SeniorenBaby & Familie

Verstecken sich Humane Papillomviren im Hals?

02.02.2018

US-Forscher haben herausgefunden, dass sich Humane Papillomviren (HPV), die neben Gebärmutterhalskrebs auch Kopf-Hals-Tumoren verursachen können, offenbar in kleinen Taschen auf der Oberseite der Mandeln verstecken können. Sie vermuten, dass die Viren dort unbemerkt ausharren, um bei passender Gelegenheit eine neue Infektion oder Krebs auszulösen.

HP-Viren können sich im Mundraum verstecken.
Bei der Ultraschalluntersuchung des Halses lassen sich etwa vergrößerte Lymphknoten erkennen.
© Africa Studio - Fotolia.com

Bei Gewebeuntersuchungen von Mandeln, die bei Mandeloperationen entfernt worden waren, zeigte sich, dass sich HP-Viren offenbar in Furchen auf der Oberfläche der Mandeln – den sogenannten Tonsillenkrypten - verstecken. Dies sei der Ort, an dem HPV-bedingte Tumoren von Kopf und Hals häufig ihren Ursprung hätten, berichten die Forscher um Dr. Matthew Miller von der University of Rochester. Wie ihre Untersuchung der Gewebeproben von 102 Patienten ergab, enthielten fünf der Proben HP-Viren, vier davon die Hochrisikostämme HPV 16 und 18. Wie die Wissenschaftler im Fachblatt Journal of the American Medical Association schreiben, waren die Viren in allen Fällen in Biofilmen eingeschlossen, die sie vermutlich vor Angriffen des Immunsystems schützten. Auf diese Weise könnten die HP-Viren versteckt in den Mandeltaschen überdauern und auf eine Gelegenheit warten, eine neue Infektion auszulösen oder in das Mandelgewebe einzudringen und Krebs auszulösen.

Ihre Erkenntnisse könnten helfen, Personen mit einem erhöhten Risiko für Kopf-Hals-Tumoren zu identifizieren und deren Entstehung zu verhindern, so die Hoffnung der Forscher. Das Team will nun Screening-Methoden untersuchen, mit denen sich HP-Viren in Mund und Rachen nachweisen lassen, zum Beispiel in Form einer Mundspülung. Der nächste Schritt sei die Entwicklung eines Mittels, das den schützenden Biofilm zerstöre und dem Immunsystem erlaube, die Viren zu beseitigen.

HH

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Wirksame Gesichtspflege bei Rosacea

Rötungen im Gesicht können unangenehm sein. Die sebamed Forschung hat eine spezielle Pflegeserie…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden