Baby & Familie

ASS könnte vor Brustkrebs schützen

03.05.2017

Acetylsalicylsäure (ASS) ist eigentlich als schmerz- und fiebersenkendes Medikament bekannt. Jetzt deutet eine neue Studie aus den USA darauf hin, dass die regelmäßige Einnahme geringer Mengen an ASS möglicherweise auch dabei helfen könnte, das Brustkrebsrisiko bei Frauen zu senken.

Frauen, die mindesten dreimal pro Woche Acetylsalicylsäure in niedriger Dosierung (81 Milligramm) eingenommen hatten, hatten ein 16 Prozent niedrigeres Risiko, an Brustkrebs zu erkranken. Dies berichten Krebsforscher online in der Fachzeitschrift Breast Cancer Research. Das Risiko für den häufigsten Subtyp, den Östrogen- oder Progesteron-Rezeptor positiven, HER2 negativen Brustkrebs, sinke bei der regelmäßigen Einnahme sogar um 20 Prozent. Für andere Schmerzmittel wie Ibuprofen und Paracetamol hätten sich keine solchen Zusammenhänge gezeigt, sagt die leitenden Autorin Christina A. Clark vom Cancer Prevention Institute of California. Auch zeigte sich der potenzielle Schutzeffekt nicht bei einer höheren Dosierung von Acetylsalicylsäure, wie sie zur Behandlung von Kopf- und anderen Schmerzen verwendet wird. Dies könne damit zusammenhängen, dass das Schmerzmittel in der höheren Dosierung nur sporadisch zum Einsatz komme und nicht täglich eingenommen werde, wie etwa bei der Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, vermutet Clark.

Es sei bereits bekannt, dass Acetylsalicylsäure das Enzym Aromatase hemmt. Dies könne wiederum die Wahrscheinlichkeit für die Entstehung von Brustkrebs verringern. Ein weiterer Aspekt sei, dass ASS Entzündungen verringere. Dies könne ein weiterer Mechanismus sein, wie eine regelmäßige Einnahme das Risiko, an Brustkrebs zu erkranken, senken könnte, spekulieren die Wissenschaftler.

HH

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
News-Kategorien
Anzeige

Dauerhafte Immunstärkung durch Fermentation

Eine uralte Tradition, die bereits unsere Groß- und Urgroßmütter zu schätzen wussten: die…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden