Das aponet.de-Archiv

Die Nachrichten aus dem gewählten Monat:

Weihnachtsblüher sind wunderschön, aber zum Teil auch ziemlich giftig.

30.11.2018

Diese Weihnachtspflanzen sind giftig

Amaryllis, Christrose, Weihnachtsstern & Co. sorgen derzeit in vielen Wohnungen für ein weihnachtliches Flair. Wenn Kinder oder Tiere im Haus leben, ist jedoch Vorsicht angebracht, denn all diese weihnachtlichen Schönheiten sind giftig. Darauf weist die Aktion „Das sichere Haus“ (DSH) hin.

Auf Brillen finden sich einige potenziell krankmachende Keime.

30.11.2018

Keime: Können Brillen krank machen?

Brillen kommen häufig mit Händen und Haut in Berührung. Bislang war jedoch kaum etwas darüber bekannt, in welchem Umfang sie mit Bakterien und anderen Keimen besiedelt sind. Deutsche Forscher haben dies nun untersucht und Brillen von Studenten mit denen von Altenheimbewohnern verglichen.

ADHS wird bei Kindern häufiger diagnostiziert, die früher eingeschult wurden.

30.11.2018

Kinder: Geburtsmonat erhöht Risiko für ADHS-Diagnose

Kinder, die im August geboren sind und demnach oft jünger eingeschult werden, bekommen häufiger eine ADHS-Diagnose. Möglicherweise werden bei ihnen Fehldiagnosen gestellt, weil sie im Vergleich zu älteren Klassenkameraden unreif erscheinen.

E-Zigarettenwerbung scheint bei Jugendlichen den Weg zum Rauchen allgemein zu ebnen.

30.11.2018

Werbung für E-Zigaretten verführt Jugendliche zum Rauchen

In Deutschland ist das Werbeverbot für Tabakerzeugnisse und E-Zigaretten deutlich weniger strikt als in anderen Ländern. Eine Studie aus Kiel zeigt nun, dass Kinder und Jugendliche durch Werbung zum Rauchen von E- und Tabakzigaretten verführt werden und von einem umfassenden Verbot profitieren würden.

Sauna-Besuche schützen vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

30.11.2018

Sauna-Besuche verlängern das Leben

Einer finnischen Studie zufolge sterben Männer und Frauen über 50 Jahren seltener an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wenn sie mehrmals pro Woche in die Sauna gehen. Dies lässt sich vermutlich auf positive Effekte auf den Blutdruck und die Herzfrequenz zurückführen.

Ausdauersport schützt auch gesunde Menschen vor einem Herzinfarkt.

29.11.2018

Gute Fitness schützt das Herz

Auch wenn Sie gesund sind und keinerlei Anzeichen für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung bestehen, es ist ratsam, auf die Ausdauer und Fitness Acht zu geben. Darauf deutet eine aktuelle Studie aus Norwegen hin.

Schon der Anblick eines Superhelden inspiriert Menschen, anderen zu helfen.

29.11.2018

Superhelden machen uns hilfsbereiter

Superhelden sind besonders mutig und setzen sich für andere ein. Vielen Menschen dienen sie als moralisches Vorbild und scheinen sie zu motivieren, anderen ebenfalls zu helfen: Bilder von Superhelden führten einer neuen Studie zufolge vermehrt zu sozialem Denken und Verhalten.

Forscher fanden bei Männern, die süchtig nach Online-Spielen sind, Veränderungen in manchen Bereichen des Gehirns.

29.11.2018

Männer: Verändert Online-Spielsucht das Gehirn?

Im Gegensatz zu Frauen ist bei Männern, die süchtig nach Online-Spielen sind, die Hirnaktivität verändert. In speziellen MRT-Aufnahmen wurden bei ihnen Hinweise auf eine verminderte Impulskontrolle beobachtet.

Viele Kinder und Jugendliche in Deutschland bewegen sich zu wenig.

28.11.2018

Bewegungs-Zeugnis: Welche Note bekommt Deutschland?

Deutsche Kinder und Jugendliche bewegen sich deutlich weniger als Gleichaltrige in vielen anderen Ländern der Welt. Das zeigt die Untersuchung der Active Healthy Kids Global Alliance, die rund 50 Staaten ein „Bewegungs-Zeugnis“ ausgestellt hat.

Eltern können dazu beitragen, den Wortschatz ihres Babys zu vergrößern.

28.11.2018

Wie Babys am besten sprechen lernen

Sprechen Eltern langsam und deutlich mit ihrem Baby, lernt es mehr Wörter. Auch die übertriebene Aussprache von Vokalen und Intonation fördert die Sprachentwicklung von Säuglingen.

Auch Angehörige leiden unter einer Depression.

28.11.2018

Depression: Viele Beziehungen zerbrechen

Eine Depression hat nicht nur große Auswirkungen auf das Leben der erkrankten Person: Auch die Angehörigen leiden darunter. Die Krankheit bedeutet häufig sogar das Ende einer Partnerschaft.

Experten beraten am Lesertelefon zum Thema Fahrfitness im Alter.

27.11.2018

Lesertelefon: Sicher Auto fahren im Alter

Mobil und unabhängig zu bleiben, bedeutet für Menschen im höheren Alter ein Stück Lebensqualität. Doch mit zunehmendem Alter können sich gesundheitliche Probleme einstellen, die Auswirkungen auf die Fahrtüchtigkeit haben. Was hilft, die eigene Fahrfitness realistisch einzuschätzen und was es bei chronischen Erkrankungen und Medikamenten zu beachten gibt, darüber sprechen Experten des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) am Donnerstag, 29. November 2018, am kostenlosen Lesertelefon.

Gut vorbereitet haben extreme Anstrengungen wie eine Eis-Expedition auf Frauen keinen negativeren Einfluss als auf Männer.

27.11.2018

Körperliche Belastung: Frauen sind genauso zäh wie Männer

Frauen überstehen extremes körperliches Training und eine transantarktische Expedition nicht schlechter als Männer: Die Auswirkungen auf ihre Gesundheit sind einer kleinen Studie zufolge ähnlich, wie sie bei Männern zu erwarten sind.

Übergewicht könnte der einzige vermeidbare Risikofaktor für Asthma bei Kindern sein.

27.11.2018

Übergewicht sorgt bei Kindern für Asthma

Fettleibigkeit könnte etwa ein Viertel der Asthma-Fälle bei Kindern verursachen. Dies würde bedeuten, dass allein in den USA eine Million Fälle durch ein normales Körpergewicht vermieden werden könnten.

Prothesen und Implantate verursachen in Deutschland viele Krankheiten und sogar Todesfälle.

27.11.2018

Gefahr durch fehlerhafte Prothesen und Implantate?

Implantate oder Prothesen verursachen Medienrecherchen zufolge immer häufiger schwerwiegende Probleme und sogar Todesfälle. Grund dafür ist, dass viele dieser Medizinprodukte in Europa unzureichend geprüft auf den Markt kommen. Das Bundesgesundheitsministerium diskutiert nun, wie die Überwachung von Medizinprodukten verbessert werden kann.

Niedrigere Grenzwerte für den Blutdruck haben nicht nur Vorteile.

27.11.2018

Niedrigere Schwelle für Bluthochdruck ist nicht von Vorteil

In den USA wurde die Schwelle für Bluthochdruck abgesenkt, sodass mittlerweile mehr Menschen mit Medikamenten behandelt werden (<link https://www.aponet.de/aktuelles/ihr-apotheker-informiert/20171116-usa-neuer-grenzwert-fuer-bluthochdruck.html>aponet.de berichtete</link>). Dies schützt sie einer neuen Studie zufolge jedoch kaum vor Folgeerkrankungen, bringt aber ein höheres Risiko für Depressionen mit sich.

Zucker-Variationen: Einer Studie zufolge könnte es mögliche sein, Krebs mithilfe von Zucker auszuhungern. Zucker-Variationen: Einer Studie zufolge könnte es mögliche sein, Krebs mithilfe von Zucker auszuhungern.

27.11.2018

Krebs: Tumor mit Zucker aushungern

Tumoren benötigen für ihr Wachstum viel Glukose. Offenbar ist es möglich, ihnen diese Energiequelle abzuschneiden, indem die Tumoren mit Hilfe von Mannose quasi ausgehungert werden. Das hemmte ihr Wachstum, wie Forscher aus Schottland berichten.

Intervallfasten hilft, Gewicht zu verlieren - aber nicht besser als andere Diäten.Intervallfasten hilft, Gewicht zu verlieren - aber nicht besser als andere Diäten.

26.11.2018

Abnehmen: Wie hilfreich ist Intervallfasten?

Intervallfasten hilft beim Abnehmen und fördert die Gesundheit – allerdings nicht besser als andere Diäten. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums und des Universitätsklinikums Heidelberg, die die bislang größte Studie zu diesem Thema durchgeführt haben.

Die Zahl der Organspenden ist in Deutschland wieder gestiegen.

26.11.2018

Organspende: Zahl steigt wieder

Erstmals seit Jahren gibt es in Deutschland wieder mehr Organspender. Obwohl das Jahr noch nicht zu Ende ist, zählt die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) für 2018 mehr Spender als im gesamten vergangenen Jahr. Auch die Zahl der entnommenen Organe ist gestiegen.

Mukoviszidose ist keine reine Kinderkrankheit mehr.

23.11.2018

Lebenserwartung bei Mukoviszidose steigt

Eine aktuelle Auswertung macht es erstmals möglich, die Lebenserwartung für heute Neugeborene mit Mukoviszidose in Deutschland vorherzusagen. Das berichten Forscher auf der diesjährigen Deutschen Mukoviszidose Tagung in Würzburg.

Viele Menschen sind in ihren Ängsten gefangen - die Vorstellungkraft kann helfen, sie zu überwinden.Viele Menschen sind in ihren Ängsten gefangen - die Vorstellungkraft kann helfen, sie zu überwinden.

23.11.2018

Sich Ängste vorzustellen, lässt sie schrumpfen

Sich ein genaues Bild davon zu machen, wovor man sich fürchtet, ist offenbar eine gute Strategie, um die Ängste zu überwinden. Neue Ergebnisse einer Studie der Icahn School of Medicine at Mount Sinai könnten Auswirkungen auf die Behandlung von Angststörungen haben.

Hypnose könnte eine gute Therapieoption beim Reizdarm-Syndrom sein.

23.11.2018

Hypnose hilft beim Reizdarm-Syndrom

Eine von Psychologen durchgeführte Hypnose-Therapie scheint sowohl in Gruppen- als auch Einzelsitzungen Patienten mit Reizdarmsyndrom zu helfen. Das zeigt eine neue Studie, die damit ganz neue Behandlungsmöglichkeiten für Betroffene aufzeigt.

Viel Obst und Gemüse zu essen, senkt das Risiko für Gedächtnisprobleme.

22.11.2018

Obst und Gemüse stärken das Gedächtnis

Blattgemüse, Beerenfrüchte, dunkel-oranges und rotes Gemüse sowie Orangensaft schützen Männer offenbar langfristig vor einem Gedächtnisverlust. Das hat ein Team von der Harvard T.H. Chan School of Public Health in Boston herausgefunden.

ASS und Omega-3-Fettsäuren können einer neuen Studie zufolge die Zahl neuer Darmpolypen verringern. ASS und Omega-3-Fettsäuren können einer neuen Studie zufolge die Zahl neuer Darmpolypen verringern.

22.11.2018

Weniger Darmkrebs durch ASS und Omega-3-Fettsäuren?

Aus Darmpolypen kann sich Krebs entwickeln. Neuen Forschungsergebnissen zufolge verringern sowohl Acetylsalicylsäure (ASS) als auch Omega-3-Fettsäuren ihre Entstehung bei Patienten mit einem erhöhten Darmkrebsrisiko.

Zecken ändern ihr Verhalten, wenn sie hungrig sind.

22.11.2018

Hungrige Zecken sind besonders aktiv

Zecken können sehr lange darauf warten, dass ein Mensch oder Tier ihren Weg kreuzt, damit sie eine Blutmahlzeit einnehmen können. Doch je hungriger sie sind, umso eher ändern sie ihr passives Verhalten und gehen auf die Suche nach einem Wirt.

In Deutschland haben sich 2017 weniger Menschen mit HIV angesteckt.

22.11.2018

HIV: Tausende wissen nichts von ihrer Infektion

Die Zahl der Neuinfektionen mit HIV ist in Deutschland leicht gesunken. Das teilt das Robert Koch-Institut (RKI) anlässlich des Welt-AIDS-Tages am 1. Dezember mit. Fatal ist jedoch, dass knapp 12.000 Menschen hierzulande mit HIV leben, ohne davon zu wissen.

Bettruhe während eines Krankenhausaufenthalts ist für Senioren nicht besonders gut.

22.11.2018

Bewegung im Krankenhaus hält Senioren fit

Besonders ältere Menschen bauen bei einem Krankenhausaufenthalt schnell ab. Ein gezieltes Bewegungsprogramm mit zwei Sitzungen pro Tag könnte dabei helfen, die körperliche und geistige Fitness zu erhalten.

Nach dem Brexit-Referendum ist die Zahl der Antidepressiva-Verschreibungen gestiegen.

21.11.2018

Mehr Antidepressiva nach Brexit-Referendum

Das Ergebnis des EU-Referendums vom Juni 2016, bei dem über den Austritt Großbritanniens aus der EU abgestimmt wurde, hat viele Briten überrascht. Seitdem habe die Ärzte dort mehr Antidepressiva verordnet. Unsicherheit über Folgen des Austritts könnte die Ursache dafür sein, glauben die Forscher.

Digitaler Stress am Arbeitsplatz trifft vor allem jüngere Arbeitnehmer.

21.11.2018

Junge Berufstätige leiden unter digitalem Stress

E-Mails, Smartphones, Fitnessarmbänder: Die rasche Digitalisierung verändert das Arbeitsleben und führt bei Berufstätigen zu neuen Belastungen. Das sorgt vor allem bei jungen Erwachsenen für Stress, der die Leistungsfähigkeit verringert und gesundheitliche Probleme nach sich ziehen kann.

Manche Menschen leiden unter anfallsartigen Durchblutungsstörungen in den Händen.

21.11.2018

Raynaud-Syndrom: Leichenfinger bei Kälte

Viele Menschen haben im Winter kalte Hände. Doch bei einigen gehen die Beschwerden über das Übliche hinaus: Bei ihnen werden die Finger leichenblass und manchmal sogar taub. Der Grund ist eine Durchblutungsstörung, die vor allem Frauen betrifft.

Rauchen beeinflusst unsere Gene.

21.11.2018

Rauchen hinterlässt Spuren in den Genen

Rauchen ist schädlich, das ist längst bekannt. Doch es ist noch nicht völlig klar, was genau der blaue Dunst in unserem Körper bewirkt. Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) haben nun neue Details über die Folgen des Zigarettenkonsums aufgedeckt: Sie betreffen das Gen für einen Rezeptor, der an Entzündungen und der Neubildung von Blutgefäßen beteiligt ist.

D-Mannose beugt einer schmerzhaften Blasenentzündung vor.

20.11.2018

D-Mannose: Zucker gegen Blasenentzündung

Ständiger Harndrang, Brennen beim Wasserlassen und krampfartige Unterleibschmerzen: Für viele Frauen ist eine Blasenentzündung ein lästiger und immer wiederkehrender Begleiter. Zur Therapie und zur Vorbeugung eignet sich die Einnahme von D-Mannose, einem natürlichen Zuckermolekül, das die entzündungsverursachenden Bakterien neutralisiert.

Die Zahl der Syphilis-Infektionen nimmt seit Jahren zu.

20.11.2018

Syphilis wird sich weiter ausbreiten

Syphilis ist vor allem eine Männerkrankheit: Das zeigen aktuelle Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI). Die Experten befürchten, dass die Zahl der Infektionen weiter steigen wird. Vor allem Männer, die Sex mit Männern haben, sind betroffen.

Straßenlärm könnte sich auch auf das Gewicht auswirken.

20.11.2018

Verkehrslärm könnte dick machen

Aus der Schweiz kommen neue Hinweise dafür, dass Verkehrslärm gesundheitsschädlich ist: Menschen, die über lange Zeit hinweg Verkehrslärm ausgesetzt waren, sind häufiger fettleibig als Personen, die in ruhigeren Gegenden wohnten.

Offenbar hat der Lebensstil einen größeren Einfluss auf den Blutdruck.

20.11.2018

Bluthochdruck: Ist das Alter doch nicht schuld?

Bislang ging man davon aus, dass das Alter ein großer Risikofaktor für Bluthochdruck sei. Der Vergleich zweier Völker aus dem Regenwald Venezuelas deutet nun jedoch an, dass der Blutdruck mehr durch den Lebensstil als durch das Alter beeinflusst wird.

Als Nebenwirkung der Antibabypille wird künftig auch Suizid angezeigt.

19.11.2018

Pille: Suizid als Nebenwirkung

Manche Frauen, die hormonelle Verhütungsmittel wie die Antibabypille einnehmen, erkranken an Depressionen. Diese können so schwerwiegend sein, dass sie zu Selbstmordgedanken führen. Die Warnhinweise in den Beipackzetteln sollen deshalb erweitert werden, wie das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) berichtet.

Ein heißes Bad tut der Gesundheit gut.

19.11.2018

Heißes Bad verbessert Entzündungswerte und Stoffwechsel

Ein heißes Bad tut nicht nur der Seele gut: Den Ergebnissen einer neuen Studie zufolge senkt Baden auch die Entzündungswerte und wirkt sich positiv auf den Stoffwechsel aus. Der Effekt ähnelt sogar dem von sportlicher Betätigung.

Das Schritttempo sagt einiges über unseren Gesundheitszustand aus.

19.11.2018

Gesundheit: Schritt-Tempo verrät, wie es uns geht

Die Schrittgeschwindigkeit sagt viel über unseren Gesundheitszustand aus. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Universität in Kalifornien. Sie sind der Meinung, dass Ärzte neben der Bestimmung des Blutdrucks und des Körpergewichts auch durch die Ganggeschwindigkeit Informationen darüber gewinnen, wie es ihren Patienten geht.

Eine ungewöhnliche Schnuller-Reinigungsmethode könnte Babys vor Allergien schützen.

19.11.2018

Saugen Sie am Schnuller Ihres Babys, um ihn zu reinigen

Der Gedanke, am Schnuller Ihres Babys zu saugen und ihn dann wieder in seinen Mund zu stecken, muss Sie nicht abschrecken: Neue Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass diese „Reinigungsmethode“ mit weniger allergischen Reaktionen bei Kleinkindern im Zusammenhang steht.

Blüten im Essen sind im Trend - aber sind sie auch bekömmlich?

16.11.2018

Sind Blüten im Essen unbedenklich?

Wildblumen werden mittlerweile häufig bei der Dekoration von Speisen verwendet. Einige von ihnen enthalten jedoch Stoffe, die für den Menschen schädlich sind. Die Bestandteile führen zwar nicht zu akuten Vergiftungen, können über lange Zeit hinweg jedoch krank machen.

Gesundheitskarten der alten Generation verlieren 2019 ihre Gültigkeit.

16.11.2018

Viele Gesundheitskarten sind 2019 nicht mehr gültig

Gesundheitskarten der ersten Generation (G1) sind ab Januar 2019 nicht mehr gültig. Darauf weist der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) hin. Ein Blick auf die Karte bringt Klarheit.

In Gegenden mit rauem Klima wird mehr Alkohol getrunken.

15.11.2018

Mehr Alkohol in kalten und dunklen Regionen

Kalte Witterung und wenig Sonnenlicht verführen Menschen dazu, mehr Alkohol zu trinken. Auch Leberschäden stehen mit den Außentemperaturen und dem Tageslicht im Zusammenhang.

Antibiotika dürfen nur so eingenommen werden, wie der Arzt sie verordnet.

15.11.2018

Antibiotika-Reste nicht aufheben

Antibiotika sind Medikamente, die unter anderem gegen lebensbedrohliche Infektionen helfen. Langfristig könnten sie aber ihre Wirksamkeit verlieren, wenn die Bakterien lernen, sich den Antibiotika zu widersetzen. Nicht nur Ärzte, sondern auch Patienten können einiges dafür tun, um Resistenzen entgegenzuwirken.

Virenverbreitung: Beim Husten gelangen mit Viren beladene Schleimtröpfchen in die Umgebung - zum Beispiel auf die Hände. Virenverbreitung: Beim Husten gelangen mit Viren beladene Schleimtröpfchen in die Umgebung - zum Beispiel auf die Hände. Virenverbreitung: Beim Husten gelangen mit Viren beladene Schleimtröpfchen in die Umgebung - zum Beispiel auf die Hände.

15.11.2018

Husten: ein Überlebenstrick der Viren

Üblicherweise glaubt der Mensch, Husten diene dazu, lästigen Schleim aus den Atemwegen zu befördern. In Wahrheit steckt jedoch viel mehr dahinter, sagt der Lungenfacharzt Privatdozent Dr. Kai-Michael Beeh aus Wiesbaden: „Erkältungsviren setzen den Husten gezielt für ihre eigenen Zwecke ein.“

Forscher haben die Ursache für das Restless Legs Syndrom gefunden.

15.11.2018

Restless Legs Syndrom: Neue Therapie in Aussicht

Nervenzellen, die die Muskeln der Beine steuern, sind bei Personen mit dem Restless-Legs-Syndrom übererregbar. Dies führt zu unwillkürlichen Bewegungen und unangenehmen und schmerzhaften Empfindungen der Beine, die den Betroffenen häufig den Schlaf rauben. Diese neue Erkenntnis könnte zu einer verbesserten Behandlung führen.

Süßstoff kann für Hunde zur tödlichen Gefahr werden.

14.11.2018

Süßstoff: Tödliche Gefahr für Hunde

Dass Hunde keine Schokolade fressen dürfen, dürfte den meisten Tierliebhabern bekannt sein. Aber auch künstlich gesüßte Lebensmittel sind für Vierbeiner gefährlich: Der Zuckeraustauschstoff Xylit, der zum Beispiel in Kaugummis, Zahnpasta oder Diät-Joghurt steckt, ist für Hunde pures Gift.

Neben Sport und Abnehmen kann die Umstellung auf eine gesunde Ernährung helfen, hohe Cholesterinwerte zu normalisieren.

14.11.2018

Cholesterin-Werte schon bei Kindern überprüfen

Experten verschiedener Gesundheitsorganisationen aus den USA weisen in einer neuen Richtlinie darauf hin, dass die Cholesterin-Konzentration im Blut während der gesamten Lebensspanne im Auge behalten werden sollte – auch schon bei Kindern und Jugendlichen.

Schlafmangel hat bei Kindern beachtliche Folgen.

14.11.2018

Das passiert, wenn Kinder zu wenig schlafen

Kinder und Jugendliche, die wenig schlafen, verbringen mehr Zeit vor dem Bildschirm, essen mehr Süßigkeiten und Fast Food und sind häufiger übergewichtig. Das geht aus einer aktuellen Studie aus Griechenland hervor.

NAI vom 15.11.2018: Psyche in Not

13.11.2018

Neue Apotheken Illustrierte: Psyche in Not: Depressionen

Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 15. November 2018 liegt in vielen Apotheken bereit. Hier startet der erste Teil der neuen Serie „Psycho in Not“ mit dem Thema Depressionen.

Apotheker befürworten das E-Rezept.

13.11.2018

Apotheker befürworten digitales Rezept

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will ab 2020 das E-Rezept einführen. Ärzte dürfen ihren Patienten dann künftig auch digital Rezepte für Medikamente ausstellen - etwa dann, wenn sie nur eine Videosprechstunde besucht haben. Deutschlands Apotheker begrüßen diese Pläne.

Einige Atemwegserkrankungen werden von zähflüssigem Schleim begleitet.

13.11.2018

Wie lässt sich Schleim am besten lösen?

Bei Asthma, COPD oder Mukoviszidose leiden Patienten oft unter Husten. Der Schleim verändert bei diesen Atemwegserkrankungen seine Zusammensetzung, sodass das Abhusten besonders schwer fällt. Was hilft, den Schleim zu lösen, haben US-Forscher untersucht.

Viele Pflegende Angehörige sind überlastet.

13.11.2018

Pflege: Angehörige sind oft überlastet

Der Pflegenotstand in Deutschland könnte sich weiter verschärfen: Viele Menschen, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen, sind an der Grenze ihrer Belastbarkeit angekommen und stehen kurz vor, diesen Dienst einzustellen.

Frühstücken senkt das Risiko für Typ-2-Diabetes.

12.11.2018

Frühstücken schützt vor Diabetes

Frühstücken oder nicht? Diese Frage spaltet Mediziner und Ernährungswissenschaftler. Eine neue Studie zeigt nun, dass Personen, die morgens auf das Frühstück verzichten, eher an Typ-2-Diabetes erkranken.

Manchmal ist Schnarchen nicht nur harmlos.

12.11.2018

Schnarchen: Wann zum Arzt?

Schnarchen ist nicht nur störend, sondern manchmal auch gefährlich. Ärzte unterscheiden zwischen unkompliziertem Schnarchen und sogenanntem obstruktiven Schnarchen, das die Atmung so stark behindert, dass sie beim Schlafen regelmäßig kurzzeitig aussetzt. Wer schnarcht und sich tagsüber sehr müde fühlt, sollte die Ursache von einem Facharzt abklären lassen.

Studie belegt: Sojamilch als Babynahrung ist für kleine Mädchen offenbar nicht gut geeignet.

12.11.2018

Ist Soja-Säuglingsnahrung für Mädchen schädlich?

Mädchen, die als Säugling Babymilch auf Soja-Basis bekamen, leiden als erwachsene Frauen häufiger unter starken Menstruationsschmerzen und anderen Beschwerden der Geschlechtsorgane.

Thomas Preis: „Wir brauchen die flächendeckende Versorgung durch Apotheken und durch Ärzte“

09.11.2018

Apotheken – wichtige Säule der Notfallversorgung

Wer außerhalb der Sprechzeiten medizinische Hilfe benötigt, kann die Notfall-Nummern 112 oder 116 117 wählen. Eine dritte, oft unterschätze Säule in der Notfallversorgung sind die Apotheken. Diese muss geschützt werden, darin waren sich die Teilnehmer des vom Apothekerverband Nordrhein e.V. durchgeführten OTC-Gipfels 2018 in Düsseldorf einig.

Zahnfleischentzündungen betreffen nicht nur den Mundraum.

09.11.2018

Krankes Herz durch schlechte Mundhygiene

Gründliches Zähneputzen mindert das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Eine weitere Studie liefert Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen Zahnfleischentzündungen und Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems.

Singen verbsesert die Stimmung von Parkinson-Patienten.

09.11.2018

Singen bessert Parkinson-Symptome

Beim therapeutischen Singen werden nicht nur die Atmung und die Kontrolle über das Schlucken trainiert: Auch die Stimmung, Stress und motorische Symptome bessern sich bei Parkinson-Patienten.

Forscher haben resistente Keime auf vorgeschnittenem Salat gefunden.

09.11.2018

Resistente Keime in Gemüse und Salat?

Rohkost und Salate gehören zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung dazu. In vielen Supermärkten gibt es sie bereits fertig geschnitten und in Folie verpackt. Deutsche Forscher haben nun herausgefunden, dass solche Produkte mit Antibiotika-resistenten Keimen kontaminiert sein können.

Schwedische Forscher finden keinen Zusammenhang zwischen Impfen und Allergien.

09.11.2018

Sind Impfungen schuld an Allergien?

Wissenschaftler aus Schweden sind dem Vorurteil, dass Allergien durch Impfungen ausgelöst werden, auf den Grund gegangen. Das Ergebnis war eindeutig: Sie fanden keine Unterschiede zwischen geimpften und nicht geimpften Kindern.

Ein Broken-Heart-Syndrom kann Komplikationen bergen.

08.11.2018

Broken-Heart-Syndrom birgt langfristige Gefahren

Emotionen und Gefühle können tatsächlich Einfluss auf das Herz nehmen: Das Broken-Heart-Syndrom, eine Funktionsstörung des Herzens, wird durch starke körperliche oder psychische Belastungen ausgelöst. Forscher haben nun herausgefunden, dass einige Patienten auch noch Jahre danach daran sterben können.

Vitaminpäparate sind oftmals gar nicht nötig.

08.11.2018

Viel hilft nicht viel: Vitaminpräparate sind oft unnötig

Mit Anbruch der dunklen Jahreszeit wollen sich viele Menschen etwas Gutes tun und greifen zu Vitaminpräparaten. Das ist oft jedoch gar nicht nötig, und in manchen Fällen ist sogar Vorsicht geboten.

Immer mehr Menschen sterben an antibiotikaresistenten Keimen.

08.11.2018

Mehr Todesfälle durch resistente Bakterien

Antibiotika-resistente Keime kosten einer Studie zufolge jährlich etwa 33.000 Europäer das Leben. Am stärksten gefährdet sind Säuglinge unter einem Jahr und Senioren über 65 Jahre, wie ein internationales Forscherteam berichtet. In Deutschland wurde eine vergleichsweise hohe Sterberate verzeichnet.

Kinder, die im Sommer geboren werden, sind eher kurzsichtig.

08.11.2018

Sommer-Kinder sind eher kurzsichtig

Kinder, die im Sommer geboren wurden, brauchen häufiger eine Brille. Das haben britische Forscher herausgefunden, die sich mit den Risikofaktoren für Kurzsichtigkeit beschäftigt hatten.

Mit einigen Tipps lässt sich das Immunsystem stärken.

08.11.2018

Wechseldusche beugt Erkältung vor

Im Herbst und Winter gesund zu bleiben, ist eine Herausforderung: Erkältungsviren lauern überall und vermehren sich in der kalten Jahreszeit besonders schnell. Ein starkes Immunsystem schützt vor einer Ansteckung.

Wie ein Antrag auf Zuzahlungsbefreiung funktioniert.

07.11.2018

Rezeptgebühr: Befreiung bei der Krankenkasse beantragen

Wer dauerhaft verschreibungspflichtige Medikamente einnimmt, darf durch die anfallenden Kosten nicht übermäßig finanziell belastet werden. Deswegen gibt es eine Höchstgrenze, bis zu der die Gebühren vom Patienten übernommen werden müssen. Wird sie überschritten, können sich Patienten von weiteren Zuzahlungen befreien lassen, erklärt die Apothekerkammer Niedersachsen

Für Erwachsene ist es sehr schwierig, viele Kinderstimmen auseinanderzuhalten.

07.11.2018

Warum viele Kinderstimmen so anstrengend sind

Nach einem Kindergeburtstag sind die meisten Eltern vor allem eines: erschöpft. Ein Grund dafür könnte sein, dass es für das Gehirn von Erwachsenen sehr harte Arbeit ist, die Stimmen von Kleinkindern auseinanderzuhalten.

Beim Bad in der Sonne sollten auch Männer an den Sonnenschutz denken.

07.11.2018

Mehr Hautkrebs bei Männern als bei Frauen

Fast in der ganzen Welt steigt die Rate für Todesfälle durch Hautkrebs bei Männern. Bei Frauen hingegen fallen oder stagnieren die Zahlen.

Toxoplasmose verändert den Stoffwechsel im Gehirn.

06.11.2018

Toxoplasmose: Sorgt der Erreger für psychische Erkrankungen?

Toxoplasmose ist eine der häufigsten Infektionskrankheiten, die weltweit verbreitet ist. Forscher aus Magdeburg haben nun herausgefunden, dass der Parasit den Stoffwechsel im Gehirn beeinflusst. Das könnte zu Erkrankungen wie Depressionen, Schizophrenie und Autismus führen.

Frauen erhalten seltener Hilfe bei einem Herzstillstand.

06.11.2018

Wiederbelebung: Frauen erhalten seltener Hilfe

Warum zögern Ersthelfer, wenn es darum geht, bei Frauen eine Reanimation durchzuführen? Dieser Frage widmeten sich zwei Forschungsgruppen auf der internationalen Konferenz der American Heart Association.

Zwei Fisch-Mahlzeiten pro Woche lindern Asthma-Symptome bei Kindern.

06.11.2018

Fisch lindert Asthma-Symptome bei Kindern

Eine gesunde Ernährung mit zwei Fisch-Mahlzeiten pro Woche milderte Asthma-Beschwerden bei Kindern. Im Vergleich zu Kindern mit einem unverändertem Speiseplan litten sie deutlich weniger an Entzündungen der Atemwege.

Ellbogen-Schmerzen durch Überbelastung: Einen Tennisarm können nicht nur Sportler bekommen.

06.11.2018

Tennisarm: Beste Therapie ist Geduld

Ein Vergleich der Behandlungsmethoden für den „Tennisarm“ zeigte, dass keine von ihnen wirklich hilft: Gegenüber einem Placebo führten sie nur zu einer geringfügigen Besserung, werden unter Umständen jedoch von Nebenwirkungen begleitet.

Acrylamid schadet der Gesundheit.

05.11.2018

Tipps für Zuhause: Acrylamid & Co meiden

Kross und knusprig: So mögen die meisten ihre Pommes, Chips und Toastbrote am liebsten. Beim Erhitzen von stärkehaltigen Lebensmitteln können jedoch Stoffe entstehen, die krebserregend sind. Mit diesen vier Tipps lässt sich das Risiko minimieren.

Nicht nur das Gesicht, auch der Körperbau spielt für den ersten Eindruck eine Rolle.

05.11.2018

Was wir aus dem Körperbau einer Person ableiten

Für den ersten Eindruck ist nicht nur das Gesicht wichtig. Auch aus der Körperform des Gegenübers leiten wir ganz automatisch gewisse Persönlichkeitsmerkmale ab, wie US-Forscher nun herausgefunden haben.

Die Pille ist das beliebteste Verhütungsmittel bei jungen Frauen.

05.11.2018

Verhütung: Jede Zweite vergisst die Pille regelmäßig

Junge Frauen verhüten fast ausschließlich mit der Antibabypille. Doch wie genau sie wirkt, wissen viele offenbar nicht. Oft wird die Einnahme zudem vergessen, wie aus einer aktuellen Studie des Universitätsklinikums Erlangen hervorgeht.

Schokolade mit Zink zu kombinieren, könnte eine gute Idee sein.

05.11.2018

Gesünder durch Schokolade, Tee und Kaffee mit Zink?

Schokolade, Tee oder Kaffee mit Zink zu kombinieren, könnte für die Gesundheit offenbar eine gute Idee sein: Deutsche Forscher haben herausgefunden, dass diese Kombination vor oxidativem Stress schützt, der Zellen und Gewebe in unserem Körper schädigt und mit vielen Krankheiten in Verbindung steht.

Viele Frauen leiden regelmäßig unter ungewolltem Harnverlust.

02.11.2018

Inkontinenz: Nur wenige sprechen mit ihrem Arzt

Fast die Hälfte aller Frauen über 50 Jahren sind zumindest zeitweise inkontinent, ein Drittel von ihnen täglich. Obwohl vielen von ihnen geholfen werden kann, sprechen die meisten nicht mit ihrem Arzt darüber.

Gesundheitsvorsorge ist für viele Männer kein Thema.

02.11.2018

Männer nehmen Gesundheitsvorsorge nicht ernst

Männer sind wahre Vorsorgemuffel: Im Jahr 2017 haben nur 27 Prozent der Männer über 45 die jährlichen Krebsfrüherkennung für Prostatakrebs wahrgenommen, wie eine Auswertung von Versichertendaten der Techniker Krankenkasse (TK) zeigt. Zum Weltmännertag am 3. November rufen Mediziner weltweit dazu auf, mehr auf den eigenen Körper und die Gesundheit zu achten.

Mit dem Alter wird unser Gesicht immer asyemmtrischer.

02.11.2018

Werden wir älter, wird das Gesicht asymmetrischer

Die Unterschiede sind minimal, aber eindeutig messbar: Mit zunehmendem Alter unterscheiden sich linke und rechte Gesichtshälfte zusehends.

Cold Brew Coffee ist, anders als oft angenommen, nicht gesünder als die heiße Variante.

02.11.2018

Wie gesund ist Cold Brew Coffee wirklich?

Cold Brew Coffee kommt zunehmend in Mode und ist eine willkommene Alternative zum Heißgetränk. Forschungen haben nun ergeben, dass er dem heiß aufgebrühten Kaffee im Gehalt an Antioxidantien unterlegen ist.

Frauen warten nach einer Schwangerschaft am besten mindestens ein Jahr, bevor sie erneut schwanger werden.

01.11.2018

Schnell wieder schwanger? Das birgt Risiken

Werden Frauen nach einer Geburt schnell wieder schwanger, birgt das Risiken für die Mutter und ungeborene Kind. Einer aktuellen Untersuchung zufolge liegen zwischen Geburt und erneuter Schwangerschaft am besten 12 bis 18 Monate. Ältere Frauen, die sich mehrere Kinder wünschen, wollen jedoch oft nicht so lange warten.

Newsletter

Täglich oder einmal pro Woche: Der Newsletter von aponet.de bringt aktuelle Gesundheits-Nachrichten direkt in Ihr Postfach.

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Gewinnspiel

Machen Sie mit beim Gewinnspiel der Neuen Apotheken Illustrierten! Alle 14 Tage können Sie 500 Euro und attraktive Sachpreise gewinnen, wenn Sie die Rätselfrage richtig beantworten.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Heilpflanzenlexikon

Kompakte Informationen zu über 130 bekannten Heilpflanzen gibt es in diesem Lexikon.

Gesunde Rezepte

Leckere und gesunde Rezepte von A bis Z mit Nährwertangaben.

nach oben
Notdienst finden