Gesund lebenSeniorenBaby & Familie

Stress ist so ungesund wie Fast Food

19.10.2017

Dass fettige und ungesunde Lebensmittel der Gesundheit schaden, ist längst bekannt. Eine neue US-Studie mit Mäusen deutet nun darauf hin, dass Stress für den Körper genauso schädlich sein könnte wie eine schlechte Ernährung.

Stress verändert offenbar das Darmmikrobiom.
Überbelastung und Zeitdruck wirken sich auf die körperliche Gesundheit aus.
© lichtmeister - Fotolia.com

Bei weiblichen Mäusen, die Stress ausgesetzt waren, veränderte sich das Darmmikrobiom - also die Gesamtheit aller Mikroorganismen, die den Verdauungstrakt besiedeln - in gleicher Weise wie bei Mäusen, die besonders fettreiches Futter bekamen. Dies berichten die Forscher der Brigham Young University im Fachmagazin Nature Scientific Reports. „Stress schadet dem Körper auf unterschiedliche Weise, aber wir wussten bisher nicht, dass er auch die Bakterienzusammensetzung im Darm beeinflussen kann“, sagt Studienautorin und Mikrobiologin Laura Bridgewater. Viele Menschen seien der Annahme, dass Stress nur ein psychisches Problem darstellt und würden dabei vergessen, dass er auch Auswirkungen auf den Körper habe.

Für die Studie erhielt ein Teil der Mäuse über 16 Wochen lang zunächst eine sehr fettreiche Kost. Im zweiten Teil der Studie wurden alle Tiere über 18 Tage leichtem Stress ausgesetzt. Anschließend isolierten die Forscher die mikrobielle DNA aus dem Stuhl der Tiere und untersuchten die Veränderungen. Es zeigte sich, dass männliche und weibliche Tiere unterschiedlich auf die Testphasen reagierten: So zeigten sich die Veränderungen im Darmmikrobiom nur bei weiblichen Mäusen. Obwohl die Studie mit Tieren durchgeführt wurde, glauben die Forscher, dass die Ergebnisse auch auf Menschen übertragbar seien könnten. „In der Tat ist es so, dass Frauen eher Depressionen und Angstzustände entwickeln, wenn sie Stress ausgesetzt sind“, sagt Bridgewater. Grund dafür könne auch die unterschiedliche Art und Weise sein, wie das Darmmikrobiom auf Stress reagiere.

NK

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Natürlich beweglich bleiben mit Grünlippmuschel

Synofit Premium Plus vereint als einzige Formel zur natürlichen Unterstützung und Pflege der Gelenke…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden