SeniorenGesundheit

Halten Haustiere geistig fit?

ZOU  |  31.01.2024

Der Besitz eines Haustieres könnte im Alter vor geistigem Verfall schützen. Dies deutet eine Studie mit fast 8.000 alleinlebenden älteren Menschen im Fachmagazin „JAMA Network Open“ an.

Senior mit Hund.
Ein Haustier schützt ältere Erwachsene möglicherweise vor einem Rückgang ihrer geistigen Fitness.
© Inside Creative House/iStockphoto

Für ältere Menschen kann der Besitz eines Haustiers Struktur in den Alltag bringen, sie körperlich aktiv halten, Gesprächsthemen schaffen und ein Gemeinschaftsgefühl z. B. zu Nachbarn vermitteln. Dass dies auch mit einem geringeren Rückgang der geistigen Leistungsfähigkeit einhergeht, hat eine Forschungsgruppe der Sun Yat-sen-Universität in China gezeigt.

Bei 7.945 über 50-jährigen Einwohnern des Vereinigten Königreichs kam es im Verlauf von neun Jahren unter denjenigen, die ein Haustier hatten, zu einem langsameren Rückgang der Fähigkeit, Wörter zu verarbeiten, zu verstehen, sie sich zu merken und flüssig zu sprechen. Allerdings nur bei denjenigen, die allein lebten: Bei Personen, die mit anderen Menschen zusammenlebten, machten Haustiere keinen Unterschied.

In der Studie wurde nicht erfasst, wie lange die Menschen schon Haustierbesitzer waren. Daher lässt sich nicht sagen, ob man für eine gewisse Dauer ein Haustier haben muss, um den geistigen Verfall zu verlangsamen. Auch ist die Studie noch kein Beweis dafür, dass Haustiere sich positiv auf die Gehirnfunktion auswirken – dafür sind weitere Untersuchungen nötig.

Einsamkeit und Demenz sind weltweit wachsende gesellschaftliche Herausforderungen. Schätzungen zufolge wird die Zahl der Menschen mit Demenz weltweit von 57 Millionen im Jahr 2019 auf etwa 130 bis 175 Millionen im Jahr 2050 ansteigen. Auch Einsamkeit nimmt immer mehr zu und erhöht das Risiko, im Alter an Demenz zu erkranken. Es ist bekannt, dass ein Mangel an sozialer Interaktion die Struktur des Gehirns verändert sowie Gesundheit und Wohlbefinden beeinträchtigt.

Quelle: DOI 10.1001/jamanetworkopen.2023.49241

ZOU

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Podcast: gecheckt!
Medizin

Podcast: Mundgeruch vermeiden

Wenn es nach den Spaghetti mit Knoblauch nicht gut riecht, beschwert sich höchstens die Umgebung.…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden