SeniorenBaby & FamilieGesund leben

Myrrhe hilft bei Darm-Beschwerden

05.01.2017

Die Heiligen Drei Könige brachten drei Geschenke: Gold, Weihrauch und Myrrhe. Letztere war schon damals Opfergabe und Zeichen der Heilung, sagt Dr. Johannes G. Mayer, Medizinhistoriker der Universität Würzburg. Heutzutage sind die entkrampfenden und antientzündlichen Wirkungen der Pflanze belegt.

Myrrhe hilft bei Magen-Darm-Beschwerden.
Myrrhe ist das Harz des Baumes „Commiphora molmol“.
© visuals-and-concepts - Fotolia.com

Schon im 5. Jahrhundert vor Christus diente Myrrhe als Heilmittel bei der Wundbehandlung, chronischem Husten, Asthma und Entzündungen der Mundhöhle. Um 1000 nach Christus legten Ärzte den Schwerpunkt der Anwendung auf Erkrankungen im Magen-Darm-Bereich. Zu den wichtigen Inhaltsstoffen des an der Luft gehärteten Gummiharzes zählen ätherische Öle, Harz, Bitter- und Gerbstoffe. Mittlerweile sind die Wirkmechanismen durch diverse Forschungsarbeiten gut untersucht.

So zeigte eine Studie in deutschen Arztpraxen aus dem Jahr 2014, dass Myrrhe bei Durchfall hilft. Auch bei Reizdarm und chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa war die Pflanze wirksam. Zusätzlich reduzierte sie Blähungen. Eine weitere Studie der King Saud Universität in Saudi-Arabien belegt, dass Myrrhe entzündliche Prozesse mindert. Forscher der Universität Leipzig entdeckten zudem, dass eine Kombination aus Myrrhe, Kaffee und Kamille Spannungszustände der glatten Darmmuskulatur senkt, Darmkrämpfe lindert und die Darmbewegung verlangsamt. Zusätzlich wird die Darmbarriere stabilisiert. Die Forscher schlussfolgern, dass sich die drei Arzneipflanzen in ihrer Wirkung ergänzen: Myrrhe wirkt krampflösend, Kamille antibakteriell und Kaffee vermindert die Flüssigkeitsbildung im Darm. Außerdem binde die große Oberfläche der Kaffeekohle schädliche Stoffe, die dann nicht aufgenommen, sondern ausgeschieden werden.

AW

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden