Baby & FamilieSenioren

Studium: Smartphone checken sorgt für schlechte Noten

27.07.2018

Hat jemand geschrieben, ein Foto gepostet oder gibt es sonst was Interessantes? Wer glaubt, ein schneller Blick aufs Handy und vielleicht noch eine kurze Antwort könnten nicht schaden, der irrt offenbar. Einer neuen Studie zufolge verschlechtert die elektronische Ablenkung auf längere Sicht die Noten im Studium.

Wer ständig aufs Handy schaut, schreibt schlechtere Noten.
Ungeteilte Aufmerksamkeit? Wer regelmäßig auf das Handy schaut, kriegt von Vorlesungen und Seminaren nicht alles mit.
© Gorodenkoff - stock.adobe.com

Wie Wissenschaftler der Rutgers University im Fachblatt Educational Psychology berichten, schnitten Studierende bei Prüfungen weniger gut ab, wenn ihnen der Zugang zu elektronischen Geräten wie Handys oder Tablet in Lehrveranstaltungen erlaubt worden war. Zwar verschlechterten sich durch diese Erlaubnis die Noten in Verständnis-Tests innerhalb der Lehrveranstaltungen nicht. Doch sanken die Noten in Prüfungen am Ende eines Semesters um mindestens fünf Prozent ab, was einer halben Note entspreche. Dies zeige zum ersten Mal, dass sich geteilte Aufmerksamkeit darauf auswirke, wie gut man sich langfristig an Dinge erinnere und entsprechende Aufgaben lösen könne, so die Forscher.

Der negative Effekt beschränkte sich außerdem nicht nur auf die, die Handys, Laptops oder Tablets benutzten. Auch die Noten jener, die solche Geräte nicht selbst benutzten, aber Veranstaltungen besuchten, in denen ihre Benutzung erlaubt war, waren schlechter. Dies deute darauf hin, dass die Benutzung von elektronischen Geräten sogar der Lernumgebung einer ganzen Gruppe schade. An dem Experiment hatten 118 Psychologie-Studierende teilgenommen. Laptops, Handys und Tablets waren aus der Hälfte der Vorlesungen verbannt worden und in der anderen Hälfte erlaubt. Waren sie erlaubt, gaben die Studenten an, ob sie sie benutzt hatten oder nicht.

HH

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden