Männergesundheit

Krebs-Vorsorge: Hoden regelmäßig abtasten

NK  |  25.10.2022

Hodenkrebs trifft vor allem jüngere Männer zwischen 25 und 44 Jahren. Wird die Krankheit früh erkannt, sind die Heilungschancen in der Regel gut. Wie die Früherkennung funktioniert, lesen Sie hier.

Mann, hält zwei Hände vor seinen Schritt.
Mediziner raten jungen Männern dazu, regelmäßig die Hoden abzutasten.
© peakSTOCK/iStockphoto

Hodenkrebs ist eine Erkrankung, die vor allem junge Männer trifft. Das mittlere Alter der Neuerkrankten liegt bei 38 Jahren, berichtet die Krankenkasse Barmer. Die Heilungschancen sind in der Regel gut: 96 Prozent der Patienten überleben die Diagnose Hodenkrebs fünf Jahre, nach zehn Jahren sind es immer noch 95 Prozent. Es sind aber nur noch 70 Prozent, wenn der Krebs erst spät erkannt wird.

Einmal im Monat abtasten

Hodenkrebs ist bei einer Selbstuntersuchung leicht zu erkennen. „Die wichtigsten Frühwarnzeichen der Erkrankung sind tastbare Vergrößerungen oder Verhärtungen, die jedoch keine Schmerzen verursachen“, sagt Utta Petzold, Fachärztin für Dermatologie bei der Barmer. Aber auch ein kleiner, harter, ebenfalls schmerzloser Knoten kann ein Warnsignal sein. Das gleiche gilt bei einem Schweregefühl oder Ziehen in den Hoden. Die Medizinerin rät allen Männern zwischen 14 und 45 Jahren dazu, sich regelmäßig einmal im Monat die Zeit für eine Selbstuntersuchung zu nehmen. Den Hoden dafür mit beiden Händen sanft umfassen und abtasten. Dabei braucht der Check nur wenig Zeit und fällt mit der Routine auch immer leichter. Eine Besonderheit sind dabei die Nebenhoden, so Petzold. „Die Nebenhoden liegen wie eine Mütze auf den eigentlichen Hoden und sind ebenfalls gut tastbar. Das kann schnell mit einem auffälligen Befund verwechselt werden, ist aber kein Grund zur Sorge“, sagt die Ärztin.

Bei Auffälligkeiten schnell zum Arzt

Wenn eine Auffälligkeit zu ertasten ist oder sich eine Schwellung am Hodensack zeigt, sollte man auch keinen Fall zögern, zum Arzt zu gehen. Beim Urologen kann abgeklärt werden, ob es sich bei den Veränderungen um Krebs handelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Erfahrungsbericht einer Betroffenen mit EGPA

Welche Symptome Dimitra hatte, wie sie diese schwere Zeit vor der Diagnose erlebte und wie sie heute…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Mann, hält sein Hörsystem in die Kamera.
Podcast: gecheckt!

Podcast: Hörgeräte richtig pflegen

Ein Hörsystem ist ein wahres Technikwunder. Was sie mittlerweile alles können und wie man sie…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden