Haut, Zähne & Schönheit

Juckreiz und psychische Probleme treten oft gemeinsam auf

11.11.2019

Menschen mit chronischem Juckreiz leiden verstärkt auch unter psychischen Krankheiten, wie eine aktuelle Studie aus Schweden zeigt. Durch eine bessere Therapie von Hautkrankheiten könnten möglicherweise schweren Depressionen oder Angststörungen vorgebeugt werden, so die Hoffnung der Wissenschaftler.

Wer unter Juckreiz leidet, hat auch häufiger mit psychischen Problemen zu kämpfen.
Juckreiz kann für Betroffene sehr quälend sein und auch die psychische Gesundheit beeinträchtigen.
© iStock.com/dragana991

Menschen mit Juckreiz leiden häufiger an psychischen Symptomen wie Depressionen, Angstzuständen und Selbstmordgedanken. Das zeigen Befragungen von mehr als 3.500 dermatologischen Patienten und 1.300 Menschen ohne Hauterkrankungen aus 13 europäischen Ländern, darunter auch Deutschland.

Patienten mit Juckreiz zeigten zu 14,1 Prozent Symptome für Depressionen, ohne Juckreiz waren es nur 5,7 Prozent der Patienten. Ähnliche Verteilungsmuster wurden auch bei Angstzuständen und Selbstmordgedanken beobachtet. Patienten mit Juckreiz berichteten auch häufiger von negativen Lebensereignissen und wirtschaftlichen Problemen als Personen ohne Juckreiz.

Entzündungen könnten der Grund für den Zusammenhang sein

Die Forscher halten es für wahrscheinlich, dass die Hautkrankheiten die Ursache für den Juckreiz sind, der wiederum psychische Auswirkungen hat. „Denkbar ist, dass Juckreiz mit Hautentzündungen zusammenhängt und diese Entzündungen das Serotonin-Netzwerk im Gehirn aktivieren, was wiederum zu Depressionen und Angstzuständen führt“, schreiben die Dermatologin Florence J. Dalgard und ihre Co-Autoren. Um diese Hypothese zu untermauern, sei allerdings mehr Forschungsarbeit erforderlich.

Aber auch ohne die genauen Gründe für die Zusammenhänge zu kennen, kommen die Forscher zu dem Ergebnis, dass Juckreiz wesentlich zur psychischen Belastung beiträgt und halten es für denkbar, dass eine Linderung des Juckreizes der Entwicklung schwerwiegender psychischer Symptome vorbeugen könnte.

ZOU

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
News-Kategorien
Anzeige

Dauerhafte Immunstärkung durch Fermentation

Eine uralte Tradition, die bereits unsere Groß- und Urgroßmütter zu schätzen wussten: die…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden