Gesundheit

Umfrage: Gleiche medizinische Versorgung für Flüchtlinge

24.05.2016

81 Prozent der Deutschen sind dafür, dass Flüchtlinge den gleichen Zugang zu medizinischer Versorgung haben sollten wie Bundesbürger. Das belegt die vom Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH) im ersten Quartal 2016 in Auftrag gegebene Meinungsumfrage des Deutschen Gesundheitsmonitors.

Umfrage zur gesundheitsversorgung von Flüchtlingen
Die Frage, wie gut Flüchtlinge in Deutschland medizinisch versorgt werden sollen, wird nach wie vor diskutiert.
© absolutimages - Fotolia

Speziell die jüngeren (18 bis 29 Jahre) der 1000 Befragten, die Privatversicherten und die sozial gut Integrierten sprachen sich für eine gleichwertige Versorgung Zugezogener aus. Allerdings erwarten auch 59 Prozent der Umfrageteilnehmer durch den Zustrom von Flüchtlingen eher eine Verschlechterung des Sozialsystems. Besonders die 50- bis 59-Jährigen (67 Prozent) gingen von einer solchen Entwicklung aus.

Dem BAH zufolge ist diese Einschätzung vom Einkommen der Befragten abhängig: Während bei einem Haushalts-Nettoeinkommen von über 4000 Euro 55 Prozent eine Verschlechterung annehmen, sind es bei einem Einkommen von bis 1500 Euro im Monat schon 63 Prozent.

je/PZ

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Wirksame Gesichtspflege bei Rosacea

Rötungen im Gesicht können unangenehm sein. Die sebamed Forschung hat eine spezielle Pflegeserie…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden