GesellschaftJugendlicheMedizinGesundheit

Grippewelle startet spät

CHJ/PZ/RF  |  13.05.2022

Eine ungewöhnliche Meldung für den Mai: In Deutschland sind die Kriterien für den Start der Grippewelle erfüllt, wie aus dem aktuellen Wochenbericht der AG Influenza hervorgeht. Die Aktivität der Atemwegserkrankungen insgesamt bleibt jedoch niedrig.

Jugendliche putzt sich die Nase.
Seit Ende der Osterferien breiten sich Grippeviren in Deutschland aus.
© fotyma/iStockphoto

Seit dem Ende der Osterferien breiteten sich gerade bei Kindern Influenzaviren aus, nachdem seit Mitte März die Zahl der akuten Atemwegserkrankungen (ARE) insgesamt rückläufig war. Das teilt die Arbeitsgemeinschaft Influenza am Robert Koch-Institut in ihrem Wochenbericht für die 18. Kalenderwoche mit. Die Aktivität der ARE in der Bevölkerung sei in der 18. Kalenderwoche im Vergleich zur Vorwoche bei den Kindern gestiegen, während sie bei den Erwachsenen gesunken sei. Von 112 untersuchten Proben aus Arztpraxen ließen sich in 26 (23 Prozent) Influenzaviren nachweisen. »Die Influenza-Positivenrate hat in der 17. und 18. Kalenderwoche 2022 eine Höhe erreicht, die im Winter den Beginn der saisonalen Grippewelle bedeuten würde«, heißt es in dem Bericht. Allerdings ginge dies im Winter mit einer steigenden ARE-Aktivität einher, noch steige die ARE-Aktivität aber nicht deutlich an.

Insgesamt wurden in der 18. Kalenderwoche 1613 bestätigte Influenzafälle an das Robert Koch-Institut gemeldet; in der Vorwoche waren es 1411. Für die gesamte Saison 2021/2022 seien bisher 10.621 Influenzainfektionen zu verzeichnen gewesen. Im Vergleich zu den letzten fünf vorpandemischen Saisons seien diese Werte sehr niedrig.

Die Proben der 18. Kalenderwoche enthielten neben Grippe- auch andere respiratorische Viren: In jeweils 10 Prozent der Proben wurden Rhinoviren beziehungsweise SARS-CoV-2 nachgewiesen, in 7 Prozent saisonale Corona-Erkältungsviren und in 2 Prozent Respiratorische Synzytial-Viren.

Quelle: AG Influenza Wochenbericht für die 18. Kalenderwoche

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Plötzlich auftretende, flüchtige Rötungen?

Wir zeigen dir, was hinter Hautrötungen im Gesicht und entzündlichen Symptomen wie Papeln und…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Ältere Frau, hält sich eine Gurkenscheibe vor das Gesicht.
Ernährung

Podcast: Vegan – nicht nur auf dem Teller

Kleidung, Kosmetik oder Taschen: Nicht nur Lebensmittel können tierischen Ursprungs sein. Für die…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Themen-Special Sensible Haut

Alles rund um sensible Haut, Rosacea und Couperose lesen Sie hier.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden