Baby & FamilieArzneimittelSenioren

Auch E-Zigaretten wirken auf die Gefäße

23.07.2018

Viele halten E-Zigaretten für die harmlose Zigaretten-Alternative. Eine neue Studie deutet nun aber darauf hin, dass E-Zigaretten den Blutdruck und die Herzfrequenz erhöhen können – wenn sie Nikotin enthalten. Ähnlich wie herkömmliche Zigaretten könnten sie der Gesundheit also langfristig schaden.

Auch von E-Zigaretten könnte eine Gesundheitsgefährung ausgehen, da sie kardiale und vaskuläre Funktionen beeinflussen.
E-Zigaretten enthalten manche Schadstoffe herkömmlicher Zigaretten nicht. Doch auch das Nikotin selbst wirkt auf den Körper.
© prostooleh - Fotolia.com

Wissenschaftler um Dr. Klaas Frederik Franzen vom Campus Lübeck des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein hatten die Vitalfunktionen von Patienten überwacht, während und nachdem sie eine herkömmliche Zigarette oder eine E-Zigarette mit oder ohne Nikotin geraucht hatten. Sowohl normale Zigaretten als auch nikotinhaltige E-Zigaretten hatten deutliche Auswirkungen auf Blutdruck und Herzfrequenz, so das Ergebnis, das in der Fachzeitschrift Vascular Medicine veröffentlicht wurde. So war der obere Wert des Blutdrucks nach dem Konsum einer E-Zigarette für 45 Minuten erhöht, nach dem Rauchen einer traditionellen Zigarette für 15 Minuten. Auch die Herzfrequenz blieb nach einer E-Zigarette für 45 Minuten erhöht, wobei der Anstieg in der ersten halben Stunde über acht Prozent lag. Im Vergleich ließ eine herkömmliche Zigarette die Herzrate für 30 Minuten ansteigen. Bei nikotinfreien E-Zigaretten konnten die Forscher keine Veränderungen beobachten.

Aufgrund ihrer Ergebnisse nehmen die Wissenschaftler an, dass auch nikotinhaltige E-Zigaretten gesundheitsgefährdend sein könnten. Der Anstieg der gemessenen Vitalfunktionen könne ein Hinweis darauf sein, dass auch bei E-Zigaretten das Herz-Kreislauf-Risiko ansteige. Weitere Studien seien nötig, um unter anderem die langfristigen Auswirkungen von nikotinhaltigen, aber auch nikotinfreien E-Zigaretten auf den Blutdruck sowie den Zustand der Arterien zu untersuchen, so die Forscher.

HH

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden