Baby & FamilieSeniorenArzneimittel

Apotheker spenden für Hospizarbeit

27.02.2015

Mit einer Spendensumme von 12.000 Euro unterstützt das Hilfswerk der baden-württembergischen Apothekerinnen und Apotheker den Aufbau eines stationären Kinder- und Jugendhospizes in Stuttgart. Das meldet der Apothekerverband des Bundeslandes.

Porträt: Mädchen, ca. 8 Jahre, mit rosaweißgemustertem Kopftuch, schaut nach links aus dem Bild raus. Blaue Augen, leichtes Lächeln
In Baden-Württemberg leben etwa 3.000 Familien mit einem unheilbar erkrankten Kind.
© Frantab - Fotolia

Christoph Gulde, Vizepräsident des Hilfswerks und des baden-württembergischen Landesapothekerverbandes: „Die Begleitung und Unterstützung von Familien, die ein unheilbarkrankes Kind haben, ist mit eine der schwierigsten und gleichzeitig eine der wichtigsten Aufgaben. Das ist eine Situation, in der herkömmliche Therapien wie Arzneimittel oder medizinische Eingriffe an ihre Grenzen stoßen." Die baden-württembergischen Apotheker möchten das oftmals freiwillige Engagement von Menschen, die an der Seite der Betroffenen sind, unterstützen und sich am weiteren Ausbau der Kinder- und Jugendhospizarbeit beteiligen.

In Baden-Württemberg leben etwa 3.000 Familien mit einem unheilbar erkrankten Kind. Die Eltern betreuen ihren kranken Sohn oder ihre Tochter häufig über Monate oder Jahre und müssen rund um die Uhr verfügbar sein. Die Projektleiterin Elvira Pfleiderer erklärt, dass die Kinder und Familien Unterstützung brauchen, um die ihnen verbleibende Zeit bewusst und so angenehm wie möglich gestalten und leben zu können. Das Hospiz Stuttgart möchte zu diesem Zweck sein seit 2004 bestehendes ambulantes Kinderhospiz noch in diesem Jahr zum stationären Kinder- und Jugendhospiz erweitern. Hier können Kinder mit einer lebensverkürzenden Erkrankung am Lebensende unbegrenzt lange, alleine, oder auch mit der ganzen Familie aufgenommen werden. Nähere Informationen im Internet: www.hospiz-stuttgart.de.

LAV/RF

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden