BerufFrauengesundheitBaby & FamiliePsyche

Lockdown erschöpft vor allem berufstätige Frauen

Dr. Karen Zoufal  |  02.03.2021

Wie stark trägt die Corona-Pandemie zur emotionalen Erschöpfung bei? Das haben Forscher der Technischen Universität Chemnitz untersucht. Es zeigte sich, dass der Lockdown im vergangenen Frühjahr Frauen psychisch stärker belastete als Männer. Besonders ausgeprägt war dies, wenn die Frauen im Home Office arbeiteten.

Junge Frau, legt ihren Kopf auf den Schreibtisch.
Arbeiten von zu Hause, während die Schulen und Kitas geschlossen sind: Das bringt viele Frauen an ihre Grenzen.
© Poike/iStockphoto

Die Auswertung einer aktuellen Befragung unter 2900 Berufstätigen ergab, dass Frauen deutlich stärker vom Lockdown und den psychischen Folgen betroffen waren als Männer. Zur Erschöpfung der Frauen trug vor allem die Doppelbelastung durch Familie und Arbeit bei. Diese war im Lockdown durch geschlossene Schulen und Kitas sowie die Arbeit im Home Office besonders stark ausgeprägt.

Positiv wirkten sich die Unterstützung durch den Partner oder die Partnerin sowie eine größere Eigenverantwortlichkeit im Beruf aus. Das zeigte sich darin, dass das Maß an Erschöpfung im Verlauf des Lockdowns bei Frauen weniger stark zunahm, wenn sie autonomer arbeiteten und mehr soziale Unterstützung erfuhren. Unter den Befragten waren 69 Prozent Frauen. 75 Prozent der Teilnehmer lebte in einer festen Partnerschaft, 40 Prozent ohne Kinder.

Die Forscher folgern aus den Ergebnissen, dass die Pandemie möglicherweise traditionelle Geschlechterrollen verstärkt. Abhilfe könnten hier eine bessere Kinderbetreuung, mehr Autonomie im Arbeitsleben und eine gerechtere Aufteilung der Arbeiten im Haushalt schaffen.

Quelle: 10.1002/ijop.12743

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Hepatitis-Risiko im Urlaub

Im Video-Interview mit einer Betroffenen gibt Prof. Dr. med. Karl-Heinz Herbinger, Experte für…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Junge Frau, sitzt auf einem Stuhl und macht sich Notizen.
Gesellschaft

Podcast: Gut vorbereitet zum Arzt

Die meisten von uns kennen es: Manchmal muss man lange auf einen Termin beim Arzt warten, und kaum…

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden