Baby & FamilieSenioren

Gürtelrose: Höheres Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall

04.07.2017

Werden die Viren, die Windpocken verursachen, reaktiviert, können Menschen an einer Gürtelrose erkranken. Diese Krankheit ist nicht nur ausgesprochen schmerzhaft, sondern könnte sich einer neuen Studie zufolge auch auf das Risiko, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden, auszuwirken.

Herzinfarkte und Schlaganfälle treten nach einer Erkrankung mit Gürtelrose schon in jungen Jahren häufiger auf.
Eine Gürtelrose ist nicht nur schmerzhaft, auch Herz-Kreislauf-Zwischenfälle treten häufiger auf.
© ©Viacheslav Iakobchuk - stock.adobe.com - Fotolia.com

Wie Forscher aus Südkorea im Fachblatt Journal of the American College of Cardiology berichten, erhöhte sich bei einer Gürtelrose das Risiko für Herz-Kreislauf-Ereignisse, darunter Herzinfarkt und Schlaganfall, um 41 Prozent. Für einen Schlaganfall alleine betrachtet stieg das Risiko um 35 Prozent an, im Hinblick auf einen Herzinfarkt um 59 Prozent. Besonders deutlich habe sich die erhöhte Schlaganfall-Gefahr in der Gruppe der unter 40-Jährigen gezeigt, einer Altersgruppe, die normalerweise weniger von Arteriosklerose betroffen ist, so die Wissenschaftler. Für beides, Herzinfarkt und Schlaganfall, war die Gefahr im ersten Jahr nach dem Beginn einer Gürtelrose am höchsten und nahm mit der Zeit ab.

Obwohl die Ergebnisse noch weiter untersucht werden müssen, sei es wichtig, Menschen, die an einer Gürtelrose erkranken, auf das erhöhte Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen hinzuweisen, sagt Dr. Sung-Han Kim vom Asan Medical Center in Seoul. Für ihre Studie hatten Kim und Kollegen eine Datenbank der Nationalen Krankenversicherung genutzt und die Einträge von fast 520.000 Patienten von 2003 bis 2013 ausgewertet. In diesem Zeitraum waren 23.233 Fälle von Gürtelrose aufgetreten. Die Wissenschaftler hatten zudem in diesem Zeitraum sowohl in der Gruppe der Patienten mit als auch in einer gleichgroßen Gruppe von Personen ohne Gürtelrose nach Fällen von Herzinfarkt und Schlaganfall gesucht.

HH

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden