Haut, Zähne & Schönheit

Küssen und Lächeln: Die Unterlippe macht’s!

29.02.2012

Ein strahlendes Lächeln, ein sanfter Kuss – verantwortlich dafür ist vor allem unsere Unterlippe. Australische Wissenschaftler der University of Adelaide haben herausgefunden, dass es eher die Unter- als die Oberlippe ist, die uns beim Küssen, Lächeln, Sprechen und Essen hilft. Vor allem auch das Gefühl und die Sensibilität sind an der Unterlippe deutlich stärker ausgeprägt als an der Oberlippe.

Braut im Rapsfeld
Lächeln und küssen: Dabei spielt die Unterlippe die Hauptrolle.
© mauritius images

Neben den Händen tragen vor allem unsere Lippen viele Rezeptoren, die für die Gefühlswahrnehmung zuständig sind. Sie geben dem Hirn Informationen darüber, ob die Lippen gespannt oder entspannt sind. Dass diese Sensoren für das Küssen wichtig sind, ist leicht nachvollziehbar. Dass sie aber auch beim Essen und Sprechen wertvolle Informationen liefern, weiß jeder, dessen Lippen nach einem Zahnarztbesuch betäubt waren. Besonders das Trinken aus einem Glas kann da zu einer echten Herausforderung werden.

Die australischen Wissenschaftler haben nun die Sensibilität der Lippen bei 23 Freiwilligen genauer untersucht. Dazu mussten die Testpersonen die Abstände zwischen kleinen Rillen auf einer Testplatte erspüren. Die Rillen hatten einen Abstand zwischen 0,25 und 3,5 Millimetern. Erstaunlich dabei: Die Unterlippe hatte bei diesem Test eindeutig "die Nase vorn". Mit ihr konnten die Probanden deutlich kleinere Abstände erfühlen.

Für die Wissenschaft ist dies eine durchaus wichtige Erkenntnis. Gerade nach Nervenverletzungen etwa durch Zahnoperationen wird über ähnliche Tests der Heilungsgrad der Nerven untersucht. Bisher machte man dabei kaum einen Unterschied, ob man auf der Unter- oder der Oberlippe testete. In der Sprecherziehung, der Logopädie, müssen die Patienten häufig auch wieder die korrekte Formung der Lippen zur Artikulation bestimmter Worte erlernen. Dass die Unterlippe hier eine größere Rolle spielt als die Oberlippe, ist daher auch für Logopäden eine wichtige Information.

KK

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Hepatitis-Risiko im Urlaub

Im Video-Interview mit einer Betroffenen gibt Prof. Dr. med. Karl-Heinz Herbinger, Experte für…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Junge Frau, sitzt auf einem Stuhl und macht sich Notizen.
Gesellschaft

Podcast: Gut vorbereitet zum Arzt

Die meisten von uns kennen es: Manchmal muss man lange auf einen Termin beim Arzt warten, und kaum…

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden