Arzneimittel

14.000 Unterschriften für Apotheker in NRW

23.10.2012

Mehr als 14.000 Unterschriften übergaben die Präsidenten und Vorsitzenden der Apothekerorganisationen Nordrhein-Westfalens heute ihrer Landesgesundheitsministerin Barbara Steffens. Die Unterzeichner fordern die Landesregierung nachdrücklich auf, sich für eine angemessene Vergütung der Apotheken einzusetzen.

Apotheker übergeben Unterschriften.
NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens (2. v. re.) nahm über 14.000 Unterschriften für eine gerechte Vergütung der Apotheker in Empfang - von Lutz Engelen, Dr. Klaus Michels, Gabriele Regina Overwiening und Thomas Preis (v. li.).
© Alois Müller

Die exakt 14.799 Unterschriften stammen von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Apotheken im bevölkerungsreichsten Bundesland - von angestellten Apotheker/innen, Pharmazeutisch-technischen Assistentinnen und von Pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten. "Wir erfüllen mit der Arzneimittelversorgung einen gesetzlichen Auftrag. Dafür brauchen wir eine nachhaltige Finanzierung in Form einer angemessenen Vergütung", lautet der Appell an die Landesregierung.

Die von der Bundesregierung beschlossene Honoraranpassung - die erste nach neun Jahren - von etwa drei Prozent bewerten die NRW-Apotheker als völlig unzureichend: "Allein durch die Inflation sind unsere Kosten von 2004 bis 2011 um 14,4 Prozent gestiegen, die Lohnkosten insgesamt sogar um 28 Prozent", erläutern die Vorsitzenden der Apothekerverbände Westfalen-Lippe und Nordrhein, Dr. Klaus Michels und Thomas Preis. Apotheke heute bedeute die heilberufliche Tätigkeit zu den Kosten von 2012 mit dem Honorar von 2004 zu führen.

"Wenn Apotheken aber nicht mehr kostendeckend geführt werden können, gefährdet dies die Versorgung - insbesondere auf dem Lande und in strukturschwachen Stadtteilen", so Gabriele Regina Overwiening und Lutz Engelen, Präsidenten der Apothekerkammern Westfalen-Lippe und Nordrhein.

RF

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Wirksame Gesichtspflege bei Rosacea

Rötungen im Gesicht können unangenehm sein. Die sebamed Forschung hat eine spezielle Pflegeserie…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden