Senioren

Herzerkrankungen: Sich gesund zu fühlen, reicht nicht

17.05.2019

Die meisten Menschen haben ein allgemeines Gefühl dafür, wie gesund sie sind. Diese Vorstellung stimmt aber nicht immer mit ihrem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen überein. Die Kombination aus der eigenen Einschätzung und einer Messung der Verkalkung der Herzkranzgefäße kommt zu wesentlich besseren Ergebnissen.

Das Empfinden über die eigene Gesundheit stimmt nicht immer mit der Realität überein.
Das eigene Gesundheitsempfinden spiegelt nicht immer die Realität wider.
© Alexander Raths - Fotolia

Wissenschaftler einer US-amerikanischen Studie stellten fest, dass die Teilnehmer in ihre Einschätzung zur eigenen Gesundheit zwar wichtige Faktoren wie die körperliche Aktivität, Ernährung, Diabetes, Bluthochdruck und Blutfettwerte einbezogen. Dies spiegelte jedoch nicht automatisch ihre Herzgesundheit wider: Zehn Prozent der Personen, die ihre Gesundheit als ausgezeichnet beurteilten, waren zwar ohne Symptome, wiesen aber messbare Anzeichen für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung auf, die ein höheres Risiko für einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall mit sich brachten.

Besser waren die Resultate, wenn die eigene Einschätzung mit Ergebnissen aus Messungen zur Verkalkung der Herzkranzgefäße kombiniert wurden. Unter denjenigen, die ihren Gesundheitszustand als ausgezeichnet berurteilten, hatten Teilnehmer mit Plaque in den Herzkranzgefäßen eine mehr als fünffache Wahrscheinlichkeit für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall im Vergleich zu Personen ohne Ablagerungen. „Unsere Studie deutet auf eine wichtige Botschaft hin: Selbst wenn Menschen sich als gesund wahrnehmen, können sie an schweren Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden“, sagt Dr. Olusola Orimoloye, vom Johns Hopkins Ciccarone Center in den USA.

Das Team verwendete Daten von 6.814 Personen im Alter von durchschnittlich 62 Jahren, die zwischen 2000 und 2018 an einer Studie über Atherosklerose teilnahmen. Zu Beginn wurde jeder Teilnehmer gebeten, seinen Gesundheitszustand einzustufen. Zusätzlich wurde ein Calcium-Scan der Koronararterie durchgeführt, der Plaque in den Arterien des Herzens nachweist.

ZOU

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Wirksame Gesichtspflege bei Rosacea

Rötungen im Gesicht können unangenehm sein. Die sebamed Forschung hat eine spezielle Pflegeserie…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden