Gesund leben

Das Gewicht schwindet, Vorurteile nicht (immer)

19.03.2012

Faul, unwissend, undiszipliniert – mit diesen Vorurteilen müssen Übergewichtige häufig leben. Nicht immer ändern sich diese, wenn die Pfunde schwinden.

Kräftige, junge Frau
Wohl dem, der nur durch richtige Ernährung und Sport abnimmt. Operationen wie ein Magen-Bypass hingegen lassen ehemals Übergewichtige in keinem guten Licht dastehen.
© Marcin Sadlowski - Fotolia

Menschen, die ihr Übergewicht durch mehr Bewegung und eine gesündere Ernährung verloren haben, erfahren mehr Zustimmung durch ihre Umwelt als diejenigen, die dies durch eine Operation, zum Beispiel einen Magen-Bypass, erreicht haben. Dies zeigte eine Untersuchung, die im International Journal of Obesity veröffentlicht wurde. Erhielten Außenstehende die Information, der Gewichtsverlust sei durch eine Operation zustande gekommen, fielen die Betroffenen in der Achtung ihrer Zeitgenossen stark ab.

An der Studie nahmen 73 Psychologiestudenten teil, denen per Foto eine fiktive Person namens "Susan" vorgestellt wurde. Diese hatte einen Body-Mass-Index (BMI) von annähernd 40; als normalgewichtig gilt man mit einem BMI zwischen 20 und 25. Die Studenten erhielten zur Beurteilung verschiedene biographische Daten. Dann ging mit Susan eine dramatische Veränderung vor: Sie nahm ab, bis sie einen BMI von schlanken 22 hatte, Kleidung und Auftreten veränderten sich deutlich. Die Studienteilnehmer wurden nun in drei Gruppen geteilt: eine erhielt die Information, der Gewichtsverlust sei durch eine Ernährungsumstellung und mehr Bewegung zustande gekommen, der zweiten sagte man, Susan habe sich einer Operation unterzogen, der dritten Gruppe gab man keinerlei Informationen.

Unabhängig von den Informationen, die den drei Gruppen gegeben worden waren, beurteilten alle Susans Gewichtsabnahme positiv. Auch diejenigen, denen keine Ursache für die Veränderung gegeben worden war, nahmen an, dass Susan sich nun gesünder ernähre und mehr bewege. Nur die Gruppe, die die Information "Operation" erhalten hatte, beurteilte Susan negativer. Sie hielten sie vielfach für ebenso faul und undiszipliniert wie zuvor. Außenstehende glaubten irrtümlich, dass Abnehmen durch eine Operation nicht ebenso mit Bewegung und Diät verbunden sei, so die Autoren.

MP

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
News-Kategorien
Anzeige

Dauerhafte Immunstärkung durch Fermentation

Eine uralte Tradition, die bereits unsere Groß- und Urgroßmütter zu schätzen wussten: die…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden