Gesundheit

Kaffee unterstützt Brustkrebs-Therapie

26.04.2013

Kaffeetrinken scheint bei Brustkrebs-Patientinnen, die das Arzneimittel Tamoxifen einnehmen, das Risiko für eine Rückkehr der Krankheit zu senken. Dies berichten schwedische Wissenschaftler in der Zeitschrift Cancer Causes & Control.

Frau um die 50 mit kurzen dunklen Haaren hält eine Tasse Kaffee in der Hand
Kaffee scheint die Wirkung eines bestimmten Brustkrebs-Medikaments zu unterstützen.
© maska82 - Fotolia

Die Krebsforscher hatten über 600 Patientinnen mit Brustkrebs aus Südschweden über fünf Jahre hinweg verfolgt. Ungefähr die Hälfte von ihnen wurde mit Tamoxifen behandelt, einem Wirkstoff, der als Hormontherapie zum Beispiel im Anschluss an eine Brustkrebs-OP eingesetzt wird. Es zeigte sich, dass es bei Frauen, die Tamoxifen einnahmen und die zwei oder mehr Tassen Kaffee pro Tag tranken, weniger als halb so häufig zu einem Wiederauftreten der Krebserkrankung kam als bei Frauen, die das Arzneimittel einnahmen, jedoch keinen Kaffee tranken.

Was genau der Kaffee bei der Behandlung bewirke, sei noch unklar, so die Forscher. "Eine Theorie, mit der wir arbeiten, ist, dass der Kaffee Tamoxifen in irgendeiner Weise aktiviert und auf diese Weise effizienter macht", sagte Maria Simonsson von der Universtiät in Lund. In vorangegangenen Studien hatten die Forscher zeigen können, dass Kaffeetrinken das Risiko, an bestimmten Brustkrebs-Typen zu erkranken, senken kann. Auch scheint Koffein das Wachstum von Krebszellen zu behindern, berichten die Wissenschaftler.

hh

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden