Das aponet.de-Archiv

Die Nachrichten aus dem gewählten Monat:

Mann beim Arzt

24.05.2011

EHEC-Infektion: So schützen Sie sich

Hunderte Menschen sind derzeit bundesweit mit dem Bakterium EHEC infiziert, viele der Betroffenen liegen auf Intensivstationen. Noch immer haben Experten die Quelle der Infektionen nicht gefunden. Sie zeigen sich besorgt über die untypische Häufung sehr schwerer Verläufe und die rasche Verbreitung der Infektion. Hier erfahren Sie, was EHEC ist, wie Sie eine Infektion damit erkennen und wie Sie sich am besten verhalten, um sie nicht zu bekommen.

20.05.2011

Fieber messen

Als Fieber bezeichnet man eine Körpertemperatur von mehr als 38 Grad Celsius, Temperaturen von 37,5 bis 38 Grad Celsius heißen subfebril (jeweils im After gemessen). Fieber, fachlich Febris, entsteht durch Viren, Pilze, Bakterien und körperfremde sowie spezielle körpereigene Eiweiße, die das Temperaturzentrum im Zwischenhirn veranlassen, die Körpertemperatur zu erhöhen. Die erhöhte Temperatur ist ein Warnzeichen und Teil der Abwehrreaktion des Körpers.

20.05.2011

Kleines Herz-Kreislauf-Wörterbuch

Erkrankungen an Herz und Kreislauf stehen in der Todesursachen-Statistik Deutschlands auf Platz eins. Umso wichtiger zu wissen, was häufig genannte Begriffe aus diesem Bereich bedeuten.

Gunter und Mirja Sachs

16.05.2011

Alzheimer: die Vorzeichen und Therapiechancen

Der Tod des bekannten Kunstsammlers und Fotografen Gunter Sachs hängt eng mit dem Thema Alzheimer-Demenz zusammen. Sachs nahm sich das Leben, weil er befürchtete, daran erkrankt zu sein. Doch wie wirkt sich diese mysteriöse Hirnerkrankung aus und was kann man dagegen tun?

Beratungsgespräch

05.05.2011

Selbstmedikation und Grünes Rezept

Als Selbstmedikation bezeichnet man die Einnahme von Arzneimitteln, die vom Patienten ohne vorherige ärztliche Konsultation in der Apotheke gekauft werden. Die Apotheker sind als Heilberufler somit die einzigen Fachleute, die die Eigendiagnose der Patienten hinterfragen können. Ein Sonderfall ist das Grüne Rezept, mit dem der Arzt eine Empfehlung abgibt.

Beratung in der Apotheke

05.05.2011

Versorgung mit Arzneimitteln auch auf dem Land

Die flächendeckende Versorgung der Menschen in Deutschland mit Arzneimitteln wird durch die hohe Präsenz der öffentlichen Apotheken gewährleistet. So sind nicht nur Großstädte und Ballungsgebiete ausreichend mit Apotheken versorgt, sondern auch in Kleinstädten und ländlichen Gegenden zählen die Apotheken zu den wichtigsten Anlaufstellen des Gesundheitswesens.

Blutdruckmessung

05.05.2011

Gesundheitsservice in der Apotheke

Übergewicht, Bluthochdruck sowie erhöhte Blutfett-, Cholesterin- und Blutzuckerwerte. Das sind Risikofaktoren für die großen Volkskrankheiten, wie Diabetes und die koronare Herzkrankheit. Die Apotheker leisten wichtige Präventionsarbeit durch klassische Gesundheitschecks wie Blutzucker- und Blutdruckmessung. Zwar ist eine Schutzgebühr fällig, aber ohne Wartezeit und Praxisgebühr.

Apothekerin an Schublade

05.05.2011

Zuzahlungsbefreite Arzneimittel

Das Arzneimittelversorgungs-Wirtschaftlichkeitsgesetz (AVWG) aus dem Jahr 2006 erlaubt dem Spitzenverband der Krankenkassen, besonders preisgünstige Arzneimittel von der Zuzahlung durch die Patienten zu befreien. Diese Regelung gilt gleichermaßen für die Versicherten aller gesetzlichen Krankenkassen. Das Gesetz soll helfen, die Ausgaben zu dämpfen, indem es Ärzte dazu anhält, bei der Rezeptausstellung stärker auf das Preis-Leistungs-Verhältnis zu achten und gegebenenfalls zuzahlungsbefreite Präparate zu verordnen.

Hände mit Arzneimittelblistern

05.05.2011

Rabattverträge sorgen für Ärger

Bei einem Rabattvertrag sagt ein Pharmahersteller einer Krankenkasse zu, dass er für ein Medikament oder auch ein ganzes Sortiment einen Rabatt auf den bundesweit einheitlichen Apothekenverkaufspreis gewährt. Die Krankenkasse wiederum sagt dem Hersteller zu, dass alle ihre Versicherten im Normalfall künftig nur dessen Präparate erhalten.

Arzneimittel-Blister

05.05.2011

Preisbindung für rezeptpflichtige Arzneimittel wohlbegründet

Die Arzneimittelpreisverordnung (AMPreisV) regelt die Preisbildung aller verschreibungspflichtigen Arzneimittel. Der Grundgedanke dabei lautet, dass an Patienten das gleiche Arzneimittel in jeder Apotheke zum selben Preis abgegeben wird. Der Bundesgerichtshof hat am 9. September 2010 bestätigt, dass ein Verstoß gegen die AMPreisV vorliegt, wenn Apotheken ihren Kunden Vorteile wie Einkaufsgutscheine oder Prämientaler beim Erwerb eines preisgebundenen Arzneimittels gewähren.

Handwaage

04.05.2011

Was ist eigentlich Pharmazie?

Der Begriff "Pharmazie" leitet sich vom griechischen Wort "pharmakeia" (Heilmittel) ab. Die Heilkunde in der Antike wurde geprägt von Ärzten wie Hippokrates (460-370 v. Chr.) und Galen (130-200 n. Chr.). Mit dem griechisch-lateinischen Begriff "apotheca" war ursprünglich ein Lagerraum für Waren unterschiedlichster Art gemeint. Für dessen Verwalter benutzte man das lateinische "apothecarius".

Deutsche vertrauen Apothekern.

02.05.2011

Umfrage: Deutsche vertrauen Apothekern

Die Deutschen können und wollen sich auf ihre Apotheker verlassen. 86 Prozent der Bundesbürger haben ein "sehr hohes" oder "ziemlich hohes" Vertrauen in den pharmazeutischen Berufsstand. Diese Imagewerte der Apotheker liegen damit über dem europäischen Durchschnitt. Die repräsentative Umfrage wurde für die Studie "Reader’s Digest European Trusted Brands 2011" durchgeführt.

Frau am Computer

02.05.2011

Zusammen ist man weniger allein ...

... im Kampf gegen Fehler in der Arzneimitteltherapie. In einer Aktion arbeiten Apotheker und Hausärzte jetzt Hand in Hand gegen Dosierfehler, Verwechslungen von Medikamenten oder Mehrfachverschreibungen.

Frauen im Dialog

02.05.2011

Wer schlecht von anderen denkt, handelt egoistischer

Wer an seinen Mitmenschen nur Schlechtes findet, neigt eher zu egoistischem Verhalten als jene, die gut von ihnen denken.

Mehr Worte mehr Hirn

02.05.2011

Mehr Worte, mehr Hirn, mehr feine Unterschiede

Das Hirn baut um und an beim Lernen, und zwar schneller als gedacht.

Nachdenklicher Junge

02.05.2011

Irritierende Stille

Staubsauger, Bohrmaschinen und Autos, die vollkommen geräuschlos arbeiten? Himmlische Ruhe, möchte man im ersten Augenblick denken. Nie wieder Streit mit dem heimwerkenden Nachbarn.

Äpfel

02.05.2011

Äpfel mit Pflaumen verglichen

Getrocknete Äpfel könnten zu einer Senkung des Cholesterinspiegels und des Körpergewichts beitragen. Das legt eine Studie an der Florida State University nahe.

Autofahrer

02.05.2011

Hautkrebs vorzugsweise auf linker Körperseite

Hautkrebs entwickelt sich häufiger auf der linken Körperhälfte. Das stellten die Autoren einer US-amerikanischen Erhebung fest.

Arzt vor PC

02.05.2011

Mit Videokamera geht die Therapie genauer

Wie geht es eigentlich dem kranken Patient zu Hause? Dies in der Arztpraxis und auch noch unter Zeitdruck zu beschreiben, fällt vielen Menschen schwer. Erst Recht, wenn sie akute Beschwerden haben und vielleicht gar nicht richtig reden können. Für Parkinson-Kranke gibt es nun die Möglichkeit, dem Arzt regelmäßig Videofilme zu übermitteln.

Jungen beim Chips-Essen

02.05.2011

Flatrate bei Ostereiern senkt das Naschen

Es ist ganz einfach, Streit über Ostern zu vermeiden: Dürfen Kinder so viele Schoko-Ostereier futtern, wie sie wollen, essen sie insgesamt weniger davon als wenn ihre Süßigkeiten-Lust eingeschränkt wird.

Strand

02.05.2011

Schulzeugnis: Zensuren für Mathe, Bio und Bauch

Malaysia macht den Anfang: Neben den üblichen Schulzensuren steht künftig auch der sogenannte Body-Mass-Index (BMI) im Zeugnis – eine internationale Maßeinheit für das Verhältnis von Körpergröße zu Gewicht.

Raketenstart

02.05.2011

Arzneimittel: Verfallen im Weltall

Die Reiseapotheke für das Weltall macht Forschern Kopfzerbrechen. Denn Medikamente verändern bei Reisen im Weltraum nicht nur ihre Farbe, sie verlieren auch an Wirkstoffmenge.

Schüler beim Lernen

02.05.2011

Hat Sarrazin Recht?

Er bleibt Mitglied in der SPD, das ist sicher. Aber stimmen seine Behauptungen, dass die ethnische Zugehörigkeit bei Bildung und Intelligenz eine Rolle spiele? Wenn darum gestritten wird, taucht immer wieder die Frage auf, ob Geisteskraft größtenteils in die Wiege gelegt oder erworben wird.

Newsletter

Täglich oder einmal pro Woche: Der Newsletter von aponet.de bringt aktuelle Gesundheits-Nachrichten direkt in Ihr Postfach.

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Gewinnspiel

Machen Sie mit beim Gewinnspiel der Neuen Apotheken Illustrierten! Alle 14 Tage können Sie 500 Euro und attraktive Sachpreise gewinnen, wenn Sie die Rätselfrage richtig beantworten.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Heilpflanzenlexikon

Kompakte Informationen zu über 130 bekannten Heilpflanzen gibt es in diesem Lexikon.

Gesunde Rezepte

Leckere und gesunde Rezepte von A bis Z mit Nährwertangaben.

nach oben
Notdienst finden