Das aponet.de-Archiv

Die Nachrichten aus dem gewählten Monat:

Junge Mutter mit Baby, das in ein Bilderbuch beißt

28.02.2014

Schlaue Kinder: An der Muttermilch liegt‘s nicht

Kinder, die gestillt wurden, sind offenbar schlauer. Einer aktuellen US-Studie zufolge liegt dies aber nicht an der Muttermilch. Vielmehr spielt das Verhalten stillender Mütter eine entscheidende Rolle. Etwas, das sich nicht-stillende Mütter und Väter abschauen können.

Blick ins aktuelle Heft, Titelthema

28.02.2014

Neue Apotheken Illustrierte: Wege zum Glück

Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. März 2014 liegt in vielen Apotheken bereit. Titelthema: Wege zum Glück

Karnevalistisches Paar in Clowsnsschminke und Hüten mit roten Perücken lackend vor Rhein und Kölner Dom

28.02.2014

Bier, Kälte, Erbsensuppe: das Gicht-Dreigestirn zu Karneval

Kälte und Alkohol sind neben deftigen Nahrungsmitteln die größten Risikofaktoren für eine Gichtattacke. Diese unheilige Allianz hat jetzt in der Karnevalszeit Hochsaison. Narren und Jecken mit Gicht können den Frohsinn trotzdem genießen, wenn sie ein paar Vorsichtsmaßnahmen beherzigen.

Arzt hört Mann um die 30 mit Stethoskop im Brustbereich ab

27.02.2014

Ärzte: Stethoskop beherbergt mehr Bakterien als die Hände

Bakterien lieben den Händedruck – er erleichtert ihnen das Wandern von einem Menschen zum anderen. Dass Ärzte, Arzthelfer und Krankenpfleger deshalb auf gute Handhygiene achten, passt ihnen gar nicht. Also suchen sie sich andere Wege der Verbreitung. Forscher aus der Schweiz haben nun einen bisher nur wenig beachteten Weg entdeckt: über das Stethoskop.

Jugendliche rauchen auf dem Schulhof.Jugendliche rauchen auf dem Schulhof.

27.02.2014

Sitzenbleiber mit schlechtem Einfluss auf die Schule

Ob es einem Schüler gut tut, eine Klasse zu wiederholen, kommt auf den Einzelfall an. US-Wissenschaftler fanden jetzt jedoch heraus, dass sich das Sitzenbleiben nicht nur auf den betroffenen Schüler auswirkt, sondern auch auf die Mitschüler und damit das Schulklima.

Mann mit Zahnschmerzen auf dem Behandlungsstuhl beim Arzt

27.02.2014

Kranke Zähne noch vor Herz-OP ziehen?

Infizierte Zähne werden häufig noch vor einer anstehenden Herz-OP entfernt, damit die Infektion nicht auf das Herz übergeht. Die Ergebnisse einer aktuellen Studie aus den USA legen jetzt jedoch nahe, dass die vorsorgliche Zahnentfernung nicht für alle Patienten der beste Weg ist.

Apothekerin berät junge Frau.

27.02.2014

Tag der Seltenen Erkrankungen: Apotheker als Ansprechpartner

Für Millionen Menschen mit seltenen chronischen Erkrankungen bieten die Apotheken lokale Versorgung und persönliche Beratung an. Darüber hinaus dienen sie auch als Anlauf- und Kontaktstelle für Patientenverbände und Selbsthilfeorganisationen.

Drei Teenager-Mädchen stecken die Köpfe zusammen und machen ein Handyfoto von sich

27.02.2014

"Selfies": Handyfotos fördern die Verbreitung von Läusen

Handy-Selbstporträts mit der besten Freundin, dem Freund oder auf einer Party, sogenannte Selfies, sind bei Teenagern angesagt. Doch Mediziner schlagen jetzt Alarm. Sie meinen: Wenn Jugendliche ihre Köpfe für den Schnappschuss zusammenstecken, haben Läuse freie Bahn.

Ärzte beim Operieren eines Patienten

26.02.2014

Wartezeiten auf Herz-OPs deutlich gesunken

Für kranke, operationsbedürftige Herzen wird hierzulande sehr gut gesorgt. Das machte der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie Professor Dr. Jochen Cremer vom Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Kiel, kürzlich auf einer Pressekonferenz in Freiburg deutlich.

Vier verkleidete Frauen feiern Fastnacht.

26.02.2014

Karneval, Fasching, Fastnacht: Gesundheitstipps vom Apotheker

Lustig soll es an den tollen Tagen zugehen. Doch gerade wenn zu viel Alkohol im Spiel ist, kann es manchmal unangenehm werden. Lutz Engelen, Präsident der Apothekerkammer Nordrhein, klärt über die wichtigsten Regeln im Umgang mit Alkoholika auf.

Schwangere fasst sich mit der einen Hand an den Bauch, in der anderen hält sie einige Tabletten

26.02.2014

Schwangerschaft: Führt Paracetamol zu ADHS?

Paracetamol galt zur Behandlung von Schmerzen bei Schwangeren bislang als Mittel der ersten Wahl. An dieser Überzeugung rütteln jetzt die Studienergebnisse eines dänisch-US-amerikanischen Forscherteams. Demnach scheint sich für Kinder die Gefahr zu erhöhen, eine Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung, kurz ADHS, zu entwickeln, wenn ihre Mutter während der Schwangerschaft Paracetamol eingenommen hatte.

Großraumbüro mit Menschen

25.02.2014

Krank im Job: Art des Büros beeinflusst Fehlzeiten

Fehlzeiten von Arbeitnehmern gehen gerade im Winter oft auf Infekte zurück. Aber wo fängt man sich diese ein? Nicht nur in Bussen, S- und U-Bahnen, sondern auch am Arbeitsplatz. Schwedische Forscher konnten jetzt nachweisen, dass die Raumaufteilung des Büros hier eine wichtige Rolle spielt.

Junge Frau mit geöffnetem Mund beim Zahnarzt; vor dem Mund: Behandschuhte Hand hält UntersuchungswerkzeugJunge Frau mit geöffnetem Mund beim Zahnarzt; vor dem Mund: Behandschuhte Hand hält Untersuchungswerkzeug

25.02.2014

Apotheker helfen bei Aufklärung über Mundkrebs mit

Die Mehrheit der von Mundkrebs betroffenen Menschen stellt sich erst im fortgeschrittenen Tumorstadium dem Arzt vor, weil sie zu wenig über Anzeichen und Symptome dieser Krebsart weiß. Dabei könnte eine frühe Erkennung und Therapie die Aussicht für die Betroffenen verbessern. Vor diesem Hintergrund wurde in Schleswig-Holstein eine regionale Aufklärungskampagne gestartet. Mit an Bord sind die Apotheken des Bundeslandes, die Informations-Faltblätter auslegen.

Blonde Frau um die 50 isst ein Schälchen mit gemischtem Salat; auf dem Tisch Obstschale und darum herum verschiedene Gemüse, eine Müslischale und ein Glas Orangensaft

25.02.2014

Vegetarier: Pflanzenkost senkt Blutdruck

Eine rein pflanzliche, also vegetarische Ernährung gilt als gesund. Dass der Blutdruck davon profitiert, konnten Wissenschaftler aus Japan und den USA jetzt in einer Übersichtsarbeit bestätigen.

Attraktives Paar ca. Mitte 40

24.02.2014

Ehe: soziale Gerechtigkeit durch Losverfahren

"Gleich und gleich gesellt sich gern", sagt der Volksmund. Auch auf Ehepaare trifft das zu, birgt jedoch sozialen Sprengstoff, wie ein Team internationaler Forscher herausgefunden hat. Ihr Vorschlag, um gesellschaftlichen Problemen vorzubeugen: Ehepartner per Losverfahren zuordnen.

Die Biathletin Vivian Hösch und ihr Begleitläufer Norman Schlee beim Nordischen Skiweltcup in Oberried

24.02.2014

Paralympics: Apotheker verabschieden Sportler

Bei der Verabschiedung der Deutschen Paralympischen Mannschaft haben Deutschlands Apotheker den Sportlern alles Gute und viel Erfolg für die Winter-Paralympics gewünscht. Diese finden 2014 vom 7. bis 16. März wie die Olympischen Winterspiele im russischen Sotschi statt.

Zwei Frauen beim Feldhockey

24.02.2014

Teamsport hilft Frauen in den Wechseljahren

Spurten, locker traben und wieder spurten: Mit einem Mannschaftssport wie Hockey können Frauen offenbar den negativen Auswirkungen, die ein sinkender Hormonspiegel in den Wechseljahren mit sich bringt, etwas entgegensetzen. Wichtig dabei ist, dass die Sportart ein Intervalltraining beinhaltet.

Paar im Bett, Mann schläft und schnarcht, Frau ist wach und hält sich die Ohren zu

24.02.2014

Schlafapnoe: Neue Therapie verhindert Atemaussetzer

Menschen, die unter einer sogenannten obstruktiven Schlafapnoe leiden, könnten von einem neuen System profitieren, das in den Körper eingepflanzt wird, die Atemmuskulatur stimuliert und damit nächtliche Atemaussetzer verhindert. Ein aufwendiges Beatmungssystem wird nicht mehr benötigt.

Junge Frau mit Hut trinkt Kaffee im Freien.

24.02.2014

Klimawandel: milde Winter, weniger Todesfälle?

Im Winter sterben mehr Menschen als in warmen Jahreszeiten. Das könnte sich durch den Klimawandel mit den zu erwartenden milderen Wintern ändern, hoffen selbst offizielle Stellen. Doch britische Forscher winken ab. Ihren Berechnungen zufolge ist längst nicht mehr allein die Kälte das Hauptproblem im Winter.

Apothekerin bedient Mutter mit Kind.

24.02.2014

Apotheker genießen weiterhin großes Vertrauen

Die Apotheker gehören weiterhin zu den Berufsgruppen, denen die Menschen in Deutschland am meisten vertrauen. Nach einer Untersuchung des Marktforschungsunternehmens GfK liegen die Apotheker auf Platz sechs der nationalen Rangliste.

Patientin beim Zahnarzt fragt etwas und deutet auf ihren Mund

21.02.2014

Entfernung der Weisheitszähne: Wie Sie schneller wieder gesund werden

Am Verbleib der Weisheitszähne scheiden sich die Geister – nach dem Prinzip "je mehr, desto besser" plädieren die einen fürs Behalten, andere sehen in ihnen nur evolutionären Ballast, der in jedem Fall entfernt werden muss. Manchmal ist das Entfernen aber unumgänglich. Welches Verhalten danach die Heilung fördert, entnehmen Sie den folgenden Tipps.

Frau mit geschminktem Auge tropft sich Augentropfen ins Auge

20.02.2014

Bindehautentzündung: So lindern Sie Beschwerden

Gerötete, tränende Augen, oft gepaart mit eitrig verklebten Augenlidern können auf eine Bindehautentzündung hindeuten. Diese ist unangenehm und unter Umständen hoch ansteckend. Lesen Sie hier, wie sich Beschwerden lindern und eine Ansteckung vermeiden lassen.

Modedesignerin in ihrem Atelier beim Zeichnen

20.02.2014

Kleine Lügen machen kreativer

Unehrlichkeit und Kreativität könnten die zwei Seiten einer Medaille sein. Für beides ist die Bereitschaft notwendig, bestehende Regeln zu brechen. Mehr noch: US-Psychologen fanden jetzt heraus, dass kleine Lügen vorab das kreative Denken sogar noch beflügeln können.

Sehr traurig blickendes Mädchen, ca. 11 Jahre alt, mit langen braunen Haaren vor dunklem Hintergrund, eine Hand und Wange an eine helle Wand gelehnt

20.02.2014

Kinder und Jugendliche: Dreimal mehr Depressionen

Im Jahr 2012 wurden dreimal so viele Kinder und Jugendliche wegen Depressionen stationär in einem Krankenhaus behandelt wie noch 2004. Das berichtet die Krankenkasse DAK-Gesundheit und beruft sich dabei auf aktuelle Daten des Statistischen Bundesamts.

Brustkrebspatientin ca. Mitte, Ende 40, blaugemustertes Kopftuch, roter Pulli, im Gespräch mit blonder Frau um die 50, blond, helllauer Pulli

20.02.2014

Brustkrebstherapie: Hypnose verringert Erschöpfung

US-amerikanische Forscher haben eine nebenwirkungsfreie Möglichkeit gefunden, wie sich die während einer Strahlentherapie bei Brustkrebs häufig auftretende Müdigkeit und Erschöpfung verringern lassen. Der erfolgversprechende Weg: Hypnose in Kombination mit einer Verhaltenstherapie.

Älteres Pärchen geht am Strand spazieren

20.02.2014

COPD: 3 bis 6 Kilometer Gehen am Tag schützt vor Anfällen

Viele Menschen mit der chronischen Lungenerkrankung COPD machen aus Angst vor Atembeschwerden lieber keinen Sport. Dabei würden sie davon sogar profitieren. Spanische Forscher haben jetzt mit einer Studie gezeigt, dass schon moderate Bewegung hilft.

Ehepaar um die 60 im Gespräch im Freien

20.02.2014

Warum Eisenmangel das Schlaganfallrisiko erhöht

Studien der letzten Jahre haben darauf hingewiesen, dass Eisenmangel die Entstehung von Schlaganfällen zu begünstigen scheint. Auf die Frage nach dem Warum tappten Wissenschaftler bislang allerdings noch im Dunkeln. Jetzt haben britische Forscher eine mögliche Erklärung gefunden.

Leicht übergewichtiger Mann mit Bart und blaukariertem Hemd

19.02.2014

Dicke Männer haben mehr Bakterien in der Nase

In den Nasen schwergewichtiger Männer leben offenbar mehr schädliche Bakterienarten als im Naseninneren von schlankeren, oft als attraktiver angesehenen Kerlen. Dies berichten polnische Forscher. Sie sehen darin die Bestätigung einer gängigen Theorie zu Immunabwehr und biologischer Attraktivität.

Frau trinkt Wasser aus einem Wasserhahn

19.02.2014

Magnesium könnte vor Hüftbrüchen schützen

In Regionen, in denen das Trinkwasser relativ hohe Konzentrationen an Magnesium enthält, erleiden weniger Menschen einen Hüftbruch. Viel Calcium im Trinkwasser scheint hingegen keinen schützenden Effekt zu haben. Dies geht aus einer norwegischen Studie hervor.

Mädchen und junge Mutter schauen sich auf einem Tablet-PC ein Video an

19.02.2014

Videos zu gucken macht das Lernen leichter

Wer etwas lernen will oder muss, tut gut daran, anderen erst einmal dabei zuzuschauen – auf einem Video. Das legt eine kleine italienische Studie nahe. Das Schauen der Lernvideos verbesserte bei den Teilnehmern der Studie nicht nur die zu erlernenden Fähigkeiten, sondern wirkte sich auch positiv aufs Gehirn aus.

Aktienhändler verzweifelt vor dem Bildschirm

17.02.2014

Stresshormon macht Banker risikoscheu

In Zeiten der Finanzkrise wird manchen Bankern und Fondsmanagern vorgeworfen, den Kopf in den Sand zu stecken und bei fallenden Kursen nicht mehr zu investieren. Britische Forscher haben jetzt herausgefunden, dass diese Scheu vor dem Risiko aber nicht nur vom Kopf, sondern auch vom Körper gesteuert wird.

Seniorenpaar am Strand

17.02.2014

Brustkrebs bei Männern: Urologen raten zur Früherkennung

Brustkrebs ist keine reine Frauenkrankheit. Bis zu 600 Männer erkranken jedes Jahr in Deutschland daran. Oft wird der Tumor erst spät und mit schlechteren Heilungsaussichten entdeckt. Deshalb fordert die Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) Männer zu regelmäßiger Selbstkontrolle auf.

Baby trinkt aus einem Fläschchen Milch

17.02.2014

Babys: Appetit und Sättigung sind Faktoren für Übergewicht

Frischgebackene Eltern freuen sich meist, wenn ihr Sprössling einen gesunden Appetit an den Tag legt. Doch geht ein besonders herzhafter Appetit offenbar auch mit einem erhöhten Risiko für Übergewicht einher, wie britische Forscher jetzt nachweisen konnten.

Einsamer alter Mann sitzt auf einer Parkbank, guckt niedergeschlagen und stützt sein Kinn auf einen Stock

17.02.2014

Einsamkeit verkürzt das Leben

Das Gefühl extremer Einsamkeit kann das Leben verkürzen. Dies berichten US-amerikanische Forscher der Universität Chicago. Damit habe Einsamkeit einen fast ebenso fatalen Einfluss wie Armut und einen doppelt so großen wie Übergewicht.

Skirennläufer Felix Neureuther zeigt seine olympische Akkreditierung.

17.02.2014

Schleudertrauma: Neureuther muss erstes Training in Sotschi abbrechen

Bei seinem Autounfall am letzten Freitag trug der deutsche Skirennläufer Felix Neureuther ein Schleudertrauma davon. Voller Zuversicht reiste er trotzdem zu den Olympischen Winterspielen nach Sotschi. Doch der erhoffte Medaillengewinn rückt in weite Ferne, nachdem er sein erstes Training vor Ort schmerzbedingt abbrechen musste.

Blick ins aktuelle Heft, Titelthema

17.02.2014

Neue Apotheken Illustrierte: Wie Oma Vitamine rettete

Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 15. Februar 2014 liegt in vielen Apotheken bereit. Titelthema: Einkochen, Zuckern, Trocknen: Wie Oma Vitamine rettete

Rauchende Frau

14.02.2014

Gelten Gelegenheitsraucher auch als Raucher?

Ja, sagen US-amerikanische Forscher. Weil Rauchen aber zunehmend gesellschaftlich geächtet wird, zählten sich immer mehr Gelegenheitsraucher zu den Nichtrauchern. Mit Folgen nicht nur für die eigene Gesundheit.

Maskierter Mann bricht Auto auf.

14.02.2014

Wie oft Straftäter rückfällig werden

Inwieweit halten Strafen Täter davon ab, erneut Straftaten zu begehen? Wie groß die abschreckende Wirkung von Knast und Co. sind, haben Wissenschaftler aus Göttingen und Freiburg untersucht.

Zufriedenes Seniorenpaar am Rand eines Schwimmbadbeckens

14.02.2014

Liebe: Amors Pfeil trifft Herz und Hirn

Der Valentinstag wird von vielen als Tag der Liebe gefeiert. Was genau aber passiert mit uns, wenn Amors Pfeil trifft? Diese Frage beantworten Wissenschaftler der Loyola Universität in Chicago, USA.

Älterer Mann mit Schnauzbart arbeitet in einer Bibliothek an einem Buch

14.02.2014

Schlechteres Gedächtnis durch Infektionen

Verbreitete Infektionen wie beispielsweise Lippenherpes könnten weitreichendere Folgen haben, als gemeinhin angenommen. US-amerikanische Forscher konnten zeigen, dass sie offenbar mit einer Verschlechterung der Gedächtnisleistung in Verbindung stehen.

Ärztin untersucht den Arm einer Seniorin.

14.02.2014

Zink: Neuer Angriffspunkt bei Arthrose

Gelenkverschleiß ist eine der Hauptursachen dafür, dass ältere Menschen in ihren Bewegungen eingeschränkt sind. Verursacht wird die Arthrose durch den Abbau von Knorpel. Die Folge: Schmerzen in der Hüfte, im Knie oder in der Hand. Forscher haben jetzt herausgefunden, dass Zink das Geschehen beeinflusst.

Apothekerin holt ein Arzneimittel aus einer Schublade

13.02.2014

Rückruf von Emser Inhalationslösung

Die Firma Siemens ruft die Charge 3X0017 der Emser Inhalationslösung zurück. Betroffen sind Packungen mit 20 Inhalationsampullen (PZN 08491724).

Eine Frau und vier Männer diskutieren während einer Konferenz

13.02.2014

Berufstätige Eltern trotz Doppelbelastung gesund

Kind, Karriere und kein Krankenschein: Obwohl viele berufstätige Frauen und Männer zwischen 25 und 39 Jahren wegen Mehrfachbelastung unter Druck stehen, sind sie nicht häufiger krankgeschrieben als andere Arbeitnehmer. Laut dem Gesundheitsreport 2014 der Krankenkasse DAK sind sie in der „Rushhour des Lebens" sogar besonders gesund.

Mann betrachtet Tafel voller Formeln.

13.02.2014

Wie schön sind Mathe-Formeln?

Können mathematische Gleichungen schön sein? Viele Vollblut-Mathematiker beantworten dies mit einem klaren „Ja“. Dass sie das tatsächlich so empfinden, konnten britische Forscher jetzt anhand von Gehirnscans nachweisen. Demnach aktiviert eine als schön empfundene Formel die gleichen Hirnregionen wie eine große Symphonie oder ein atemberaubende Landschaft.

Gekochter Grünkohl in einer Schale mit einem Kochlöffel

13.02.2014

Wintergemüse: Was Grünkohl so gesund macht

Grünkohl ist ein typisches Wintergemüse, das nach dem ersten Frost am besten schmeckt. Ob als deftige Hausmannskost oder leichter Salat: Die Kohlsorte macht nicht nur geschmacklich etwas her. Auch die inneren Werte können sich sehen lassen und damit die Gesundheit unterstützen.

Frau mit buntem Regenschirm steht in nebeliger und hügeliger Landschaft

13.02.2014

Wetter beeinflusst Schlaganfall-Gefahr

Zu den vielen Faktoren, die das Schlaganfall-Risiko beeinflussen, könnte sich weitere gesellen: Wetteränderungen und die Luftfeuchte. Diesen Schluss legt eine neue US-amerikanische Studie nahe.

Profil-Portrait: Paar um die 30; Frau wesentlich kleiner als Mann hat den Arm um seinen Hals gelegt; er lächelt, sie schaut herausfordernd

11.02.2014

In Liebesdingen ist Größe wichtig - Körpergröße

Ein altes Sprichwort lautet: "Gleich und Gleich gesellt sich gern". Doch wenn es um die Körpergröße eines potenziellen Partners geht, stimmt dies offenbar nicht. Einer US-amerikanischen Studie zufolge wünschen sich vor allem viele Frauen einen größeren Partner.

Dicker Junge mit verschränkten Armen

11.02.2014

Kinder: Übergewicht stört den Stoffwechsel bereits in jungen Jahren

Übergewichtige Kinder tragen schwer an ihren Pfunden: Das Zuviel an Körpermasse verursacht schwerwiegende Folgeerkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes und andere Stoffwechselstörungen. Doch anders als bisher angenommen, machen sich diese nicht erst im Erwachsenenalter bemerkbar.

Oregano-Sträußchen

11.02.2014

Oregano: Pizzagewürz geht Norovirus an den Kragen

Der Winter ist die Jahreszeit, in der Brechdurchfall verursachende Noroviren ihre Runde machen, gern in Kindertagesstätten, Krankenhäusern, Schulen oder - wie kürzlich erst wieder - auf Kreuzfahrtschiffen. US-Forscher haben jetzt ein Mittel gefunden, das helfen könnte, den Kampf gegen die Viren zu verbessern. Aus der Mittelmeerküche ist es wohlbekannt.

Paar um die 50 beim Nordic-Walking in der Natur im Frühling

11.02.2014

Leichtes Abnehmen hilft gegen nächtliche Atemaussetzer

Übergewicht ist eine der Hauptursachen für nächtliche Atemaussetzer, medizinisch als obstruktive Schlafapnoe bezeichnet. Finnische Forscher haben jetzt gezeigt, dass schon leichtes, aber dauerhaftes Abnehmen die Krankheit bremsen kann.

Ältere Apothekerin bespricht mit einer jungen Kollegin ein ärztliches Rezept

11.02.2014

Abwechslungsreicher Apothekerberuf: Nachwuchs gesucht

Kaum ein Beruf ist abwechslungsreicher als der des Apothekers: Arzneimittel selbst herstellen, individuelle Einnahmelösungen für Patienten finden, Kunden beraten und in der Therapie begleiten, einen Betrieb führen und unternehmerische Entscheidungen treffen. Auch die Zukunftsaussichten sind hervorragend, wie die Apothekerkammer Niedersachsen mitteilt. Ein Vorteil gegenüber vielen anderen akademischen Berufen.

Virtuelle Simulation durch Landschaftsprojektion in einem Flugzeug mit engen Sitzreihen (Forschungsanordnung Fraunhofer Institut)

11.02.2014

Holzklasse: virtuelle Illusion für mehr Komfort im Flugzeug

Enge Sitze, kaum Beinfreiheit und die Arme des Nachbarn auf der Armlehne: Wer eine Flugreise antritt, fühlt sich nicht selten wie in einer Sardinenbüchse. Dies könnte sich in Zukunft ändern, auch wenn die Flugzeugkabine die gleiche bleibt. Forscher tüfteln derzeit an einer Methode, wie sich mithilfe der Virtuellen Realität der Komfort für Flugreisende erhöhen ließe.

Profilansicht junger Frau in weißer Sommerbluse, Zigarette in der Hand, eine große Rauchwolke ausstoßend

11.02.2014

Rauchen erhöht Gefahr für häufigsten Brustkrebs

Forscher aus den USA haben einen weiteren negativen Aspekt des Rauchens entdeckt, der vor allem jüngere Frauen betrifft. In einer Studie fanden sie heraus, dass junge Raucherinnen eher an der häufigsten Form von Brustkrebs erkranken als Nicht-Raucherinnen.

Frontalansicht durch die Windschutzscheibe eines blonden Mannes im Anzug um die 30 hinter dem Lenkrad eines PKWs

11.02.2014

TV und Auto machen dick – aber nur in manchen Ländern

Auto, Fernseher, Computer: Wer diese drei Dinge besitzt, hat ein erhöhtes Risiko für Übergewicht und Typ-2-Diabetes. Zumindest gilt dies offenbar für Menschen, die in Ländern mit niedrigem oder mittlerem Einkommen leben, wie kanadische Forscher im Fachblatt CMAJ berichten.

Senior, weißhaarig, im blauen Pullover in der Sprechstunde bei jungem Arzt

10.02.2014

Antikoagulanzien-Ausweis kann Leben retten

Patienten, die einen Blutgerinnungshemmer einnehmen, haben im Notfall bessere Überlebenschancen, wenn sie einen sogenannten Antikoagulanzien-Ausweis mit sich führen. Darauf machte Professorin Edelgard Lindhoff-Last vom Gefäßzentrum der Uniklinik Frankfurt/Main auf einem Apothekerkongress in Davos, Schweiz, aufmerksam.

Junge blonde Frau abends vor einer Imbissbude, in der Hand eine Rostbratwurst im Brötchen mit Senf

10.02.2014

Essenszeit wirkt sich auf Blutfette aus

Nicht nur was, sondern auch wann etwas gegessen wird, scheint Auswirkungen auf die Menge an bestimmten Fetten, den sogenannten Triglyceriden, im Körper zu haben, wie Forscher in der Fachzeitschrift Cell Metabolism berichten. Sammeln sich diese Fette in der Leber an, könne dies die Entstehung einer Fettleber begünstigen und zu Stoffwechsel-Erkrankungen führen, so die Forscher.

Portraitaufnahme: Attraktives dunkelhaariges Hochzeitspaar

07.02.2014

Markante Gesichtszüge erleichtern das Wiedererkennen

Ebenmäßige, durchschnittliche Gesichter finden viele attraktiv. Doch ein attraktives Gesicht ohne auffallende Merkmale bleibt nur schlecht im Gedächtnis haften. Erst wenn zusätzlich noch große Augen oder eine markante Mundpartie hinzukommen, erinnert man sich besser daran. Das haben Psychologen der Universität Jena jetzt festgestellt.

Schuljunge, ca. 9 Jahre alt, greift sich mit trauriger Miene an den Kopf, neben sich einen Stapel Bücher

07.02.2014

Kinder-Kopfschmerz: Diese Medikamente helfen

In Deutschland versäumen Kinder jährlich etwa eine Million Schultage wegen Kopfschmerzen. "Es gibt gut verträgliche Schmerzmittel für Kinder. Leider werden rezeptfreie Schmerzmittel in der Werbung oft verharmlost und als speziell für Kinder angepriesen", sagte der Kinderarzt Prof. Dr. Boris Zernikow auf einem Fortbildungskongress für Apotheker in der Schweiz.

Braungemusterte Perserkatze ausgestreckt auf heller Couch, in die Kamera fauchend

07.02.2014

Biestige Bisswunden: Katzen gefährlicher als Hunde

Katzen können nicht nur ihre scharfen Krallen ausfahren, sondern auch beherzt zubeißen. Bohren sich die spitzen Zähne in eine menschliche Hand, ist Vorsicht geboten, warnen jetzt US-amerikanische Forscher. Katzenbisse seien oft gefährlicher als der Biss eines Hundes.

Blonde lachende, attraktive Frau um die 50, gelber Pullover, weißroter Schal, verschränkte Arme, Körper im Profil, den Kopf zur Kamera gedreht

07.02.2014

Wechseljahre: Spritze lindert Hitzewallungen

Viele Frauen leiden sehr unter den Hitzewallungen, die im Zuge der Wechseljahre einsetzen können. Doch nicht jede mag oder kann Hormone beziehungsweise andere Medikamente einnehmen. US-Forscher haben jetzt möglicherweise eine Alternative gefunden.

Bolshoi Ice Dome, Sochi

06.02.2014

Olympische Winterspiele in Sotschi: Herd für Pandemie-Keime?

Während Sportler und Sportbegeisterte sich auf die Olympischen Winterspiele in Sotschi freuen, sehen Mediziner der Veranstaltung mit gemischten Gefühlen entgegen. Solche Großereignisse mit Millionen internationalen Besuchern können Ausgangspunkt für die weltweite Verbreitung ansteckender Krankheiten sein. Das schreibt die US-amerikanische Expertin Dr. Judy Stone online auf der Internetseite der Zeitschrift Scientific American.

Apothekerin berät älteren Mann.

06.02.2014

Tipps für Senioren: Medikamente leichter anwenden

Beinahe jeder dritte über 80-Jährige kann sich und seine Hände nur mehr eingeschränkt bewegen. Ganz zu schweigen von Patienten, die vom Rheuma gebeutelt sind. Ihnen gemeinsam sind die Schwierigkeiten, wichtige Medikamente richtig anzuwenden. Apotheker Dr. Wolfgang Kircher verriet auf einem Fortbildungskongress für Apotheker einige Kniffe, wie dies alten Menschen leichter gelingt.

Sportiver attraktiver Rennradfahrer mit Fahrrad auf einem Berggipfel, ins Weite blickend

06.02.2014

Schöne Sportler radeln schneller

Frauen können mit einem Blick ins Gesicht die körperliche Leistungsfähigkeit eines Mannes abschätzen. Zu diesem Ergebnis kommt Evolutionsbiologe Erik Postma von der Universität Zürich, der an Teilnehmern der Tour die France die Verbindung zwischen Attraktivität und körperlicher Leistungsfähigkeit untersucht hatte.

Drei Männer sitzen im Wartezimmer beim Arzt.

06.02.2014

Wirtschaftskrise hält vom Arztbesuch ab

Die globale Finanz- und Wirtschaftskrise hat nicht nur die Ökonomie vieler Ländern ins Schleudern gebracht. Aus einer aktuellen Studie geht hervor, dass die schlechten wirtschaftlichen Bedingungen offenbar viele US-Amerikaner, aber auch Europäer, davon abgehalten haben, eine Arztpraxis aufzusuchen.

Frau mit dunkelen, langen Haaren, lächelt in die Kamera, während sie Joghurt löffelt

06.02.2014

Diabetes vorbeugen mit 550 g Joghurt pro Woche

Während manche Lebensmittel das Diabetes-Risiko erhöhen, könnte sich mit anderen die Gefahr senken lassen. Dies legt eine Studie britischer Forscher nahe, die darauf hindeutet, dass der regelmäßige Verzehr von fermentierten, fettarmen Milchprodukten, speziell Joghurt, vorbeugend wirkt.

Seniorin nimmt ein Medikament.

05.02.2014

Warum Medikamente im Alter anders wirken

Arzneimittel wirken bei älteren Menschen anders als bei jüngeren. Woran das liegt und was Ärzte und Patienten tun können, damit die Therapie trotzdem bestmöglich verläuft, erklärte der Arzt Professor Dr. Roland Hardt auf einem Fortbildungskongress der Bundesapothekerkammer in Davos, Schweiz.

Junge, ca. 6 Jahre alt, bekommt mit einem Löffel aus einer Medizinflasche ein Medikament

05.02.2014

Medikamente für Kinder werden häufig falsch dosiert

Falsche Dosierungen sind der häufigste Fehler bei der medikamentösen Behandlung von Kindern. "Fälschlicherweise wird oft angenommen, dass nur Überdosierungen gefährlich wären. Aber auch Unterdosierungen können schwerwiegende Folgen haben, etwa wenn eine Erkrankung nicht ausreichend handelt wird oder sich bei Antibiotika Resistenzen bilden." Das sagte Prof. Dr. Petra Högger aus Würzburg einem internationalen Fortbildungskongress der Bundesapothekerkammer.

Mann im grauen Businessanzug mit hellblauem Hemd am grauen Strand, hinter sich das graue Meer, stemmt mit einem Arm einen riesigen grauen Felsbrocken

05.02.2014

Machtlos: Wenn alles schwerer wiegt

Körper und Seele spielen uns so manchen Streich, wenn es um die Wahrnehmung geht. So erscheint uns ein Hügel steiler, wenn wir einen schweren Rucksack tragen und etwas Bedrohliches, wie etwa eine Tarantel, weiter entfernt, wenn wir uns gut fühlen. Wissenschaftler fanden jetzt zudem heraus, dass für Menschen, die sich machtlos fühlen, die Welt schwerer wiegt – wortwörtlich.

Etwas übergewichtiges Mädchen, ca. 10 Jahre alt, im hellgelben Kleid auf einer Wiese, im Hintergrund zwei gleichaltrige Mädchen in Jeans und T-Shirt, die miteinander flüstern

05.02.2014

Übergewicht im Kindesalter – ein gesellschaftliches Problem

Übergewichtige Kinder leiden oft sehr unter ihrer Leibesfülle, schaffen es aber alleine kaum, überschüssige Pfunde abzubauen. Es gibt jedoch Initiativen, die dabei helfen.

Preisträger des 6. Zukunftspreis öffentliche Apotheke

04.02.2014

Sicherheit im Mittelpunkt: 6. Zukunftspreis öffentliche Apotheke

Mit dem diesjährigen „Zukunftspreis öffentliche Apotheke“ würdigte der Apothekerverband Nordrhein e.V. exemplarisch drei Apotheker, die das Thema Arzneimittel-Therapiesicherheit innovativ umgesetzt haben.

Junges Paar, bäuchlings in Freizeitkleidung auf einem Bett liegend, diskutiert miteinander

04.02.2014

Wie Filme schauen junge Ehen rettet

Romantische Filme mit der Liebsten anschauen und womöglich hinterher noch darüber reden – unvorstellbar für viele Männer, die eher auf Sportübertragungen stehen. Doch es könnte sich lohnen. Psychologen aus den USA sagen: Fünf Beziehungsfilme in einem Monat anschauen und darüber reden, senkt die Scheidungsrate.

Gesicht junge, braunhaarige Frau, genussvoll lächelnd, Augen geschlossen, in der linken Hand einen Teller mit einem Stück Torte, in der anderen einen Kaffeebecher

04.02.2014

Zu viel Zucker schadet dem Herz

Mit einem Löffelchen voll Zucker lässt sich manches versüßen. Doch eine US-amerikanische Studie unterstreicht die Empfehlung, beim Zuckerkonsum Maß zu halten. Je mehr der täglichen Kalorien von zugesetztem Zucker kommen, umso höher ist die Gefahr, an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung, wie Herzinfarkt oder Schlaganfall, zu sterben.

Schwangere Frau sitzt im Bett und schaut auf ein Fieberthermometer

04.02.2014

Schwangerschaft: Erkältungen erhöhen Asthma-Risiko des Kindes

Die Winterzeit ist die klassische Zeit für Erkältungen. Warum sich speziell Schwangere davor in Acht nehmen sollten, haben deutsche Forscher jetzt herausgefunden. Erkältungen während der Schwangerschaft erhöhen ihnen zufolge das Asthma-Risiko beim Nachwuchs.

Melancholisch schauender jüngerer dunkelhaariger Mann, blaue Augen, hellblaues Hemd, im Hintergrund schemenhaft ein Bürohaus

04.02.2014

Depression: Frühe Therapie beugt Herz-Kreislauf-Krankheiten vor

Wer an einer Depression leidet, sollte den Beginn der Behandlung nicht auf die lange Bank schieben. Darauf deutet eine aktuelle Studie aus den USA hin. Werden Depressionen frühzeitig behandelt, kann dies helfen, Folgeerkrankungen wie Herzinfarkte oder Schlaganfälle zu verhindern.

Junge Menschen essen mit Stäbchen ein asiatisches Gericht

03.02.2014

Abnehmen: Das Gewicht folgt einem Wochenzyklus

Es gibt Schlafzyklen und Gewichtszyklen: Fast jeder nimmt des Wochenendes zu und an den Wochentagen wieder ab. Wie sich diese Zyklen bei schlanken und schweren Menschen unterscheiden, haben Forscher aus USA und Finnland ermittelt.

Dr. Andreas Kiefer, Präsident der Bundesapothekerkammer, bei seiner Eröffnungsrede auf dem Pharmacon, Davos, Februar 2013.

03.02.2014

Apotheker: das Patientenwohl im Fokus

Die Apothekerschaft möchte sich noch stärker auf den einzelnen Patienten konzentrieren. Das sagte Dr. Andreas Kiefer, Präsident der Bundesapothekerkammer. In seiner Rede zur Eröffnung des internationalen Fortbildungskongresses Pharmacon in Davos, Schweiz, betonte er zudem, wie wichtig dafür die Vernetzung der Apotheker untereinander und mit den anderen Beteiligten im Gesundheitssystem sei.

Dr. Andreas Kiefer, Präsident der Bundesapothekerkammer

03.02.2014

Kiefer: Apotheken werden an Bedeutung gewinnen

Die öffentlichen Apotheken sind eine eigenständige Säule im Gesundheitswesen und werden in der Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen. Das betont Dr. Andreas Kiefer, Präsident der Bundesapothekerkammer, bei der Eröffnung des internationalen Fortbildungskongresses Pharmacon. Darüber hinaus spricht er sich für eine noch intensivere Zusammenarbeit mit den Ärzten aus.

Blick ins aktuelle Heft, Titelthema

03.02.2014

Neue Apotheken Illustrierte: Top-gesund-Orte in Deutschland

Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. Februar 2014 liegt in vielen Apotheken bereit. Titelthema: Top-gesund-Orte in Deutschland

Newsletter

Täglich oder einmal pro Woche: Der Newsletter von aponet.de bringt aktuelle Gesundheits-Nachrichten direkt in Ihr Postfach.

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Gewinnspiel

Machen Sie mit beim Gewinnspiel der Neuen Apotheken Illustrierten! Alle 14 Tage können Sie 500 Euro und attraktive Sachpreise gewinnen, wenn Sie die Rätselfrage richtig beantworten.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Heilpflanzenlexikon

Kompakte Informationen zu über 130 bekannten Heilpflanzen gibt es in diesem Lexikon.

Gesunde Rezepte

Leckere und gesunde Rezepte von A bis Z mit Nährwertangaben.

nach oben
Notdienst finden