MännergesundheitGesundheit

Künstliche Intelligenz wertet Echokardiogramme besser aus als Ärzte

NK  |  11.04.2023

Bei der Beurteilung der Herzfunktion anhand von Echokardiogrammen schnitt künstliche Intelligenz besser ab als Ärzte, berichtet ein Forschungsteam in der renommierten Zeitschrift „Nature“. Das könnte Zeit sparen. Das letzte Wort zur Diagnose werden jedoch auch zukünftig Ärzte sprechen.

Arzt, macht eine Ultraschalluntersuchung des Herzens bei einem Mann.
Eine Ultraschalluntersuchung des Herzens, auch Echokardiografie genannt, zählt zu den wichtigsten Routineuntersuchungen am Herzen.
© Ivan-balvan/iStockphoto

3.495 Echokardiogramme wurden entweder von einer künstlichen Intelligenz (KI) oder von Ärzten ausgewertet. Kardiologen schauten sich deren Erstbeurteilungen an und konnten nicht sagen, welche Beurteilungen von der KI und welche von einem Menschen stammten. Bei knapp 17 Prozent der KI-Ergebnisse sahen die Kardiologen Korrekturbedarf, bei den Erstbeurteilungen durch Ärzte war dies zu 27 Prozent der Fall.

„Diese Studie liefert eindeutige Beweise dafür, dass der Einsatz von KI die Qualität und Wirksamkeit der Echokardiogramm-Bildgebung für viele Patienten verbessern kann. Wir haben unsere Kardiologen gebeten zu erraten, ob der Befund von der KI oder einem Arzt erhoben wurde, und es stellte sich heraus, dass sie den Unterschied nicht erkennen konnten. Dies spricht für die starke Leistung des KI-Algorithmus“, sagte Dr. David Ouyang vom Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles. Er glaubt, dass Ärzte durch dieses Vorgehen Zeit sparen werden. Kardiologen werden jedoch die letzten sachverständigen Beurteiler von KI-Ergebnissen bleiben.

Seine Kollegin Prof. Dr. Susan Cheng ist der Meinung: „Diese Arbeit legt die Messlatte für eine behördliche Zulassung von KI-Technologien höher, da die Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde (FDA) zuvor KI-Tools ohne Daten aus hochwertigen klinischen Studien genehmigt hat. Wir glauben, dass dieses Evidenzniveau Ärzten zusätzliche Sicherheit bietet.“

Quelle: DOI 10.1038/s41586-023-05947-3

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Gut gelaunter junger Mann mit zwei halben Orangen.
Podcast: gecheckt!
Beratung

Podcast: Darmbakterien - so halten sie uns gesund

Der Mensch ist auf Bakterien angewiesen – gerade im Darm. Warum das Mikrobiom uns nützt und wie wir…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden