Baby & FamilieSeniorenGesundheit

Paracetamol dämpft Schmerzen und Gefühle

15.04.2015

Das Schmerzmittel Paracetamol scheint nicht nur Schmerzen zu dämpfen, sondern auch Emotionen – und zwar positive wie negative. Diesem bislang unbekannten Nebeneffekt kamen US-amerikanische Psychologen auf die Spur.

Nahaufnahme Gesicht, junge, dunkellockige Frau, linke Hand am Kinn, rechte an Schläfe, wutverzerrtes Gesicht, gerunzelte Stirn/Brauen
Paracetamol scheint eine bisher unbekannte Nebenwirkung auf die Emotionen zu haben.
© Model colourbox.de

Die Forscher hatten für ihre Arbeit etwas mehr als 80 Studienteilnehmern aufwühlende, neutrale und angenehme Fotos gezeigt. Bei Studienteilnehmern, die eine Stunde zuvor 1.000 Milligramm des Schmerzmittels eingenommen hatten, lösten diese Fotos weniger starke Gefühle aus als bei Teilnehmern, die lediglich ein Scheinmedikament erhalten hatten, berichten die Psychologen um Geoffrey Durso von der Ohio State Universität. Im Vergleich zu den anderen Testpersonen beurteilten Versuchsteilnehmer unter dem Einfluss von Paracetamol Fotos als weniger extrem: Positive Fotos wurden weniger positiv gesehen, negative weniger negativ. Das Gleiche galt für die emotionale Reaktion, die der Anblick der Fotos bei den Teilnehmern auslöste, berichten die Wissenschaftler online in der Fachzeitschrift Psychological Science.

Die 40 Fotos reichten von dem Bild eines weinenden, unterernährten Kindes über neutrale Fotos, wie dem Bild einer Kuh auf einer Wiese, bis zu sehr angenehmen Fotos, etwa eines kleinen Kindes, das mit Kätzchen spielt. Zusätzlich zu der Beurteilung der Gefühle sollten Studienteilnehmer in einem zweiten Versuch einschätzen, wie viel Blau auf den Fotos zu sehen war. Damit wollten die Psychologen feststellen, ob das Schmerzmittel nur den Ausschlag auf der Gefühlsskala beeinflusste oder ob es vielmehr generell das Ausmaß von Beurteilungen verringerte. Die Studienteilnehmer beurteilten jedoch den Anteil an blauer Farbe auf den Fotos ähnlich, egal ob sie Paracetamol eingenommen hatten oder nicht. Dies deute darauf hin, dass tatsächlich nur die Wahrnehmung von Emotionen gedämpft werde, so die Forscher. Ob andere Schmerzmittel einen ähnlichen Effekt haben könnten, wollen die Psychologen in weiteren Studien untersuchen.

HH

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden