördern.
© Motortion/iStockphoto

Die Gesichtspflege ruht auf drei Säulen: Reinigen, Tonisieren und Pflegen. Gereinigt wird mit seifenfreien Zubereitungen, den synthetischen Detergenzien. Für die fett-feuchte Haut stehen sie in Form von Reinigungsgelen oder -schäumen zur Verfügung, für die trockene Haut als Cremes, Lotionen oder Reinigungsöl. Sind die Knötchen nicht entzündet, kann ein Peeling zum Einsatz kommen. Es reinigt intensiv, hält die Poren offen und verfeinert das Hautbild. Das Gesichtswasser tonisiert und enthält je nach Hauttyp einen mehr oder weniger hohen Alkoholanteil.

Nach der Reinigung braucht die Haut wieder Feuchtigkeit und Schutz, zum Beispiel als Creme oder Gel. Der wichtigste Tipp zum Schluss: Finger weg von der Haut, nicht herumdrücken! Ein Aufkleber am Spiegel erinnert daran.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden