Gesund lebenGesundheit

Leichter Sport kann Sehnen schützen

08.08.2013

Kommt es zu Problemen mit den Sehnen, ist häufig eine Überbelastung, zum Beispiel durch Sport, die Ursache dafür. Britische Wissenschaftler fanden jetzt allerdings heraus, dass maßvolle Bewegung den Sehnen sogar guttun könnte.

Seniorin und Senior im Park beim Walken/Joggen
Joggen kann die Sehnen gesund halten.
© Kurhan - Fotolia

Die Ergebnisse ihrer Studie, die in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Molecular Cell Research veröffentlicht wurden, deuten darauf hin, dass sportliche Aktivitäten, wenn sie moderat betrieben werden, vor Sehnenproblemen schützen können. "Wir sprechen hier von einer mäßig hohen Belastung, wie sie zum Beispiel durch Joggen ausgeübt wird", so die Leiterin der Studie Dr. Eleanor Jones. Bewegung vermindere demnach die Menge von Enzymen, die dem Stütz- und Bindegewebe der Sehnen zusetzen, berichten die Forscher von der University of East Anglia im britischen Norwich.

Kommt es zu einer Sehnenerkrankungen, gehe dies in der Regel auf eine Schädigung auf Zellebene zurück, erläutern die Forscher. Die Folge seien andauernde Schmerzen, Entzündungen und Steifheit, was oft zu einer Einschränkung der Funktion führe. Die Wissenschaftler weisen darauf hin, dass ihre Ergebnisse auf Laborversuchen mit Zellen der menschlichen Achillessehne basieren, die erst noch in weiteren klinischen Studien bestätigt werden müssen.

HH

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden