Gesund leben

XXL-Portionen sorgen für Übergewicht

03.12.2015

Kleinere Portionsgrößen sind britischen Forschern zufolge der Schlüssel, um das weit verbreitete Übergewicht in der Bevölkerung zu reduzieren. Politik und Industrie könnten einiges tun, um Verbrauchern das Abnehmen zu erleichtern.

XXL-Packungen verführen dazu, mehr zu essen.
Wer im Supermarkt zu größeren Packungen greift, isst automatisch mehr.
© WavebreakMediaMicro - Fotolia.com

Größe, Verfügbarkeit und Attraktivität großer Portionen kalorienreicher Nahrungsmittel und Getränke reduzieren - das hilft Verbrauchern, Kalorien einzusparen . Zu diesem Schluss kommen Theresa Marteau von der University of Cambridge und ihre Kollegen aufgrund der Ergebnisse ihrer Übersichtsstudie. Demnach essen und trinken Menschen mehr, wenn die Portionen oder die Packungen größer sind. Gleiches gilt für die Verwendung von größerem Geschirr wie Teller, Schalen, Gläser oder Besteck. Es könne sinnvoll sein, auf Portions- und Geschirrgrößen zurückzugehen, wie sie in den 1950er Jahren üblich waren, empfehlen die Forscher. Würden große Portionen komplett verschwinden, würde dies ihren Berechnungen zufolge die täglich konsumierte Kalorienmenge britischer Erwachsener um 12 bis 16 Prozent verringern, von US-Amerikanern sogar um 22 bis 29 Prozent.

Sie empfehlen unter anderem, dass Selbstbedienungsrestaurants, Kantinen und Gaststätten standardmäßig kleineres Geschirr verwenden sollten. Außerdem sei es sinnvoll, Geschirr zu designen, das kleinere Bissen fördert, zum Beispiel flache Teller oder Gläser und Besteck mit geraden Seiten. Insgesamt sollten größere Packungen und Portionen weniger beworben werden und weniger leicht zugänglich sein. Eine Maßnahme könne beispielsweise sein, die größte Größe von kalorienreichen Getränken aus dem Angebot zu nehmen oder diese Produkte weniger prominent zu platzieren. Bei Nahrungsmitteln und Getränken, die sehr kalorienreich sind, sollte außerdem die auf der Verpackung angegebenen Portionsgröße verringert werden.

HH

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden