Diabetiker: Checkliste für den Urlaub

Ob Kurztrip oder ausgedehnte Reise: Diabetes ist kein Hindernis für schöne Ferien. In Form einer Checkliste gibt der Berufsverband der diabetologischen Schwerpunktpraxen in Nordrhein die wichtigsten Tipps.

Vorbereitung und Aufenthalt:

  • Zwischenmahlzeiten vor der Reise planen, gegebenenfalls Reiseproviant mitnehmen.
  • Auch im Urlaub die Füße auf kleinere Verletzungen, Blasen oder Risse kontrollieren, um einem diabetischen Fuß vorzubeugen.
  • Vorsicht: Trifft intensive Sonne auf frische Injektionsstellen, kann dies die Wirkung des Insulins beschleunigen. Es droht Unterzuckerung!
  • Insulin immer kühlen. Am Strand zum Beispiel im kühlen Sand eingraben oder in einer Kühltasche aufbewahren. Den direkten Kontakt zum Eisbeutel aber bitte vermeiden.
  • Notieren Sie sich wichtige Begriffe in der Landessprache. Hierzu zählen zum Beispiel die Namen bestimmter Lebensmittel oder Formulierungen wie: "Ich habe … ", "Ich brauche ... ", "Diabetiker", "Unterzuckerung", "Insulin", "Apotheke" oder "Arzt".
  • Den Versicherungsschutz klären. Mit der europäischen Krankenversicherungskarte können gesetzlich Krankenversicherte in der Europäischen Union im medizinischen Notfall Leistungen des öffentlichen Gesundheitssystems auf Kosten ihrer Krankenkasse in Anspruch nehmen. Für Reisen außerhalb der EU am besten eine zusätzliche private Auslandsreisekrankenversicherung mit Krankenrücktransport abschließen. 

Tipps fürs Kofferpacken:

  • Wenn Sie mit dem Flugzeug verreisen, ist es wichtig, dass Sie beim Packen zwischen Handgepäck und Hauptgepäck unterscheiden.
  • Im Frachtraum, in dem das Hauptgepäck während des Fluges lagert, kann es zu großen Temperaturunterschieden kommen. Dies schädigt mitunter sowohl das Insulin als auch die Blutzuckerteststreifen.

Ins Handgepäck gehören:

  • gekühltes Insulin für die gesamte Reise
  • Pen oder Spritze
  • Glukagonspritze, wenn benötigt
  • Blutzuckergerät und alle Teststreifen
  • Blutzuckertagebuch
  • Aceton-Teststreifen
  • ausreichend Pen-Nadeln und Lanzetten für den Flug
  • Abwurfbehälter, also eine Box für gebrauchte Nadeln, Teststreifen oder Ähnliches
  • Not-Broteinheiten (Traubenzucker)
  • Diabetesausweis in verschiedenen Sprachen, um nachzuweisen, dass Sie Insulin mitführen müssen.

In den Koffer kommen:

  • Ersatzpen, Einmalpen oder Ersatzspritze
  • Ersatz-Blutzuckergerät und Ersatzbatterien
  • BE-Tabelle
  • Pen-Nadeln und Lanzetten
  • Kühlbox für das Insulin
  • andere Medikamente, etwa Durchfalltabletten oder Schmerztabletten


Peter Erik Felzer

Gewinnspiel

Machen Sie mit beim Gewinnspiel der Neuen Apotheken Illustrierten! Alle 14 Tage können Sie 500 Euro und attraktive Sachpreise gewinnen, wenn Sie die Rätselfrage richtig beantworten.

Heilpflanzenlexikon

Kompakte Informationen zu über 130 bekannten Heilpflanzen gibt es in diesem Lexikon.

Gesunde Rezepte

Leckere und gesunde Rezepte von A bis Z mit Nährwertangaben.

Ernährung

Alles über gesundes Essen, Abnehmen und Genuss.

Newsletter

Täglich oder einmal pro Woche: Der Newsletter von aponet.de bringt aktuelle Gesundheits-Nachrichten direkt in Ihr Postfach.

nach oben
Notdienst finden