Sex & PartnerschaftBeratung

Sexualstörungen sind bei Diabetes häufig

bmg/PZ/NK  |  20.11.2020

Viele Patienten mit Diabetes leiden an sexuellen Funktionsstörungen. Dies betrifft Männer und Frauen gleichermaßen. Allerdings sprechen die wenigsten über ihr Problem und besorgen sich lieber diverse Mittel im Internet. Das ist definitiv der falsche Weg, sagt der Diabetologe Professor Dr. Thomas Haak.

Die Stoffwechselkrankheit Diabetes kann sich auch auf die Sexualfunktion auswirken - bei Männern ebenso wie bei Frauen.
Die Stoffwechselkrankheit Diabetes kann sich auch auf die Sexualfunktion auswirken - bei Männern ebenso wie bei Frauen.
© iStock.com/Mark Bowden

Von einer Sexualstörung wird gesprochen, wenn das sexuelle Erleben und die Befriedigung gestört sind – beispielsweise eine fehlende Libido oder das Ausbleiben eines Orgasmus. Speziell bei Männern kommt die erektile Dysfunktion hinzu, bei Frauen häufig Schmerzen beim Geschlechtsverkehr.

"Man muss sich trauen, Sexualstörungen zu benennen", sagte Haak, Chefarzt am Diabetes Zentrum Mergentheim und Vorstandsmitglied der Deutschen Diabetes-Hilfe (diabetesDE), bei einer Online-Pressekonferenz zum Weltdiabetestag am 14. November. Die meisten Betroffenen würden jedoch aus Scham nicht über ihr Problem reden. Es gibt daher nur wenig Daten darüber, wie viele Patienten mit Diabetes tatsächlich von einer sexuellen Funktionsstörung betroffen sind. Haak geht davon aus, dass rund die Hälfte aller Männer mit Typ-2-Diabetes und bis zu 70 Prozent der Frauen mit Typ-1-Diabetes betroffen sind.

Männer und Frauen gezielt behandeln

Nur wer jedoch mit einem Arzt über sein Problem spricht, dem kann auch geholfen werden - und das häufig schon auf einfache Art und Weise. Frauen empfiehlt Haak eine gynäkologische Untersuchung und die Überprüfung des Hormonstatus. Treten Schmerzen beim Geschlechtsverkehr auf, können Gleitgele aus der Apotheke oder eine lokale Hormonersatztherapie Abhilfe schaffen.

Eine erektile Dysfunktion bei Männern lasse sich Haak zufolge zu Beginn oft mit Phosphodiesterase-5-Inhibitoren beheben. Die Medikation entlaste die Männer auch psychisch. Sie sollten wissen, dass es mittlerweile preisgünstige Generika gibt, die sie – nach Rücksprache mit dem Arzt – in Apotheken erwerben können. Ferner sollten auch bei Männern hormonelle Funktionsstörungen abgeklärt werden. Eine weitere Option bieten mechanische Hilfen wie Vakuumpumpen, die laut Haak heutzutage handlich und preisgünstig sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Wirksame Gesichtspflege bei Rosacea

Rötungen im Gesicht können unangenehm sein. Die sebamed Forschung hat eine spezielle Pflegeserie…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden