ArzneimittelSeniorenBaby & Familie

10.000 Euro für die Erdbebenopfer in Nepal

30.04.2015

Mit einer Sofort-Spende von 10.000 Euro unterstützt das Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker die Hilfsorganisation action medeor bei ihrem Einsatz in Nepal. In einem Spendenaufruf hat der Vorsitzende des Hilfswerk, Fritz Becker, alle Apothekerinnen und Apotheker angesichts der immensen Opferzahlen und Schäden in Nepal zu weiteren Spenden aufgerufen.

Nepalesischer Mönch in Kloster
Die Menschen in Nepal brauchen nach dem verheerenden Erdbeben jede Hilfe.
© jujud3100 - Fotolia

„In Nepal ist der Notstand ausgerufen. Über 4.300 Menschen sind ums Leben gekommen und die Opferzahlen steigen rapide. Den Überlebenden fehlt es an allem, vor allem der Bedarf an medizinischen Hilfsgütern ist riesig.“ Schon in den ersten Tag konnten erneut 10.000 Euro auf dem Spendenkonto verbucht werden. Becker weiter: „Hilfsbereitschaft ist angesichts des Elends unsere Pflicht. Ich hoffe, dass noch viele Spenden bei uns eingehen, denn jeder Euro wird benötigt.“ Alle gespendeten Beiträge gehen eins zu eins an Menschen in Not. Auf das Konto des Hilfswerks kann selbstverständlich jeder, nicht nur Apotheker, einzahlen.

Als kompetenter und bewährter Partner hat action medeor sofort nach den ersten Meldungen über die Katastrophe in Nepal reagiert und Medikamente für die erste Notversorgung gepackt, damit die Verletzten schnell versorgt werden. Insgesamt wurden bereits vier Tonnen an Hilfsgütern zur medizinischen Erstversorgung der Erdbebenopfer nach Nepal geschickt. Darin enthalten sind Verbands- und Nahtmaterialien, chirurgisches Besteck, Schmerzmittel, Antibiotika und Spritzen. Weitere Hilfssendungen sind angesichts der gewaltigen Zerstörungen geplant.

Das Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker möchte mit seinem Spendenaufruf die Menschen in den betroffenen Gebieten weiter unterstützen. Spenden sind von jedermann auf folgendes Konto bei der apoBank möglich:

Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker
IBAN: DE51300606010006414141,
BIC: DAAEDEDD
Verwendungszweck: „Erdbeben Nepal 2015“

Für Spenden über 50 Euro wird auf Wunsch eine Spendenbescheinigung ausgestellt, wenn die komplette Adresse mit angegeben wurde.

LAV

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden