Baby & Familie

Kinder: Wie das Elternhaus die Gesundheit steuert

DAK/NK  |  29.08.2018

Karies, Übergewicht, Sprachstörungen: Diese Diagnosen treffen Kinder aus Familien mit niedriger Bildung bis zu dreimal häufiger als Kinder akademisch gebildeter Eltern. Das zeigt der neue Kinder- und Jugendreport der DAK-Gesundheit, für den die Universität Bielefeld Daten von fast 600.000 Kindern ausgewertet hat.

Kinder aus bildungsfernen Familien sind häufiger krank.
Eltern haben einen großen Einfluss auf die gesunde Entwicklung ihrer Kinder.
© Robert Kneschke - stock.adobe.com

Zudem zeigt die DAK-Studie, dass Kinder bildungsarmer Eltern bis zu 68 Prozent mehr Krankenhausaufenthalte haben und bis zu 43 Prozent mehr Arzneimittel verschrieben bekommen als Kinder von Eltern mit hohem Bildungsabschluss. Im direkten Vergleich hat die Bildung der Eltern insgesamt deutlich größere Auswirkungen auf die Kindergesundheit als das Einkommen.

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte begrüßt den Kinder- und Jugendreport der DAK-Gesundheit und bestätigt einen großen Teil der Ergebnisse. „Wir erleben die unselige Allianz zwischen Bildungsarmut und Krankheitslast täglich in unseren Praxen“, sagt Präsident Dr. Thomas Fischbach. Auf Grundlage des Reportes wollen die DAK-Gesundheit und der Verband die bestehende Versorgung von Kindern und Jugendlichen weiter optimieren.

 

Quelle: DAK Kinder- und Jugendreport 2018

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Beschwingt durch die kalten Tage mit Fresubin®

Entdecken Sie die winterlich-süßen Geschmacksrichtungen!

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frau, benutzt Zahnseide.
Podcast: gecheckt!
Haut, Zähne & Schönheit

Podcast: Zahnseide nicht vergessen!

Kaufläche, Vorder- und Hinterseite: Da kommt die Zahnbürste gut hin. Doch zur richtigen Mundhygiene…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden