Baby & FamilieSeniorenGesundheit

Auch bei Zahnfüllungen gilt zweijährige Gewährleistung

15.04.2015

Nach einer Füllung müssen viele Zähne nach kurzer Zeit wieder therapiert werden. Das geht aus dem neuen Zahnreport der Krankenversicherung Barmer GEK hervor. So müssen die Zahnärzte fast jeden dritten Zahn innerhalb von vier Jahren nach einer Füllung erneut behandeln. Bei einer mangelhaften Füllung greift jedoch die gesetzlich verbriefte, zweijährige Gewährleistung.

Nahaufnahme Gesicht: Junge Frau im Zahnarztstuhl, Zahnarzt schaut in ihren Mund mit Spiegel und Haken
Nur etwa die Hälfte aller Versicherten nimmt die Prophylaxe beim Zahnarzt in Anspruch.
© Stasique - Fotolia

Der Report zeigt, dass eine Füllung im Durchschnitt zwischen 8,7 und 10,5 Jahren hält. Dabei komme es nicht nur auf die Qualität der Füllung an, sondern auch auf die Bereitschaft der Patienten, aktiv etwas für die eigene Zahngesundheit zu tun. Das erklärte Dr. Christoph Straub, Vorstandsvorsitzender der Barmer GEK. Allerdings nimmt den Daten des Zahnreports zufolge nur etwa jeder Zweite die Prophylaxe beim Zahnarzt in Anspruch. Im Jahr 2013 waren es 53 Prozent der Versicherten.

In einer Reaktion auf den Zahnreport betonte Dr. Wolfgang Eßer, Vorsitzender des Vorstandes der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung "das durchgehend hohe Niveau zahnärztlicher Behandlungen im Bereich Karies". Die im Report berichtete erneute Therapie jedes dritten Zahns mit Füllung innerhalb von vier Jahren könne seiner Ansicht nach nicht auf eine mangelhafte Behandlungsqualität in Praxen zurückgeführt werden. "Vielmehr sollten weitere Anstrengungen bei der Prophylaxe und der verbesserten Mundhygiene der Patienten unternommen werden."

Bei den seltenen Ausnahmen, in denen eine Füllung nicht den medizinischen Standards entspreche, greife die gesetzlich verbriefte, zweijährige Gewährleistung. "In diesem Zeitraum ist jeder Zahnarzt verpflichtet, identische und Teilwiederholungen von Füllungen sowie bei Bedarf die Erneuerung und Wiederherstellung von Zahnersatz kostenfrei vorzunehmen", sagte Eßer. Im Jahr 2013 waren mehr als 20 Millionen gesetzlich Versicherte von einer Füllungstherapie betroffen.

RF

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden