Schlüsselblume

Schlüsselblume löst festsitzenden Schleim bei Husten.

Tom Meaker/iStockphoto

Die Schlüsselblume kennt man auch unter dem Namen Primel. Es gibt mehrere Hundert verschiedene Arten, die größtenteils zu Zierzwecken für den Garten gezüchtet werden. Als Arzneimittel werden nur die Blüten und Wurzeln der im Volksmund Wiesen-Schlüsselblume (Primula veris) und Hohe Schlüsselblume (Primula elatior) genannten Arten verwendet. In Deutschland stehen sie unter Naturschutz, daher kommen die Pflanzen für die Arzneimittelherstellung vorzugsweise aus Vorderasien.

Besonders zum Lösen des festsitzenden Schleims bei Husten hat sich die Primel bewährt. Ihre Heilkraft liegt in den sogenannten Saponinen begründet, die den Schleimfluss in den Bronchien anregen. Extrakte aus den Blüten enthalten jedoch weitaus weniger Saponine als Auszüge aus der Wurzel. Primelextrakte werden in Fertigpräparaten gegen Husten häufig mit Thymian kombiniert. Die Pflanze lässt sich aber auch gut zu Hause als Tee zubereiten, wobei Wurzeln und Blüten unterschiedlich behandelt werden müssen.

Primelblüten (etwa 1 Gramm pro Tasse) werden mit heißem Wasser übergossen und zehn Minuten ziehen gelassen. Primelwurzeln (etwa ein halbes Gramm pro Tasse) werden grob zermahlen und in kaltem Wasser angesetzt, das man danach kurz aufkocht und fünf Minuten ziehen lässt. Die in den Wurzeln enthaltene Stärke würde bei einem normalen Heißaufguss verkleistern. Von diesen Tees werden jeweils ein bis zwei Tassen pro Tag getrunken.

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden