Gesundheit

Verkürzt Übergewicht die Lebenserwartung?

ZOU  |  12.09.2023

Diese Frage würden die meisten Menschen bejahen – so auch 90 Prozent der fast 200 Hausärzte in einer Befragung. Doch damit lagen sie falsch: Wissenschaftliche Studien sprechen kaum bis gar nicht dafür, dass sich Übergewicht auf die Lebenserwartung auswirkt.

Ältere Frau, trinkt aus ihrer Flasche.
Diverse Studien zeigen: Übergewicht hat keinen negativen Einfluss auf die Lebenserwartung.
© Andrii Medvediuk/iStockphoto

In allen Medien wird man darauf hingewiesen, dass Fettleibigkeit (Adipositas, ein BMI ³ 30) gesundheitsschädlich ist und zahlreiche Erkrankungen nach sich ziehen kann, die die Lebenserwartung verkürzen. Da liegt die Vermutung nahe, dass dies auch für Übergewicht gilt (einem BMI zwischen 25 und 29,9), wofür wissenschaftliche Beweise jedoch fehlen. Eine Studie in dem Fachmagazin „Epidemiology“ zeigt dennoch: 90 Prozent der Hausärztinnen und Hausärzte nehmen dies fälschlicherweise an, obwohl medizinische Leitlinien in den USA sogar darauf hinweisen, dass Übergewicht nicht mit einer höheren Sterblichkeit verbunden ist.

Für die Studie sollten die Ärzte in einer Befragung die Lebenserwartung von zwei imaginären 60-jährigen Frauen schätzen, die bis auf das Gewicht dieselben Merkmale aufwiesen: Eine war normalgewichtig, die andere übergewichtig (aber nicht fettleibig). Befragt nach der Wahrscheinlichkeit, mit der die Frauen in den nächsten zwei Jahrzehnten sterben, schätzten die Ärzte die Sterblichkeit der übergewichtigen Frau um 25 Prozent höher ein. Befragt nach dem Einfluss des Übergewichtes auf die Sterblichkeit gingen sie sogar von einer um 60 Prozent höheren Sterblichkeit aus.

„Es scheint eine große Diskrepanz zwischen den empirischen Beweisen und der Wahrnehmung der Ärzte zu geben. Ihre Schätzungen lagen viel höher als in den Studien, die auf eine erhöhte Sterblichkeit hinweisen“, sagte Dr. Maya Mathur von der Stanford University. Übergewichtige und fettleibige Menschen sollten nicht in einen Topf geworfen werden: Eine Studie aus dem Jahr 2013, in der fast 100 Studien mit mehr als 2,8 Millionen Menschen ausgewertet worden waren, kam zu dem Ergebnis, dass Adipositas die Sterblichkeit erhöht, Übergewicht sie aber sogar leicht senken könnte. Eine weitere Analyse von rund 240 Studien aus dem Jahr 2016 zeigte einen Zusammenhang zwischen Übergewicht und höherer Sterblichkeit auf, allerdings von geringem Effekt. Beide Studien wiesen methodische Mängel auf, so dass ihre Ergebnisse mit Vorsicht betrachtet werden sollten, so Mathur.

Quelle: DOI 10.1097/EDE.0000000000001590

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Junge Frau hält ein Glas Wasser dem Betrachter entgegen.
Podcast: gecheckt!
Ernährung

Podcast: Wie gut ist unser Leitungswasser?

Kann ich das Wasser aus dem Hahn bedenkenlos trinken oder brauche ich einen Filter? Wie…

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden